- Anzeige -

Bandbreite / 2 = Blöd

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon jomahani » 13.01.2009, 20:25

Hallo Leute,

ich zerbreche mit nun seit langem den Kopf und habe schon das ganze Forum abgesucht nach einer Lösung. Jetzt seid ihr gefragt.

Ich habe seit ein paar Wochen Unitymedia 3play 20.000 mit:
Kabelmodem: Motorola SB5102E
Router: Fritz!Box 7170 (Firmware-Version 29.04.67)

Trotz der bestellten Bandbreite von 20.000 erhalte ich keinen vollen Down- und Upstream. Ich teste es mit speedmeter(.de), speedtest(.net) und mit Extra für den Zweck von Downstreamtests angelegten bin-Dateien von einem Server mit voller Bandbreite. Die Werte liegen immer etwa bei der Hälft der Bestellten Bandbreite:
Download: 12864 kb/s
Upload: 1044 kb/s

Bei Anruf der Unitymedia-Hotline wurde von dort aus ein Speedtest zwischen "Unitymedia" und meinem Modem gemacht, der laut Mitarbeiterin auf die volle Bandbreite kommt.

Ich habe natürlich alles versucht und bin dann auf eine Lösung gestoßen: In den Fritz!Box- Einstellungen gibt es eine Option WMM die man deaktivieren soll. Habe ich gemacht, hat sich aber nichts geändert. Ansonsten habe ich folgende Lösungsansätze gefunden:
- Firewall rausnehmen.
- LAN statt WLAN benutzen.
- Up- und Downstream in der Fritz!Box richtig einstellen.

Habe ich alles versucht. Alles nicht geglückt. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
Ich poste jetzt hier noch meine Einstellungen und hoffe auf euer Wissen!

Modem (Motorola SB5102E):
Frequency: 618000000 Hz
Signal To Noise Ratio: 37.9 dB
Power Level: 9.0 dBmV
Channel ID: 4
Frequency: 58000000 Hz
Power: 37.0 dBmV

Fritz!Box 7170 (Firmware-Version 29.04.67):
802.11g++ aktiviert,
"Sendeleistung automatisch auf den tatsächlichen Bedarf verringern" ist deaktiviert,
WMM ist deaktiviert,
"WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren" ist deaktiviert,
Fritz! Mini ist deaktiv,

mehr relevante Daten find ich nicht.

Vielen Dank schonmal!
DANKEEEEE!

marco
jomahani
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2009, 20:17

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon Voldemort » 13.01.2009, 21:24

Das Problem ist das Upstream Power Signal: Power: 37.0 dBmV --> eindeutig zu niedrig. Bei 40 (was an sich auch schon zu niedrig wäre, aber bei vielen Usern noch akzeptabel läuft) hätte ich noch nix gesagt, aber 37 ist sehr sehr grenzwertig. Und da dürfte auch schon der Hund begraben sein in Deinem Fall. Hotline belästigen, Störung melden, auf TK bestehen! Muss neu eingepegelt werden.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon Grothesk » 13.01.2009, 23:30

Code: Alles auswählen
802.11g++ aktiviert,
Den Mist kannst du auch schon mal ausmachen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon sauger345 » 14.01.2009, 00:41

moment du nutzt wlan und hat 10mbit?

Respekt.

Ich komme nie auf 10mbit... probiere mal lan
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon jomahani » 14.01.2009, 09:23

Danke schonmal an euch, ich werde mal die Hotline anrufen.

Und nur mal zum Verständnis: Das "Upstream Power Signal", was ist das genau?
Dazu muss ich noch sagen, das ich in einem Mehrfamilienhaus Wohne (8 Parteien) was ja beim Signal über Kabel egal ist. ABER ich habe schon bevor der UM-Techniker zum einrichten da war ein Gerät an dem Übergabepunkt des Signals gesehen. Ich vermute, dass das ein Signalverstärker ist. Kann es sein, dass der Techniker dann für meinen Neuanschluss keinen Signal-Verstärker installieren muss, den anderen aber nicht eingestellt hat? Was meint ihr?
jomahani
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2009, 20:17

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon leachim » 15.01.2009, 00:34

Seit drei Tagen habe ich auch massive einbrüche sodass teilweise sogar der Seitenaufbau hängen bleibt. komme auch nicht über die 12.000. Habe meinen Laptop vorübergehend am LAN angeschlossen. Aber hatte bis davor auch über WLAN gegen Abend meine 17-19T. Ich habe auch die Vermutung, dass sich meine Werte im Modem verändert haben. Hauptsächlich der Frequenzbereich beim Upstream, obwohl der laut Speedtestst unverändert ist. Der war vorher bei 580XXXXX Hz.

Hier meine Werte als Bild:

Bild

Ich kann es mir nicht erklären. Ich habe nichts an meiner Laptop-Konfiguration verändert. Anfangs war das immer nur zu RushHour-Zeiten. Die letzten 3 Tage aber durchgehend. Ich haber auch 3Play.

Weißt du auch hier einen Rat @Voldemort?

Grüße
leachim
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon Dinniz » 15.01.2009, 02:13

ORTSANGABEN!
SUCHFUNKTION!
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon jomahani » 15.01.2009, 09:41

Um nochmal auf das Thema zurück zu kommen:

Ich habe nochmal nachgeguckt, es ist zweifellos ein Signalverstärker, der schon für einen anderen Mieter in unserem Haus installiert wurde.

Angenommen mein Nachbar hat eine langsamere Verbindung (z.B. 10.000er Leitung) und ich eine 20.000er, kann man das dann über einen Verstärker regeln? Oder kann es gar sein, dass mein Signal gar nicht verstärkt wird und der Techniker hätte einen zweiten Verstärker für meine Verbindung installieren müssen..?
jomahani
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2009, 20:17

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon Dinniz » 15.01.2009, 09:48

der Verstärker hat damit nichts zu tun und jeder weitere Verstärker ist zu vermeiden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bandbreite / 2 = Blöd

Beitragvon Voldemort » 15.01.2009, 11:24

jomahani hat geschrieben:Um nochmal auf das Thema zurück zu kommen:

Ich habe nochmal nachgeguckt, es ist zweifellos ein Signalverstärker, der schon für einen anderen Mieter in unserem Haus installiert wurde.

Angenommen mein Nachbar hat eine langsamere Verbindung (z.B. 10.000er Leitung) und ich eine 20.000er, kann man das dann über einen Verstärker regeln? Oder kann es gar sein, dass mein Signal gar nicht verstärkt wird und der Techniker hätte einen zweiten Verstärker für meine Verbindung installieren müssen..?




Wie Dinniz bereits sagte: der Verstärker hat nix damit zu tun. Auf Dein Beispiel bezogen, würde Dein Nachbar eine andere Config-File ins Modem gespielt bekommen. So wäre er auf 10MBit gedrosselt. Du hättest dann zB eben diejenige Config im Modem für 20MBit.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste