- Anzeige -

Internet und Telefon über TV-Kabel kann Geld sparen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet und Telefon über TV-Kabel kann Geld sparen

Beitragvon websurfer83 » 23.08.2006, 12:34

23.08.06

Internet und Telefon über TV-Kabel kann Geld sparen

[jv] Hamburg- Der Kabel-TV-Anschluss ermöglicht mittlerweile weit mehr als nur Fernsehen.

Wer einen solchen Anschluss hat und ein Internet/Telefonpaket dazubucht, kann den herkömmlichen analogen Telefonanschluss im Prinzip abmelden.

Je nach Telefon- und Internetanbieter lassen sich auf diese Weise rund 100 bis 220 Euro im Jahr sparen, wie die Zeitschrift "Computerbild" (Heft 16/2006) berichtet. Kabelkunden, die von einem ISDN-Anschluss aus wechseln, sparten sogar bis zu 320 Euro.

Bild

ISDN-Nutzer müssen nicht einmal auf ihre zweite Leitung verzichten, denn die vier großen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Kabel BW, Ish und Iesy bieten ebenfalls zwei Leitungen und Rufnummern an. Eine Internet-Flatrate ist bei allen inklusive. Vorsicht sei allerdings bei einigen kleineren Tariffallen geboten, berichtet die Zeitschrift. So seien einige Telefongebühren wie etwa Fern- und Handy-Gespräche bei den Kabelanbietern teurer als bei den Telefonunternehmen. Außerdem seien Call-by-Call-Vorwahlen über das TV-Kabel nicht möglich. Für Vieltelefonierer lohne sich deshalb eine Pauschale für alle Gespräche ins deutsche Festnetz (ab zehn Euro).

Das TV-Kabelnetz ist in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und im Saarland den Angaben zufolge bereits fast flächendeckend für die neue Technik ausgerüstet. In den anderen Bundesländern gibt es das schnelle Kabel-Internet in einigen größeren Städten. In zwei Jahren sollen 90 Prozent aller deutschen Kabel-TV-Anschlüsse internetfähig sein. (ddp)

Bild: Kabel Deutschland


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_103549.html

© Copyright liegt bei "ddp nachrichtenagentur" - Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Nachrichten sind nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung des Anbieters ist untersagt.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon opa38 » 23.08.2006, 21:09

Ich kann das nur empfehlen....... :smt006
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

TV-Kabel bietet mehr als aktuelles DSL

Beitragvon websurfer83 » 14.09.2006, 18:07

14.09.06

TV-Kabel bietet mehr als aktuelles DSL

[sh] Das "shared medium" TV-Kabel wird für die Bevölkerung immer interessanter nicht nur zum Highspeed-Surfen.

In vielen Regionen kann man über das TV-Kabel nicht nur fernsehen, sondern auch telefonieren und super-schnell im Internet surfen. Viele Konsumenten glauben jedoch, dass eine DSL-Leitung leistungsstärker sein. Diesen Irrglauben widerlegte nun Dr. Norbert Thöry, CTO bei Kabel Deutschland, auf dem Euroforum-Kongress "Interactive TV".

Bild
Bild: Kabel Deutschland

"Das heutige DSL kann weniger als das aufgerüstete TV-Kabel", so Dr. Thöry. Das TV-Kabel sei zwar ein "shared medium", bei dem sich viele Kunden das Frequenzspektrum teilen müssen, doch die viel größere Bandbreite wiege dies wieder auf. "Wir können hohe Bandbreite sofort für wenige Kunden nutzen. Kommen mehr Kunden hinzu, splitten wir das Kabelnetz einfach auf. In jedem Cluster steht dann die volle Bandbreite für Internet und Telefonie zur Verfügung", so Dr. Thöry. Sobald in einem Cluster mehr als 1500 Kunden Internet und Kabeltelefonie nutzen, werde das Cluster aufgeteilt.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_107693.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 23 Gäste