- Anzeige -

Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 04.02.2009, 00:24

Hi,

ich habe Donnerstag Nacht UM bestellt und am Samstag die Hardware bekommen. Bisher hat sich noch kein Techniker gemeldet. Ich weiss, dass in unserem Hochaus die neue UM Technik bereits installiert wurde. Also hab ichs selbst versucht.

1) Gehts ohne Techniker am Anfang trotzdem nicht? Das Kabel welches bei dem Kabelmodem mitgeliefert wurde, passt in keines der drei Anschlüsse am Kabelanschluss. Zwei von diesen (ich denke Radio und TV) sind zu klein und der dritte Anschluss ist zu groß. Das Kabemmodemkabel baumelt in diesem Anschluss quasi herum und es baut keine Verbindung auf.
Wird also nicht alles zugeschickt, was man zum Durchstarten braucht und der Techniker bringt einen Adapter oder ähnliches mit?


Für die Übersicht, Was bisher gepostet wurde: Hierzu gibt es noch keine Antwort.


2) Ich weiss nicht, wie ich meine Geräte miteinander verbinden soll.

Dazu eine kleine Skizze:

Bild

Die Frage ist nun, bringe ich das Kabelmodem zu der Fritz!Box, was am logischsten erscheint oder die Fritz!Box zum Kabelmodem. Wobei letzteres unpraktisch ist, weil das Telefon dann im Wohnzimmer steht und ich viel längeres Netzwerkkabel für mein Zimmer brauche...

Fragen zum Kabelmodemkabel:
a) Habe ich dabei einen hohen Signalverlust oder ist es genauso stark wie ein Nwetzwerkkabel? b) Nach welchem Kabel genau muss ich im Netz suchen, damit ich sicher bin, es klappt alles mit UM? c). Wie hoch ist der Preis, aber das kann ich nach Punkt b) auch selbst beantworten ;)

Für die Übersicht, Was bisher gepostet wurde: Invisible hat mir erklärt, das besagte Kabel sei ein "normales" Koaxialkabel und ich solle versuchen, es so kurz wie möglich zu halten aufgrund des Signalverlusts, im Gegensatz zum Netzwerkkabel. Ich soll also das Kabelmodem an seiner Stelle belassen und mir eine andere Lösung suchen...


3) Wie verbinde ich die FritzBox so mit dem Kabelmodem, dass ich über FritzBox telefoniere und nicht direkt über das Kabelmodem?

Für die Übersicht, Was bisher gepostet wurde: Hierzu gibt es noch keine Antwort.

Vielen Dank im Voraus
Zuletzt geändert von shyne am 04.02.2009, 01:23, insgesamt 2-mal geändert.
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon Invisible » 04.02.2009, 00:29

Hoher Signalverlust beim Netzwerkkabel????
Wo hast du denn das gelesen?
Du kannst per Netzwerkkabel bis zu 100m überbrücken ohne Verlust von Signal oder Geschwindigkeit.
Die Länge der Leitung von der Dose zum Modem sollte dahingegen immer minimiert werden. Ganz normale CAT V -Kabel sind völlig ausreichend für dein Netzwerk.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 04.02.2009, 00:36

Invisible hat geschrieben:Hoher Signalverlust beim Netzwerkkabel????



Ne, umgekehrt! Ich wollte ja wissen, ob so ein Kabelmodemkabel genau so stark ist. Wie heißt denn ein Kabelmodemkabel richtig? Nach was für einer Bezeichnung muss ich suchen?

Das Problem ist ja vor allem das Telefon, weil dieses doch ein dünnes Kabel hat, welches dann für 10-15m zu schwach sein könnte und zur schlechter Qualität bei Telefonaten führt.
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon Invisible » 04.02.2009, 00:56

Mach dir mal keine Gedanken um das reine Telefonkabel. Dies ist absolut unkritisch solange du es nicht unter 12 Türen durchquetscht. :smile:
Die Verbindung von der MMD zum Modem ist ein ganz normales Koaxkabel. ("SAT-Anschlusskabel") . Hier sollte man auf möglichst geringe Länge (also keine 20m) achten.
Und wenns geht keine Kabel vom Wühltisch aus dem Blöd-Markt verwenden.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 04.02.2009, 01:12

Alles klar, also du meinst lieber das Koaxkabel kurz halten. Wie hoch wäre der Verlust bei 10m-15m? Meinst du das ist mit Internet20000 spürbar? Es gibt da ja auch verschiedene db Anagebn irgendwie...

