- Anzeige -

Zwei wichtige Fragen zu 3Play

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Zwei wichtige Fragen zu 3Play

Beitragvon koisel » 27.01.2009, 21:33

Hallo zusammen,

trotz langer Recherchen ist mir bezüglich Unitymedia 3Play noch nicht alles 100%ig klar.

Ich habe im Moment 1und1 3DSL + Telekom-Analoganschluss und betreibe an einer Fritzbox Fon 7141 zwei analoge Telefone per VOIP mit jeweils einer Rufnummer.

Ist es nun möglich, mit 3Play ohne Zusatzoptionen diese beiden Telefone unabhängig voneinander mit zwei verschiedenen Rufnummern zu betreiben? Wenn ja, wo bekomme ich die zweite her? Portiert wird ja nur die eine des Telekom-Anschlusses. Kann ich womöglich die Fritzbox weiterbenutzen? Der Typ von Unitymedia hat behauptet, das sei möglich und mir direkt einen Vertrag angedreht. Hoffentlich war das kein Fehler!

Ist es eigentlich ein Problem, wenn zwischen Hausverstärker im Keller und der Multimedia-Dose von Unitymedia etwa 20 Meter Kabel liegen?

Besten Dank für eure Antworten.

koisel
koisel
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 21:21

Re: Zwei wichtige Fragen zu 3Play

Beitragvon Moses » 27.01.2009, 22:03

Ohne Zusatzoptionen gehen zwei Nummern höchstens mit der Fritzbox und einem VoIP Betreiber...

Für zwei komplett getrennte Leitungen und Nummern könnte man bei UM die zweite Telefonleitung nehmen. Natürlich hast du dann zwei analog Anschlüsse, und nur an einen davon kannst du die Fritzbox anschließen. Die andere Alternative wäre VoIP mit TelefonPlus. Da bekommst du dann von UM eine Fritzbox gestellt und hast zwei Leitungen und 3 Nummern. Da könnten auch 3 Nummern portiert werden.

Beide Optionen kosten 5€ im Monat.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Zwei wichtige Fragen zu 3Play

Beitragvon koisel » 27.01.2009, 22:24

Danke für die schnelle Aufklärung.

Moses hat geschrieben:Ohne Zusatzoptionen gehen zwei Nummern höchstens mit der Fritzbox und einem VoIP Betreiber...


Ein Betreiber wäre z. B. sipgate, oder? UM selber bietet da nichts an, richtig?

Gibt es Erfahrungswerte, wie lang das Kabel zwischen Multimedia-Dose und Hausanschluss (liegt bei mir im Keller) sein sollte/darf?
koisel
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 21:21

Re: Zwei wichtige Fragen zu 3Play

Beitragvon Moses » 27.01.2009, 22:32

Da so oder so ein Hausverstärker installiert werden muss, ist die Länge des Kabels zwischen Hausverstärker (der im Keller installiert wird) und der MMD quasi beliebig lang sein.. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 48 Gäste