- Anzeige -

7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon lipptown » 07.01.2009, 23:19

Hallo,

hab gerade 3play mit telefon+ abgeschlossen und bin schon jetzt mal am vorplanen:
Ausgangssituation:
Telekom Anschlussdose ist im Flur, geht in ne 7270 dann über 85er powerline ins Büro, wo der Ganze "Elekrosmok Dschungel" steht(PC, switch Drucker etc). Keine Alternative ne direkte Leitung zwischen Flur und Büro zu legen.(Mieter, Altbau, will nicht über 2 Türen Kabel verlegen. WAF Faktor zu hoch ;) ). An der 7270 hängt auch nen ISDN DECT Fon mit eigner Basisstation. Zweiter Handapparat im Schlafzimmer. Kabeldosen sind im: Wohnzimmer, Schlafzimmer und dann geschleift ins benachbarte Büro.

Ist folgenes Senario möglich?
UMDose im Büro wird umgebaut auf 3 play. Dann entsteht folgende Verbindungen:
UMDose----UMModem-----7170---powerline-plug=======powerline-plug----7270---ISDN-Fon

Ich möche also sicherstellen, das das Telefon im flur stehen bleiben kann.
Die Frage die ich mir stelle:
- Reicht die 85er Powerline um die 20er leitung auszunutzen?
- kann ich Powerline Vebindung zur WDS austauschen?
- Was hätte wds für Vor und Nachteile? Da ich zwei Draft N Notebooks habe würde WDS wahrscheinlich eh runter auf 54 gehen, oder?

Über jede Antwort erhaben.

cya
Lipptown
Gütersloh
Technisat Digicorder K2 HD mit Alphacrypt Classic 3.19 und UM01 Smartcard
Digital TV
3play 64000 mit Telefon Plus
Fritzbox 6360
Benutzeravatar
lipptown
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2008, 13:34
Wohnort: Gütersloh

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon Grothesk » 08.01.2009, 00:16

Ich möche also sicherstellen, das das Telefon im flur stehen bleiben kann.
Das ist doch ein Funktelefon. Dem ist doch im Grund vollkommen Wurscht wo die Basisstation steht.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon Dinniz » 08.01.2009, 01:30

Verstehe ich gerade auch nicht ... 7270 dann nach oben - dann hast den ganzen Smok oben und gut ist :D
Die 20Mbit über Powerline ist nach deinem Aufbau irrelevant da du Internet oben nutzt und Telefon nicht soviel braucht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon TheSi » 08.01.2009, 10:02

lipptown hat geschrieben:[...]dann über 85er powerline ins Büro, wo der Ganze "Elekrosmok Dschungel" steht(PC, switch Drucker etc). [...]

Na, durch die Nutzung von diesem unsäglichen "Powerline"-Adaptern ist der Elektrosmog nicht nur auf das Büro beschränkt. Vielmehr ist Dein ganzes Haus/Wohnung voll davon :traurig:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon koax » 08.01.2009, 10:56

lipptown hat geschrieben:Telekom Anschlussdose ist im Flur, geht in ne 7270 dann über 85er powerline ins Büro, wo der Ganze "Elekrosmok Dschungel" steht(PC, switch Drucker etc). Keine Alternative ne direkte Leitung zwischen Flur und Büro zu legen.(Mieter, Altbau, will nicht über 2 Türen Kabel verlegen. WAF Faktor zu hoch ;) ). An der 7270 hängt auch nen ISDN DECT Fon mit eigner Basisstation. Zweiter Handapparat im Schlafzimmer. Kabeldosen sind im: Wohnzimmer, Schlafzimmer und dann geschleift ins benachbarte Büro.

Du meist wohl eher "WAF-Faktor zu niedrig". :zwinker:
Irgendwie vesrtehe ich nicht, warum die 7270 nicht als Basisstation verwendet und ins Büro verfrachtet wird.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon lipptown » 08.01.2009, 13:46

Hallo,

danke für die Antworten.

