- Anzeige -

KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon alki » 07.02.2009, 13:01

Kabel Deutschland legt vor, dort gibt es jetzt REGULÄR 32mbit für 30€ (im ersten Jahr sogar nur 23€). Natürlich inkl. Doppelflat.

Haben wir eine Chance, dass UM bald nachzieht? Momentan möchten die ja dafür noch den 55€ Mondpreis. Vielleicht bereitet KD auch nur 50mbit vor...

Wobei ich und andere bestimmt froh wären, wenn die 20mbit dauerhaft ankommen würden.
alki
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.08.2008, 20:24

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon josen » 07.02.2009, 19:28

Das ist die Frage, die sich viele hier stellen. Ich auch.

Leider wirst du hier keine Gerüchte finden, leider.

Sobald etwas > 32Mbit oder 32Mbit günstiger kommt werde ich zuschlagen.

Grüße
Benutzeravatar
josen
Co-Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2008, 13:54

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon potsau » 07.02.2009, 20:04

Sogar mit 2 Mbit/s Upload wow -> http://www.kabeldeutschland.de/highspee ... mfort.html

Und das alles für 30€ :lovingeyes: wow wenn das so weiter geht können die Telekom und Konsorten wirklich bald einpacken ;)

€: Und sogar die Ultrafritzbox 7270 für 50€, da würd ich sogar meinen WRT56GL für verkaufen :o
Unity3play 20.000
Benutzeravatar
potsau
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.02.2009, 16:51
Wohnort: Aachen

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon josen » 07.02.2009, 20:15

Nein, ich kann dir da nicht zustimmen.

Solange man noch auf einen separaten ISDN-Anschluss angewiesen ist, um wirklich verfübare Telefonie zu haben (ohne Störgeräusche, VoIP, den anderen nicht hören etc.) und die Bandbreitenprobleme weiter bestehen sehe ich schwarz.

Das, was Unitymedia hat, ist ein schnelles und junges Netzwerk. Wielange gibt es DOCSIS 1 schon? Gerade etwas über 10 Jahre.

Aus meiner Sicht hat Unitymedia (ist der einzige Kabelanbieter den ich zum Vergleich hernehmen kann) folgende Probleme zu lösen, bis "Telekom und Konsorten einpacken können":

- Versprochene Bandbreite verfügbar machen
- Kostenfreien Kundenservice einführen
- Kundenservice-Qualität verbessern
- ISDN-Verfügbarkeit erreichen und durch Zusatzfunktionen übertreffen

Und zusätzlich noch als Power-User:
- Stets höchste vom DOCSIS-Standard ermöglichte Bandbreite vermieten (und nach s. oben auch verfügbar machen)
(Das dürfte etwas um 300Mbit sein zur Zeit)
- Möglichst synchrone Bandbreiten anbieten (50/10 wäre schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, um mit VDSL gleich zu ziehen)
(Bei 20Mbit braucht man ja schon 60% des Uploads allein für ACKs)

Das darf dann auch gern Größenordnung 100€ im Monat kosten.
Grüße
Benutzeravatar
josen
Co-Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2008, 13:54

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon Red-Bull » 07.02.2009, 20:42

Eigentlich müsste doch UM die 32mbit Vermarktung z.zt einstellen weil... wer erreicht die noch ?

Abgesehen davon hat KD z.b. ne Funktion die ich vermisse... Rufumleitung für den eigenen Anschluss.. sogar einstellbar via Webinterace
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon alki » 07.02.2009, 21:03

Bei 50/10 wäre ich auch wunschlos glücklich.

Mit dem Kundenservice habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, bis jetzt alles top.

Aber zu den Geschwindigkeitsproblemen: Da stimmt doch das Qualitätsmanagement nicht wenn ich nicht merke als Anbieter, dass für die Kunden die Kapazität ausgeht?
alki
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.08.2008, 20:24

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon Thamsite » 07.02.2009, 21:19

ha ha jo klar höher schneller weiter, wer fände das nicht gut! :D

Aber die Dienstqualität sollte im Vordergrund stehen, statt die Durchsatzraten nur zu erhöhen!

Ich warte aber dann noch mal mit der Bestellung.

Gruß
Viele Grüße
Thamsite
Thamsite
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.01.2009, 01:46

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon Invisible » 07.02.2009, 22:40

Red-Bull hat geschrieben:Eigentlich müsste doch UM die 32mbit Vermarktung z.zt einstellen weil... wer erreicht die noch ?


Mit dem download habe ich am 32000er noch nie ein Problem gehabt. Der ist eigentlich immer voll da. Viel ärgerlicher finde ich die Beschneidung des uploades. Dies war für mich das einzige Argument für den 32000. Nun ja, wenn sich nicht bald etwas mit neuen Tarifen tut werde ich nach der MVLZ auch auf den 20000 wechseln.
Mit hohem upload tut sich UM wohl schwer weil man Angst vor p2p hat.

Der Vergleich zu KD hinkt aber von daher gewaltig weil es keine Konkurrenz darstellt.

50/10 für einen Hunderter wäre schon eine feine Sache. :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon Thamsite » 07.02.2009, 23:07

@Red Bull: Im Vergleich zu DSL erreicht jeder die maximale Bandbreite, das Kabel ist geschirmt und hat kaum Verluste.

@Invisible: Naja 32 Mbit's für 50 Tacken, wo 20 Mbits' 20€ kosten ist ja nicht gerade super clever, der Volkswirt würde fragen: Worin besteht dein Grenznutzen?
100MBit's werden in 2-3 Jahren das kosten, was heute die 32er kostet.
Viele Grüße
Thamsite
Thamsite
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.01.2009, 01:46

Re: KDeutschland 32mbit für 30€ regulär - Quo vadis Unitymedia?

Beitragvon Invisible » 07.02.2009, 23:15

Kein Mensch auf der Welt "braucht" einen 50er down. Damit lässt sich ein ganzes Hochhaus versorgen. :smile:
Mir gehts wie geschrieben um den upload. Und den gibts eben nun mal nur in den high-end-Tarifen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste