- Anzeige -

Kabellänge Multibox - Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon mirko » 06.01.2009, 15:01

Hallo,

es geht um die Kabellänge zwischen der Multimediabox und dem Netgearrouter von Unitymedia.

Ich möchte den Router gerne in einem anderen Zimmer plazieren. Die Multimediabox soll im Wohnzimmer bleiben. Ich dachte mir das es ohne Probleme möglich sein muss das Netzwerkkabel zu verlängern. Also habe ich ein 25m Kat6 Kabel verlegt und schliesse die Geräte an. Nur leider bekomme ich keine Internetverbindung. Der Router will einfach nicht. Woran kann das liegen? Ist die Kabellänge zwischen den Geräte begrenzt?

Das Netzwerkkabel funktioniert einwandfrei, wenn ich es im Wohnzimmer an den Router klemme und im anderen mein Laptop anschliesse.
Das Kabel zwischen den Geräte muss ja auch nicht gedreht sein oder? Hatte eigentlich geschaut und war nicht der Meinung.

Natürlich habe ich hier im Forum schon nach eine Antwort gesucht bin aber nur auf einen Beitrag gestoßen bei dem von 15m die Rede war. Liegt dort evt. die grenze?

Gruß Mirko
mirko
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2009, 14:53

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon eyesonly » 06.01.2009, 15:06

Modem mal neu gestartet?
eyesonly
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2009, 10:16

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon mirko » 06.01.2009, 15:07

Jopp. Ich musste es ja auch vom Strom nehmen um die Raum zu wechseln. Habe auch FactoryReset probiert, sowie Firmwareupgrade. Wenn ich das kurze Kabel verwende funktioniert auch alles.
mirko
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2009, 14:53

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon Moses » 06.01.2009, 23:22

Leuchtet mit dem längeren Kabel die Link LED am Modem, wenn du das längere Kabel nutzt?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon tobacco25 » 06.01.2009, 23:31

Nimm doch einfach mal ein 15m Kabel und probiere es damit. Ich würde bei der Länge eh eher dazu über gehen, hochwertiges Kabel von der Rolle zu nehmen und in beiden Zimmern eine Netzwerkdose zu setzen.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild
tobacco25
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon mirko » 07.01.2009, 01:24

das mit dem leuchten muss ich prüfen. habe ich noch nicht drauf geachtet. die geschichte ist ja bei meinem großvater.

hochwertiges kabel?! was verstehst du darunter? kat6 ist meiner meinung nach hochwertig, und nicht billig kat5 kram... von der rolle ist das kabel ja... hab nur keine dosen verlegt sondern direkt die stecker mit ner grimpzange dran gemacht. rein theoretisch ist das ja sogar besser als dosen. da bei dosen jeweils nochmal stecker zum einsatz kommen und das die störungen erhöhen kann oder nicht?!
10 m kabel hatte ich schon probiert. 15 meter muss ich mal schaun, hab ich bestimmt auch noch irgendwo rumliegen.

mach ich alles morgen, erstmal schlafen ;-)

danke schonmal für die zahlreichen antworten.
mirko
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2009, 14:53

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon tobacco25 » 07.01.2009, 01:41

Ok dass du die Kabel selbst gemacht hast wußte ich nicht. Meinte mit qualitativ hochwertiger auch nur, dass es oft so ist, dass fertige Kabel aus dem Handel schlechter sind als "selbst gemachte". Vielleicht haste eine Ader nicht richtig befestigt, so dass sich ein Wackelkontakt ergibt, der als du mit dem Rechner getestet hast nicht vorlag.
Ich persönlich hatte mit Dosen nie Probleme. Habe damals bei meinen Eltern bestimmt 40Meter Kabel durch den Keller gelegt und von dort in die Wohnung hoch an beiden Enden Dosen dran und keinerlei Probleme. Und das war noch CAT5 Kabel.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild
tobacco25
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon Moses » 07.01.2009, 08:50

Hast du denn das Kabel gekreuzt oder nen normales Patchkabel gebaut? Vielleicht liegts daran.

Aachja: Bei 100Mbit-Kabeln dürfen die Adern maximal 1cm an den Enden entdrillt werden. Damit hatte ich persönlich immer Probleme beim selbst crimpen, weshalb da nur 10Mbit stabil drüber lief. Bei 100Mbit gabs je nach Gerät keine Verbindung oder sehr viel Datenverlust.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kabellänge Multibox - Router

Beitragvon mirko » 07.01.2009, 16:49

Nach meiner Einschätzung liegt kein Wackelkontakt vor. Habe auch an den Steckern rumgedrückt und sie wieder ins Laptop, will damit sagen habe das ganze ja auch nicht nur einmal ausprobiert. Habe den Router bestimmt 3-4 mal hin und her getragen und immer wieder angeschlossen. Das Internetsymbol am Router leuchtet orange.

Habe das ja auch nicht zum erstenmal gemacht. Bin eigentlich sehr erfahren was das verlegen von Netzwerkkabeln angeht, durch die Arbeit. Auf das entdrillen habe ich natürlich auch geachtet, auch auf die Abschirmung.

Wie gesagt das Kabel funktioniert einwandfrei. Hatte auch ein Pakettest sowie Geschwindigkeitstest durchgeführt.

Ich habe das Kabel als normales Patchkabel verbaut, wenn ihr mir jetzt sagt das es gekreuzt sein muss weiss ich woran es liegt. Ich hatte allerdings bei dem Standardkabel was mit geliefert wurde geschaut und war eigentlich der Meinung das es nicht gedreht war.
mirko
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2009, 14:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot] und 44 Gäste