Also oben und unten gibt es bei mir nicht. Alles passiert im Erdgeschoss. :smile:
Die Basisstation soll im Flur stehen bleiben, da dort ein AB drin ist, der signalisiert, wenn Nachrichten drauf sind. Wenn man in die Wohnung kommt, sieht mal im Flur sofort, das jmd angerufen hat. Die Handapparate liegen natürlich dank meiner Freundin überall rum. ;) :confused:
Über NAcht habe ich mir überlegt, das mein Vorhaben ja auch nur mit einer Fritzbox möglich sei. Kann ich das KAbelmodem an einen Switch hängen und über Powerline an die 7270 verbinden?
Also so:
Kabelmodem--switch----powerlineplug======powerline-plug-----7270----ISDN-Tel

Wäre die 7170 von UM überflüssig. Aber verticken darf ich die nicht , oder? Ist doch ne Leihgabe, oder?

cya
Lipptown
Technisat Digicorder K2 HD mit Alphacrypt Classic 3.19 und UM01 Smartcard
Digital TV
3play 64000 mit Telefon Plus
Fritzbox 6360
Benutzeravatar
lipptown
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2008, 13:34
Wohnort: Gütersloh

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon koax » 08.01.2009, 15:19

lipptown hat geschrieben:Die Basisstation soll im Flur stehen bleiben, da dort ein AB drin ist, der signalisiert, wenn Nachrichten drauf sind. Wenn man in die Wohnung kommt, sieht mal im Flur sofort, das jmd angerufen hat.

Habe ich mir fast schon gedacht. :zwinker:

Über NAcht habe ich mir überlegt, das mein Vorhaben ja auch nur mit einer Fritzbox möglich sei. Kann ich das KAbelmodem an einen Switch hängen und über Powerline an die 7270 verbinden?
Also so:
Kabelmodem--switch----powerlineplug======powerline-plug-----7270----ISDN-Tel

Wäre die 7170 von UM überflüssig.

Müsste gehen, wobei mir nicht einleuchtet, warum Du die Fritzbox gegen einen Switch tauschen willst. Die Fritzbox ist schließlich auch nur ein Switch, sofern Du den WAN-Anschluss (Routerfunktion) nicht benutzt und sie auch nicht über LAN1 als Router konfigurierst.

Andererseits verstehe ich nicht, warum Du unbedingt zur Überbrückung der Strecke zusätzlich Powerplug einsetzen willst, es sei denn Du hast eine Phobie gegen Wlan. Du kannst doch die Fritzboxen über WLAN kommunizieren lassen, indem Du eine als Repeater konfigurierst.

http://www.zdnet.de/mobile/tkomm/0,39023192,39194983,00.htm

M.E. müsste das auch mit IP-Telefonie gehen, ich habe es aber selbst noch nicht durchgespielt. Vielleicht überzeugt mich ja einer vom Gegenteil.
Ich habe Dich doch richtig verstanden, dass Du "Telefon plus" hast?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon lipptown » 09.01.2009, 17:46

Hi,

ja, hab telefon plus mitbetellt. Wenn ich die Fritzboxen über wlan kommunizierne lasse, bieten sie denn auch beide Geschwindigkeiten? also die 7270 300mbit und die 7170 54mbit? ich glaube das geht nähmlich nicht. Hab da mal in der CT was gelesen, das man zwei Wlan Router über Lan (oder eben über Powerline) zusammen schliessen kann. Beide auf den selben Kanal und SSID und dann ist es für die Clients wie eine Wlan Wolke.

Werde wohl die 7170 als router nehmen und meine 7270 als Repeater. Da ja alles irgendwie vernetzt ist sollte das mit dem Telefon gehen. Sonst musst es egend ins Büro.

Erst mal Danke für die Infos.

cya
Lipptown
Technisat Digicorder K2 HD mit Alphacrypt Classic 3.19 und UM01 Smartcard
Digital TV
3play 64000 mit Telefon Plus
Fritzbox 6360
Benutzeravatar
lipptown
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2008, 13:34
Wohnort: Gütersloh

Re: 7170 und 7270 koppeln, so daß tel an 7270 geht

Beitragvon koax » 10.01.2009, 23:32

lipptown hat geschrieben: Da ja alles irgendwie vernetzt ist sollte das mit dem Telefon gehen.

Melde Dich mal, ob Du Erfolg hattest.
Interessiert mich auch, ob das mit dem Telefon klappt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media und 16 Gäste