- Anzeige -

Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon 2bright4u » 27.01.2009, 12:44

sgevolker hat geschrieben:Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich zu bestimmten Leuten eine schlechte Verbindung habe.

Das "Gefühl" müsstest Du schon durch Messungen (Traceroute) belegen...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon John Doe » 27.01.2009, 12:52

sgevolker hat geschrieben:Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich zu bestimmten Leuten eine schlechte Verbindung habe.


Zu "bestimmten Leuten" habe ich das gelegentlich auch, momentan zu meiner Frau. :brüll:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon Mecki » 27.01.2009, 13:26

Hi,

Ping zu T-Online sieht auch bei mir schlecht aus. Ich wohne ebenfalls im MTK.

LG
Mecki
Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 12:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon 2bright4u » 27.01.2009, 13:37

Belegt Eure Aussagen doch bitte....
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon Mecki » 27.01.2009, 13:50

Bitteschön

Bild
Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 12:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon John Doe » 27.01.2009, 13:54

2bright4u hat geschrieben:Belegt Eure Aussagen doch bitte....


Scheint immer noch das "Cogentgo"-Problem zu sein, wie auf der ersten Seite schon erwähnt.

Glaube nicht, dass sich da was ändert, nachdem ich diesen Thread aus 2006 (!) dazu gefunden habe.

http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=87943
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon Knight rider » 27.01.2009, 15:50

In NRW -> Duesseldorf ist alles im Lack mit den Pings und Tracert zu T-Offline.de

C:\>tracert www.t-online.de

Routenverfolgung zu www.t-online.de [217.6.164.162] über maximal 30 Abschnitte:


1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.1.1
2 4 ms 5 ms 5 ms 10.69.128.1
3 6 ms 6 ms 5 ms 1411J-MX960-02-ge-7-1-4.bilk.unity-media.net [80
.69.102.101]
4 6 ms 5 ms 5 ms 1411J-MX960-01-ae0.bilk.unity-media.net [80.69.1
07.221]
5 5 ms 5 ms 5 ms 1411G-MX960-01-xe-0-2-0.neuss.unity-media.net [8
0.69.107.69]
6 7 ms 8 ms 19 ms ddf-b2-link.telia.net [213.248.70.1]
7 11 ms 11 ms 11 ms ffm-bb2-link.telia.net [80.91.251.195]
8 11 ms 11 ms 12 ms ffm-b6-link.telia.net [80.91.251.157]
9 12 ms 11 ms 11 ms F-EA5.F.DE.net.dtag.de [62.156.138.93]
10 11 ms 11 ms 11 ms 0113751-1-1-gw.F.DE.net.DTAG.DE [194.25.10.73]
11 13 ms 12 ms 11 ms 217.89.74.2
12 11 ms 12 ms 11 ms www.t-online.de [217.6.164.162]

Ablaufverfolgung beendet.

C:\>tracert t-online.de

Routenverfolgung zu t-online.de [217.6.164.162] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.1.1
2 5 ms 5 ms 6 ms 10.69.128.1
3 5 ms 5 ms 10 ms 1411J-MX960-02-ge-7-1-4.bilk.unity-media.net [80
.69.102.101]
4 6 ms 5 ms 5 ms 1411J-MX960-01-ae0.bilk.unity-media.net [80.69.1
07.221]
5 7 ms 7 ms 5 ms 1411G-MX960-01-xe-0-2-0.neuss.unity-media.net [8
0.69.107.69]
6 7 ms 7 ms 8 ms ddf-b2-link.telia.net [213.248.70.1]
7 11 ms 11 ms 11 ms ffm-bb1-link.telia.net [80.91.249.234]
8 283 ms 10 ms 12 ms ffm-b6-link.telia.net [80.91.254.161]
9 11 ms 11 ms 11 ms F-EA5.F.DE.net.dtag.de [62.156.138.93]
10 11 ms 11 ms 11 ms 0113751-1-1-gw.F.DE.net.DTAG.DE [194.25.10.73]
11 13 ms 11 ms 12 ms 217.89.74.2
12 13 ms 13 ms 11 ms www.t-online.de [217.6.164.162]

Ablaufverfolgung beendet.

C:\>ping www.t-online.de

Ping www.t-online.de [217.6.164.162] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 217.6.164.162: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=245
Antwort von 217.6.164.162: Bytes=32 Zeit=11ms TTL=245
Antwort von 217.6.164.162: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=245
Antwort von 217.6.164.162: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=245

Ping-Statistik für 217.6.164.162:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 11ms, Maximum = 12ms, Mittelwert = 11ms
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon John Doe » 27.01.2009, 16:00

Knight rider hat geschrieben:In NRW -> Duesseldorf ist alles im Lack mit den Pings und Tracert zu T-Offline.de

Probleme damit hatten auch nur die Hessen! :zwinker:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon Mr-Fly » 27.01.2009, 22:53

