- Anzeige -

Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

Beitragvon helly » 05.01.2009, 10:24

koax hat geschrieben:
helly hat geschrieben:
BlauerTom hat geschrieben:Der findet einfach keinen Zugang zum WLAN, dass Fenster mit Keine Konnektivität und dem Zeichen kommt erst gar nicht.

Und was ist mir meiner Frage, welche IP Du bei ausschließlicher WLAN-Nutzung (ohne Kabel) angezeigt bekommst (ipconfig/all)?



Wenn ich keinen Internetzugang bekomme steht dort einfach, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte und es wird keine IP-Nummer angezeigt.
In den Fällen, wo ich eine Verbindung hatte, auch die 192.168.x.x.

Ganz blöde Frage, aber kann es sein, dass das WLAN phasenweise nicht funktioniert, auch wenn die Lampe am Router leuchtet (Wackelkontakt oder so)?
helly
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2009, 23:15
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

Beitragvon 2bright4u » 05.01.2009, 10:51

Es wäre nett, wenn Du ENDLICH mal auf die Vorschläge hier eingingst, statt immer neue Frage zu stellen... :gsicht:
Ich habe Dir oben einiges genannt, was Du testen solltest. Was ist dabei raus gekommen?

Wenn das nicht funktioniert, würde ich mir einfach von einem Bekannten einen Router leihen und mit dem testen. Wenn dann alles funktioniert, hast Du den Fehler gefunden.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

Beitragvon Magicdeep » 05.01.2009, 11:34

helly hat geschrieben:...Ganz blöde Frage, aber kann es sein, dass das WLAN phasenweise nicht funktioniert, auch wenn die Lampe am Router leuchtet (Wackelkontakt oder so)?


Hallo helly,

ich denke das es kein "Wackelkontakt" ist.

Ich vermute eher, da ja das W-LAN stellenweise funktioniert, das bei Dir in der Nachbarschaft jemand den selben Kanal benutzt wie Du, vermutlich mit unterdrückter SSID. Versuche doch einfach einen anderen Kanal bis es ohne Probleme funktioniert.

Probleme kann auch die Basissation eines Telefons machen die in der nähe des Routers steht, da diese auch auf 2.4GHz "Funken".
Durfte dies schon am eigenen Leib erfahren :( Entweder waren wir Telefonisch nicht zu erreichen und/oder die Frau konnte nur Stundenweise übers Laptop surfen :)


Gruß
Magic
Magicdeep
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2009, 11:22
Wohnort: Leverkusen

Re: Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

Beitragvon koax » 05.01.2009, 12:50

helly hat geschrieben:Wenn ich keinen Internetzugang bekomme steht dort einfach, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte und es wird keine IP-Nummer angezeigt.
In den Fällen, wo ich eine Verbindung hatte, auch die 192.168.x.x.

Ich habe gefragt, was Du in den Fällen mit ipconfig/all angezeigt bekommst, wenn Du keine Verbidung über WLAN bekommst.
Wie soll man Dein Problem analysieren und Dir helfen können, wenn Du nie das beantwortest, was man Dich fragt.

Wenn Du nicht weißt, wie man ipconfig aufruft, dann frag doch danach.
Vorsorglich schon mal hier die Erklärung:
Starte ein Konsolenfenster, indem Du z.B. unter Start/Ausführen cmd eingibst.
Dort tippst Du ein
ipconfig/all
und bestätigst mit Enter.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Probleme mit dem WLAN-Empfang wg. falscher IP-Adresse?

Beitragvon helly » 05.01.2009, 20:51

2bright4u hat geschrieben:
helly hat geschrieben:Dort ist alles angekreuzt:
WLAN-Funktionen des Routers aktivieren
SSID-Broadcast aktivieren
WMM aktivieren
Bei den Grenzwerten ist jeweils der höchste Wert angegeben und Lange Präambel angegeben.
Kanal ist auto und Modus b und g.


WMM deaktivieren
Kanal manuell auf 1 einstellen.
Modus auf "g".
Wenn das nicht klappt MANUELL den Kanal wechseln.

Welche Verschlüsselung ist aktiviert? Ist auf Deinem Rechner das SP3 für Xp installiert, wenn Du XP hast...


Magicdeep hat geschrieben:
helly hat geschrieben:...Ganz blöde Frage, aber kann es sein, dass das WLAN phasenweise nicht funktioniert, auch wenn die Lampe am Router leuchtet (Wackelkontakt oder so)?


Hallo helly,

ich denke das es kein "Wackelkontakt" ist.

Ich vermute eher, da ja das W-LAN stellenweise funktioniert, das bei Dir in der Nachbarschaft jemand den selben Kanal benutzt wie Du, vermutlich mit unterdrückter SSID. Versuche doch einfach einen anderen Kanal bis es ohne Probleme funktioniert.

Probleme kann auch die Basissation eines Telefons machen die in der nähe des Routers steht, da diese auch auf 2.4GHz "Funken".
Durfte dies schon am eigenen Leib erfahren :( Entweder waren wir Telefonisch nicht zu erreichen und/oder die Frau konnte nur Stundenweise übers Laptop surfen :)


Gruß
Magic




Jetzt hat es über Kanal 6 funktioniert und ich komme über WLAN ins Netz.
Vielen Dank für den Tipp! Ich hoffe mal, das bleibt jetzt auch so.

Falls nicht, melde ich mich hier einfach nochmal, wenn das OK ist... :super:
helly
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2009, 23:15
Wohnort: Ostwestfalen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 59 Gäste