- Anzeige -

DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon simon-oberscheld » 09.01.2009, 14:12

3Play 20000
Hatte seit ca. 4Wochen ein DSL-Speed Problem.
Messungen mit verschiedenen Speedtests (einfach bei Google folgendes eingeben: dsl speed check) ergaben einen Download von max. ca. 5500 kbps mit starken Schwankungen.
Auch in den Logs im Modem waren haufenweise Fehlermeldungen dokumentiert.
Bei mehreren Anrufen bei der Hotline wurden verschiedene Einstellungen überprüft bzw. korrigiert wie z.B. Up- und Downstream in der Fritz! 7170 leider ohne nennenswerten Erfolg.
Hier die Werte: Upstream 888; Downstream: 19926
Daraufhin wurde ein Techniker zur Überprüfung beauftragt, der den Hausanschluss erneuerte.
Anschließend wurden Fehlercodes weniger und die Schwankungen waren beseitigt, die Geschwindigkeit lag aber weiterhin bei ca. 5500 kbps.

Jetzt zur Lösung meine Problems:
1. Abschaltung der OnBoard-Netzwerkarte (im BIOS des Rechners)
2. Neue Netzwerkkarte (ca. 15€ im Fachhandel) eingebaut, DSL-Speed jetzt konstant bei ca. 18900 kbps.

Ich hoffe meine Erfahrungswerte nutzen hierdurch jemandem bei der gleichen Problematik!
simon-oberscheld
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.01.2009, 15:31

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon wydmond » 11.01.2009, 11:18

Das kann nicht die Lösung sein, meine ich. Ich hatte bis 1.1.2009 DSL 10000 (3play) mit einem Downlad von ca. 12000 kb/s-super.
Ab 2.1.2009 hatte ich DSL 20000 (3play), wobei nichts am PC verändert wurde, und lt. drei verschiedenen Speedtests (je dreimal am Tag) hatte ich nur noch zwischen 2000 und 3000 kbit/s Download, bei ca. 1000-1200 kbit/s Upload. Lt. kostenloser Unitymedia Hotline liegt am Modem kableseitig 21600 kbit/s an. Als ich darauf verwies, dass diese Leistung auch am LAN-Anschluss des Modems anliegen muss, wurde ich angepöbelt und die Callcenter Frau legte auf.

Ich habe mehrere Störungsmeldungen seit 3.1.2009 abgesandt, ohne jede Reaktion. Übrigens habe ich eine Datenübertragungsrate von 54 MB/s.
wydmond
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2009, 10:58

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon conscience » 11.01.2009, 11:49

DSL bei ihnen gar nicht funktionieren.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon John Doe » 11.01.2009, 15:09

wydmond hat geschrieben:Das kann nicht die Lösung sein, meine ich. Ich hatte bis 1.1.2009 DSL 10000 (3play) mit einem Downlad von ca. 12000 kb/s-super.
Ab 2.1.2009 hatte ich DSL 20000 (3play), wobei nichts am PC verändert wurde, und lt. drei verschiedenen Speedtests (je dreimal am Tag) hatte ich nur noch zwischen 2000 und 3000 kbit/s Download, bei ca. 1000-1200 kbit/s Upload. Lt. kostenloser Unitymedia Hotline liegt am Modem kableseitig 21600 kbit/s an. Als ich darauf verwies, dass diese Leistung auch am LAN-Anschluss des Modems anliegen muss, wurde ich angepöbelt und die Callcenter Frau legte auf.

Ich habe mehrere Störungsmeldungen seit 3.1.2009 abgesandt, ohne jede Reaktion. Übrigens habe ich eine Datenübertragungsrate von 54 MB/s.


PC direkt am Modem angeschlossen, oder über einen Router?

LAN, oder WLAN?

Welche Bandbreite hast du bei einem Test von dieser Seite?

http://speedtest.netcologne.de/
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon wydmond » 11.01.2009, 17:17

John Doe hat geschrieben:
wydmond hat geschrieben:Das kann nicht die Lösung sein, meine ich. Ich hatte bis 1.1.2009 DSL 10000 (3play) mit einem Downlad von ca. 12000 kb/s-super.
Ab 2.1.2009 hatte ich DSL 20000 (3play), wobei nichts am PC verändert wurde, und lt. drei verschiedenen Speedtests (je dreimal am Tag) hatte ich nur noch zwischen 2000 und 3000 kbit/s Download, bei ca. 1000-1200 kbit/s Upload. Lt. kostenloser Unitymedia Hotline liegt am Modem kableseitig 21600 kbit/s an. Als ich darauf verwies, dass diese Leistung auch am LAN-Anschluss des Modems anliegen muss, wurde ich angepöbelt und die Callcenter Frau legte auf.

