- Anzeige -

TelefonPlus Vor-/Nachteile

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TelefonPlus Vor-/Nachteile

Beitragvon masterofdesaster01 » 06.01.2009, 17:40

Hallo zusammen,

hab mich heute mal hier eingelesen zum Thema VoIP bei UM. Ich wollte demnächst auf 3Play umsteigen. Habe jetzt Freenet DSL und ein Fritz!Fon 7150, das ich ganz praktisch find, weils alles in einem Gerät hat. Naja mit UM wird ja einiges anders. Also kommt hier mal mein Brain-Dump zu dem Thema, bitte einschreiten falls ich falsch liege:

- ohne TelefonPlus bekomme ich ein Modem mit integrierter TK-Funktion und Analog-Ports. Das Teil baut dann zwei getrennte Kanäle über PacketCable auf, die TK-Funktion spricht dann SIP über einen der Kanäle, der andere ist für Internet. Am LAN-Port bekomme ich nur Zugriff auf den Datenkanal und mit meinem Endgerät (Router oder PC) eine offizielle IP zugewiesen (Zwischenfrage: wo ist der DHCP-Server, auf dem Modem oder im UM-Netz? Schätze mal letzteres, das Modem macht nur Layer 2 oder?). Daher kann ich mein Fritz!Fon auch nicht mit dem SIP-Server bei UM verheiraten, Anmeldedaten habe ich dann ja sowieso nicht. QoS macht das Modem dann, die Kanäle sind ja schon getrennt.

- mit TelefonPlus bekomme ich ein anderes Modem ohne Analog-Ports, das hat also keine TK-Funktion. Dafür bekomme ich die Fritz!Box, die das übernimmt. Dann baut das Modem aber nur noch eine PacketCable Verbindung auf, denn von Voice weiß es dann ja nichts mehr, Damit entfällt auch QoS auf dem Modem. Das übernimmt auch die Fritz!Box. Hat aber den Nachteil, dass die das dann nur auf IP-Ebene kann. Bei DSL würde sie auch zwei getrennte PPPoE Verbindungen aufbauen ähnlich wie PacketCable. Hier habe ich also meiner Meinung nach schon einen gewissen Nachteil gegenüber 3Play ohne TelefonPlus, dafür darf ich aber mein Fritz!Fon (hinter der Fritz!Box) weiterbenutzen und muss keine Telefone kaufen (die ich seit dem Fritz!Fon nicht mehr habe).

Also ich überlege mir ernsthaft ob es sich lohnt 5 Euro extra auszugeben nur um dieses Fritz!Fon weiterzubetreiben und evtl Probleme mit QoS zu bekommen. Ich brauche nur eine Rufnummer, finde allerdings das Faxen vom PC über das Fritz!Fon sehr praktisch, nutze ich sehr häufig. Sonst müsste ich mir wieder nen Analogmodem oder nen Faxgerät zulegen. Oder weiß jemand nen Anbieter, der Fax-over-IP anbietet?
Eigentlich müsste UM das doch kostenlos anbieten, da das Modem wesentlich einfacher gestrickt ist, die Fritz!Box kann man ja gegen Aufpreis anbieten, viele haben schon nen eigenes Gerät und die Konfiguration für VoIP ist simpel. Und das man mehrere Rufnummern bekommt ist meiner Meinung nach kein Argument, bei Freenet konnte ich mir auch mehrere einrichten ohne Aufpreis.

masterofdesaster01
masterofdesaster01
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.04.2008, 14:50

Re: TelefonPlus Vor-/Nachteile

Beitragvon 2bright4u » 06.01.2009, 17:58

Um Dich etwas zu verwirren... :zwinker:
Du kannst die Fritzbox auch an dem analogen Telefonausgang des Kabelmodems als Telefonanlage betreiben, wenn Du keine TelefonPLUS buchst... das Stichwort heißt: Y-Kabel oder Anschlusskabel selbst crimpen. Das habe ich (und andere) hier aber schon recht häufig beschrieben... Faxen kannst Du natürlich auch bei dieser Konstellation.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: TelefonPlus Vor-/Nachteile

Beitragvon masterofdesaster01 » 06.01.2009, 18:24

Ach siehste, ich hab irgendwie gedacht, die 7150 kann das nicht aber das war natürlich Blödsinn. Das macht jetzt natürlich die Entscheidung leicher für mich! Habe dann zwar keine separate Fax-Nummer mehr aber ich habe noch nie ein Fax empfangen also brauche ich die auch nicht! Und das Y-Kabel habe ich auch noch!
Cool dann habe ich alles zusammen :D
masterofdesaster01
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.04.2008, 14:50

Re: TelefonPlus Vor-/Nachteile

Beitragvon John Doe » 06.01.2009, 19:07

Eine separate und kostenlose Faxnummer kann man sich bei Carpo oder Sipgate besorgen, evtl. sogar mit Vorwahlbereich aus deinem Ort. Nur für den Faxempfang, Fax senden natürlich über die UM-Flat.

Falls es Probleme bei der Installation gibt, so sollte es gemacht werden:

Bild
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MSNbot Media und 53 Gäste