Es wäre toll, wenn auch weitere Hessen die IP-Adressen an Unitymedia unter der 0800 / 700 11 77 melden.
Denen gleich sagen, dass sie es an die Netzwerktruppe weitergeben sollen.
Ich werde das jetzt auch so lange machen, bis sie reagieren.
Im Moment reagieren sie Fallweise, also ich hab schon 3 IP's geliefert, die Routen in die Subnets haben sie geändert.
Aber die überprüfen nicht weiter, sie monitoren nicht, sondern reagieren nur.
Bei mir sind gerade wieder ein paar routen schnell und ein paar langsam.
DIe scheinen einfach im Moment einzelrouten reinzumachen um die Probleme zu fixen.
Dann bekommt mein Kumpel neue IP und dann ist das Problem wieder da.
Code: Alles auswählen
traceroute to 87.144.218.1 (87.144.218.1), 30 hops max, 38 byte packets
 1  10.126.0.1 (10.126.0.1)  9.832 ms  9.013 ms  9.483 ms
 2  7111A-MX960-01-ge-7-1-1.frankfurt.unity-media.net (81.210.128.65)  8.715 ms  12.019 ms  13.070 ms
 3  te2-2.ccr01.fra06.atlas.cogentco.com (149.6.141.21)  13.338 ms  9.547 ms  11.157 ms
 4  te9-2.mpd02.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.48.102)  9.281 ms te7-2.ccr01.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.48.106)  11.469 ms te9-2.mpd02.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.48.102)  13.054 ms
 5  gi3-0-0.core01.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.2.226)  13.740 ms gi9-0-0.core01.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.0.1)  13.689 ms gi3-0-0.core01.fra03.atlas.cogentco.com (130.117.2.226)  9.675 ms
 6  po4-0.core01.fra01.atlas.cogentco.com (130.117.1.194)  12.898 ms  9.368 ms  11.466 ms
 7  dtag.fra01.atlas.cogentco.com (212.20.159.37)  458.048 ms  463.427 ms  460.698 ms
 8  w-eb1-i.W.DE.NET.DTAG.DE (62.154.82.114)  458.911 ms  462.165 ms  460.130 ms
------------------------
traceroute to 87.146.150.88 (87.146.150.88), 30 hops max, 38 byte packets
 1  10.126.0.1 (10.126.0.1)  12.690 ms  14.149 ms  9.480 ms
 2  7111A-MX960-02-ge-7-1-1.frankfurt.unity-media.net (81.210.128.69)  14.771 ms  9.302 ms  10.382 ms
 3  7111A-MX960-01-ae0.frankfurt.unity-media.net (80.69.107.213)  29.346 ms  28.705 ms  42.212 ms
 4  1300-MX960-01-xe-1-1-0.kerpen.unity-media.net (80.69.107.26)  14.519 ms  30.196 ms  14.726 ms
 5  xe-5-1-0.dus11.ip.tiscali.net (213.200.65.229)  16.439 ms  12.148 ms  13.123 ms
 6  62.156.138.233 (62.156.138.233)  13.703 ms 62.156.139.93 (62.156.139.93)  15.034 ms  14.221 ms
 7  e-eb1-i.E.DE.NET.DTAG.DE (62.154.76.162)  14.285 ms  16.591 ms  12.976 ms
 8  87.186.238.41 (87.186.238.41)  17.239 ms  16.478 ms  14.279 ms

Mr-Fly
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 10.01.2009, 20:26
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ping Zeiten und Übertragungszeiten zu T-Online etc.

Beitragvon piotr » 28.01.2009, 00:31

Mr-Fly hat geschrieben:Aber die überprüfen nicht weiter, sie monitoren nicht, sondern reagieren nur.


Nunja, das Verhalten ist voellig normal.
UM kann gar nicht jede einzelne Route zu anderen Netzen ueberpruefen und monitoren.
Dafuer sind es zuviele.

Ein Routing funktioniert durch entsprechende Protokolle normalerweise automatisch und vereinfacht gesagt so:
Der Ausgang da kennt jemanden, der weiss wie man zum Netz-Verwaltungsbereich der T-Com kommt.
Also dahin mit den Paketen fuer die T-Com, derjenige weiss ja schliesslich wie es weiter zur T-Com geht.

Bei zwei oder mehr Ausgaengen kommt dann im UM-Backbone die Ermittlung des besseren Pfades innerhalb des UM-Backbones dazu.

Das koennte man fast mit der Beschilderung der Notausgaenge in Gebaeuden vergleichen.
Der schnellste Ausgang aus dem Gebaeude (Netz) ist hier gefragt, nur das es im Netzwerk automatisch ermittelt wird und nicht wie im Gebaeude durch fest eingestellte Wegweiser erfolgt.

Denn normalerweise will ein ISP den Traffic, der nicht fuer ihn selbst bestimmt ist, schnell wieder loswerden und nicht noch ellenlang und damit kostenintensiv durch eigene Leitungen schieben.

Und damit werden auch nur bei Ausnahmen (normalerweise nur wegen vertraglich vereinbarten Traffic-Limits und auch wegen der Kosten) manuelle Routen einzelner Netze -und nicht gleich alle Routen eines gesamten Netz-Verwaltungsbereiches- gesetzt, um Traffic woanders langzuleiten.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 43 Gäste