Mir fällt eine wichitge Sache auf: Das Telefon muss über die FritzBox laufen, damit ich bequem SIP/VOIP Nummern über die FritzBox einrichten kann... Wie schließe ich nun das an? Welche Kabel brauche ich?
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 05.02.2009, 00:26

Sind die User ausgestorben?
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon 2bright4u » 05.02.2009, 08:37

Nee, aber Deine Frage ist hier schon so oft beantwortet, dass keiner mehr Lust hat, diese noch einmal zu beantworten... SUCHE?
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 05.02.2009, 15:28

Nee, aber Deine Frage ist hier schon so oft beantwortet, dass keiner mehr Lust hat, diese noch einmal zu beantworten... SUCHE?


Naja, du hättest dir wenigstens die Mühe machen können um zu überblicken, dass es keine Frage ist sondern dass es mehrere Fragen sind!
Dein Verweis auf die Suche hilft mir nicht und ist Fehl am Platz, denn die kenne ich und wurde nicht fundig, sonst hätte ich hier nicht geschrieben. Wenn du "besser" suchen kannst, was durchaus sein kann, weil du schon Erfahrung gemacht hast mit dem gleichen Problem, dann wäre ein Link oder ein Tipp betreff der Suchbegriffe hilfreich gewesen. So nützt dein Post nichts und provoziert nur.

Außerdem wenn es so oft gefragt wurden, dann könnten mir auch ja die ehemaligen Neulinge helfen. Und zum Anschluss, die erste Frage, kann doch Jeder beantworten, der schon UM Anschluss hat.

Naja, "Lust" ist wohl wichtiger....
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon shyne » 05.02.2009, 16:07

Ich habe grad wieder 3 Euro für die Hotline bezahlt. Man sagte mir, da im Haus ein Anschluss vorhanden ist, muss ichs doch selber machen. Das ist natürlich eine tolle Info, die ich zufällig erhalten habe, weil mir in der E-Mail darauf hingewiesen wurde, ich solle auf den Kontaktversuch des Technikers warten (ohne wenn und aber oder *).

Die ahnungslose, angestrengte, teils freundliche teils unfreundliche Hotline kam aus der Puste und hatte keine Ahnung was sie zu meinem Anschlussproblem sagen sollte. Also hat sie einfach eingetragen, ich hätte nicht die passende Dose und es soll ein Techniker vorbei kommen.

Die Frage ist jetzt, wann wird das passieren?
Ich möchte auf keinen Fall meine Kündigungsfrist überziehen, bis ich das Ganze nicht testen konnte, damit ich nicht in der Falle sitze am Ende. Also bitte helft mir, sonst bin ich total aufgeschmissen. Kennt Jemand das Problem mit dem Anschluss? Ich kann auch Fotos/Videos machen und euch zeigen.
shyne
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.02.2009, 23:22

Re: Neuling sucht erfahrene User - Anschluss/Aufstellungsproblem

Beitragvon HariBo » 05.02.2009, 18:30

) Gehts ohne Techniker am Anfang trotzdem nicht? Das Kabel welches bei dem Kabelmodem mitgeliefert wurde, passt in keines der drei Anschlüsse am Kabelanschluss. Zwei von diesen (ich denke Radio und TV) sind zu klein und der dritte Anschluss ist zu groß. Das Kabemmodemkabel baumelt in diesem Anschluss quasi herum und es baut keine Verbindung auf.
Wird also nicht alles zugeschickt, was man zum Durchstarten braucht und der Techniker bringt einen Adapter oder ähnliches mit?


Du brauchst ein "Wisicklick" Kabel zum Anschliessen des Modems.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste