Regelmässiger Verbindungsabbruch Internet einmal im Monat..

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Regelmässiger Verbindungsabbruch Internet einmal im Monat..

Beitragvon jorglogan » 21.02.2009, 22:06

Hallo zusammen,

ich schreibs mal hier rein und nicht in den Störungsteil. Wenns dort besser hinpassen würde, bitte verschieben.

Ich habe seid Anfang Dez. 2008 3Play 20000. In dieser Zeit kam es 3 mal vor, dass das Internet morgens früh zwischen 1 und 2 Uhr einfach "weg" war. Mitten beim surfen bricht die Verbindung ab. Ich meine mich zu erinnern, dass es im Dez und im Jan vorkam und heute morgen um 1:47 Uhr wieder.

Wenn ich nur den Computer neustarte, gehts nicht wieder und wenn ich nur das Modem stromlos mache, krieg ich danach auch keine Verbindung ins Internet mehr. Ich muss dann immer alle Netzwerkkomponenten ( 2 Router + Modem) in meinem System für mehrere Minuten stromlos machen und den PC herunterfahren.

Ich habe das Motorola SBV5121E Modem.
Dahinter hängt ein Netgear RP614v4 Router (Kein WLAN) als DHCP Server.
Über ein Patchkabel ist daran ein Netgear WPN824v2 Router (WLAN Rangemax) angeschlossen, den ich nur als Access Point fürs WLAN nutze (Also den Internet port nicht genutzt und DHCP ausgeschaltet).
Dann habe ich ein Notebook mit WLAN zum surfen.

Heute gab es übrigens danach eine neue IP, aber beim Abbruch im Januar nicht. Also wirds das nicht sein.
Hat jemand eine Idee ob es einen Grund für diese fast regelmässigen monatlichen Verbindungsabbrüche gibt?


Danke&Gruss
jorglogan
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2009, 00:58

Re: Regelmässiger Verbindungsabbruch Internet einmal im Monat..

Beitragvon piotr » 21.02.2009, 23:18

Die Zeiten riechen geradezu nach Wartungsarbeiten, in denen aus verschiedenen Gruenden die Leitung getrennt wurde.;)

Lies mal Deine Modemwerte und -logs aus: Anleitung ist oben angepinnt.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Regelmässiger Verbindungsabbruch Internet einmal im Monat..

Beitragvon jorglogan » 22.02.2009, 17:09

Hallo,

ich habe jetzt die Modemwerte:

Signal to noise ratio (SNR) 39 dB

Downstream (DS) Power Level 13 dBmV

Upstream (US) Power Level 41 dBmV

und auch das Log:

Time Priority Code Message
2009-02-21 16:40:22 7-Information C203.0 DCC arrive new
2009-02-21 16:40:16 7-Information C202.0 DCC depart old
1970-01-01 00:00:27 7-Information B401.0 Authorized
1970-01-01 00:00:24 5-Warning D04.1 ToD request sent - No Response received
1970-01-01 00:00:18 5-Warning D03.0 DHCP WARNING - Non-critical field invalid in response
1970-01-01 00:00:26 7-Information B401.0 Authorized
1970-01-01 00:00:23 5-Warning D04.1 ToD request sent - No Response received
1970-01-01 00:00:17 5-Warning D03.0 DHCP WARNING - Non-critical field invalid in response
2009-02-21 04:02:10 3-Critical R02.0 No Ranging Response received - T3 time-out
2009-02-20 00:11:16 7-Information C203.0 DCC arrive new
2009-02-20 00:11:11 7-Information C202.0 DCC depart old

Der Verbindungsabbruch war am 21.02.2009 um 01:47 Uhr.
Zu dieser Zeit steht aber nichts im Log. Die 1970 er Einträge kommen wohl von den 2 Neustartversuchen am Samstag nachmittag.

Ich denke übrigens auch, dass es eine Wartung war, daher wollt ich ja wissen, ob hier Jemand von sowas weiss. Es wäre gut, wenn man das "Vorausplanen" könnte. Wäre blöd wenn ich gerade mit jemandem über Skype rede oder was runterlade, wenn das passiert. Wenn ich wüsste, wann das passiert, könnte ich mich drauf einstellen.

Gruss
jorglogan
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2009, 00:58

Re: Regelmässiger Verbindungsabbruch Internet einmal im Monat..

Beitragvon piotr » 22.02.2009, 18:23

DS Powerlevel etwas zu hoch.

Melde bei UM eine Stoerung.

Dein Modem wurde durch das Loadbalancing (Lastverteilung) angewiesen auf einen anderen Upstream zu wechseln, das ging anscheinend nicht und blieb dann am Ende auf dem vorherigen Upstream.

Bitte T3 timeouts auch melden, denn diese koennen (muessen nicht) ein Indiz fuer ein Disconnect sein.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Chrisl, Yahoo [Bot] und 8 Gäste