- Anzeige -

Netzwerk-Verkabelung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon ernie22 » 03.12.2008, 22:05

Ich habe wie folgt verkabelt:

http://www.imgbox.de/?img=u42492h24.png

Computer #2 bekommt von der FritzBox eine IP zugewiesen, Computer #1 nicht.
Darüber wundere ich mich, denn es hängt ja nur ein Switch dazwischen.

Wo mache ich den Fehler?
Kann mir das jemand erklären?

1000 Dank!
3Play 32000 - TelefonPLUS - FritzBox 7170
ernie22
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.10.2008, 14:26

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon HariBo » 03.12.2008, 22:12

ich kenn mich mit FB nicht aus, ist diese FB ein Router mit W-LAN?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon ernie22 » 03.12.2008, 22:18

HariBo hat geschrieben:ich kenn mich mit FB nicht aus, ist diese FB ein Router mit W-LAN?


jawoll.
die hier:
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/FRITZ_Box_Fon_WLAN/index.php
3Play 32000 - TelefonPLUS - FritzBox 7170
ernie22
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.10.2008, 14:26

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon HariBo » 03.12.2008, 22:21

wenn in der FB das DSL Modem abschaltbar ist, warum hängst du dann den Netgear dazwischen??
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon ernie22 » 03.12.2008, 22:31

ich hab telefon plus. das modem in der FB ist abgeschaltet. die teile stehen natürlich nicht nebeneinander, sondern sind über UP-Dosen über mehrere räume verteilt.
3Play 32000 - TelefonPLUS - FritzBox 7170
ernie22
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.10.2008, 14:26

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon HariBo » 03.12.2008, 22:39

dann schliess mal die FB direkt an das Modem an, dass muss nämlich so sein, danach kannst du deine PC´s an die FB anschliessen, bzw deine leitungen (oder was auch immer du meinst mit UP-Dosen) .
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon Visitor » 03.12.2008, 22:43

Die FritzBoX muss direkt ans Kabelmodem, auch über RJ45 Verkabelung möglich, der Switch muss da weg, er gibt ja nur die IP vom Kabelmodem weiter, und die kann er nur einmal zur FritzBox weitergeben, schliess deinen PC 1 dann auch an die FritzBOX an.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon ernie22 » 03.12.2008, 22:46

Mit UP-Dosen sind Unterputz-Dosen gemeint. Sozusagen RJ45-, also Netzwerk-Anschlüsse in der Wand.
Die FB soll ja eben nicht in dem Raum mit dem Modem stehen, deswegen dieser Thread.
3Play 32000 - TelefonPLUS - FritzBox 7170
ernie22
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.10.2008, 14:26

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon Visitor » 03.12.2008, 22:51

Die Fritz kann ja woanders stehen, aber trotzdem die 1. Ethernet-Verbindung vom Kabelmodem zur Fritze, auch indirekt
über RJ45, mach doch einfach deinen Switch erstmal weg und wie wir schon schreiben, deine PC´s direkt an die Fritze.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Netzwerk-Verkabelung

Beitragvon HariBo » 03.12.2008, 22:58

er liebt aber seinen switch..........
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media und 9 Gäste