- Anzeige -

Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon NightHawk » 30.12.2008, 11:36

Hey Jungs und Mädels :zwinker:

Hätte da mal eine Frage an die Experten. Ich habe heute nach Wochen mal wieder die Modemwerte betrachtet und siehe da, so schlecht waren die Werte noch nie :motz: Könnte das am momentan sehr kalten Wetter liegen ?? Störungen kann ich z. Zt. (noch) keine feststellen, aber mich interessiert die Frage einfach :smile:

Danke.


Oh verdammt... Tante Edit macht mich grade drauf aufmerksam, dass ich vielleicht die Werte auch posten sollte :wand: Hier sind sie:
Bild
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon Visitor » 30.12.2008, 13:26

Was heisst schlechter, bei Kälte gibbet weniger Dämpfung, deshalb ist dein DownstreamPowerLevel jetzt hoch bei 15dB.
Dein UpstreamPowerLevel ist jetzt runter auf 42dB.
Gibt schlimmeres.
Kannst ja mit nem Föhn draussen die Zuleitung unterm Bürgersteig frisieren. :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon NightHawk » 30.12.2008, 14:13

Visitor hat geschrieben:Kannst ja mit nem Föhn draussen die Zuleitung unterm Bürgersteig frisieren. :D



Danke. :super:
Endlich mal eine gescheite Idee hier. Dann nahm ich den Föhn meiner Frau. Das ist ein Mordinstrument :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon Dinniz » 30.12.2008, 14:29

ausbuddeln und zuhause aufwärmen .. die nachbarn werden es dir danken.
aus diesen gründen werden die anlagen auch immer wenn möglich auf den optimalwert gepegelt.
so kommt man sehr selten in die roten bereiche.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon Visitor » 30.12.2008, 22:10

Was nu NightHawk, ist der Föhn heiss gelaufen, hast du jetzt eine stärkere Dämpfung? :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon HariBo » 30.12.2008, 22:13

...eher Probs mit der Frau, wei Föhn hinüber :D
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon NightHawk » 30.12.2008, 22:14

Ich habs weiterdelegiert. Frau sitzt in Mantel und Pudelmütze auf der Straße :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon Visitor » 30.12.2008, 22:17

:brüll: :brüll:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon LUZIFER » 06.01.2009, 00:35

Hallo zusammen,

ich kann ebenfalls beobachten, dass die Werte bei mir mit zunehmender Kälte schlechter werden (Frankfurt/Niederrad; Motorola SB5100E; 2 Mbit). Vor einigen Tagen (über 0°C) lag der Upstream Wert noch bei ca. 45 dBmV, heute (ca. -3,5 °C) schon bei 55 dBmV. Gestern Abend gab es zwar einige seltene Verbindungsabbrüche bei ca. 46 dBmV, aber ich vermute mal das hatte andere Gründe.

Also mit einem Upstream von 55 dBmV läuft es momentan ohne Probleme, mal schauen wie lange noch. Alle anderen Werte sind im grünen Bereich (gemäß Sticky Thread).
Benutzeravatar
LUZIFER
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.09.2007, 14:46

Re: Frage an die Experten: Modemwerte schlechter bei Kälte ?

Beitragvon vmann » 06.01.2009, 01:50

auch ich bin betroffen, mein Upstream Power hat sich sehr verändert, aber noch keine probleme. ZUM GLÜCK

Bild
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 22 Gäste