Ich habe mehrere Störungsmeldungen seit 3.1.2009 abgesandt, ohne jede Reaktion. Übrigens habe ich eine Datenübertragungsrate von 54 MB/s.


PC direkt am Modem angeschlossen, oder über einen Router?

LAN, oder WLAN?

Welche Bandbreite hast du bei einem Test von dieser Seite?

http://speedtest.netcologne.de/


Pc war stets (auch bei DSL 10000) an der von Unitymdia gelieferte Fritz!Box WLAN Fon 7270 angecshlossen (über LAN-Kabel vom Motorola Kabelmodem), über LAN-Kabel direkt am Kabelmodem ändert sich nichts. Programme laufen beim Test keine. Meine Netzwerkkarte hat 54 Mb/s, die FRitz!Box 100Mb/s.
Der Speedtest über netcologne gibt mir durchschnittlich 1500 kbit/s. für den Download.
wydmond
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2009, 10:58

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon Dinniz » 11.01.2009, 17:34

1. hat UM kein DSL
2. UM liefert keine 7270
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon John Doe » 11.01.2009, 18:05

Mhhh...., dass das Bandbreitenproblem trotz direkten Anschluss am Modem und vor allen Dingen die Tatsache, das vor der Umstellung alles bestens lief, macht mich doch ein wenig ratlos. :kratz:

Treiber der Netzwerkkarte aktuell?

Poste mal deine Modemwerte.

Downstream

Signal to Noise Ratio
Power Level

Upstream

Power Level

Leider kann man nach dem letzten FW-Update ja nicht mehr sehen welches Config-File geladen wurde. Währe jedoch auch interessant.

MfG

EDIT: Bevor du direkt am Kabelmodem getestet hast (ohne FB), hast du das Modem mal kurz vom Stromnetz getrennt?
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon wydmond » 13.01.2009, 11:05

Fritz!Box WLAN Fon ist eine 7170; Hatte das Modem vorher kurz vom Strom getrennt;
Downstream: Signal to Noise Ratio: 37.0 dB; Power Level: 3.1 dBmV
Upstream: Channel ID 8
Frequency 58000000 Hz
Power 45.5 dBmV

Der Treiber der Netzwerkkarte wurde aktualisiert - keine Änderung. In einem Forum hatte ein anderer Leid tragender einen Techniker von Westkabel da, der das Kabelmodem auf eine andere Geschwindigkeit umstellte, daraufhin hatte er über 20000 kBit/s.

P.S: Die Unitymedia-eigene Speedmessung gibt ca. 5600 kBit/s (statt 21600 kBit/s) an, drei andere Speedtests jedoch übereinstimmend knapp unter 3000 kBit/s, Minimum knapp 2100 kBit/s. Upload stets um 1000 KBit/s.
wydmond
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2009, 10:58

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon John Doe » 14.01.2009, 14:24

Ich hatte es vermutet, die Modemwerte sind Ok. Lief ja mit der 10000er Bandbreite auch Problemlos.

Wirst du wohl die UM-Technik anrufen müssen.

Steht in deinem Kundenbereich, unter "Meine Produkte" 3play 20000 als aktiv?

In einem Forum hatte ein anderer Leid tragender einen Techniker von Westkabel da, der das Kabelmodem auf eine andere Geschwindigkeit umstellte, daraufhin hatte er über 20000 kBit/s.

Das ein Techniker vor Ort ein neues Konfigfile laden kann währe mir auch neu. :confused:
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: DSL-Speed Probleme eventl. Lösung?

Beitragvon Dinniz » 14.01.2009, 17:41

John Doe hat geschrieben:Ich hatte es vermutet, die Modemwerte sind Ok. Lief ja mit der 10000er Bandbreite auch Problemlos.

Wirst du wohl die UM-Technik anrufen müssen.

Steht in deinem Kundenbereich, unter "Meine Produkte" 3play 20000 als aktiv?

In einem Forum hatte ein anderer Leid tragender einen Techniker von Westkabel da, der das Kabelmodem auf eine andere Geschwindigkeit umstellte, daraufhin hatte er über 20000 kBit/s.

Das ein Techniker vor Ort ein neues Konfigfile laden kann währe mir auch neu. :confused:

Persönlich nein aber ich hab ein paar magische Telefonnummern :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 63 Gäste