- Anzeige -

Motorola SB5102E:Webinterface lässt sich nicht mehr aufrufen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Beitragvon alex1980 » 16.11.2008, 00:47

piotr hat geschrieben:UM behebt Stoerungen nur bis zum Kabelmodem

Der Techniker hätte das ja von sich aus schon mal messen können um dies vorab schon mal auszuschließen ;)
dahinter ist es Dein Zustaendigkeitsbereich.

Tjo.
Und Router, WLAN und USB koennen zusaetzliche Fehlerquellen sein.

OK, Router und WLAN können eine Fehlerquelle sein, USB spielt in dieser Liga nicht mit :D
Falls es dennoch zu dem selben Ergebnis kommen sollte, dann müsste es halt von UM > Modem sein :kratz:

Ich werde es jedenfalls später versuchen, hoffentlich spinnt es nach dem anschließen der Hardware nicht wieder die Verbindung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Edit
So, habe es so gemacht wie du es beschrieben hast (getestet mit IE, Opera, Firefox, Safari).
unitymedia.de/speedtest/: Down: 14 - 16Mbit/s - Up: 433 Kbit/s
speed.io (2008-11-16 02:56:38) Down: 17290 Kbit/Sek - Up: 1101 kbit/Sek - 2182 Verb/Min - Ping Test: 22 ms

Resultate von: speedguide.net/analyzer.php
« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 11.15.2008 21:01
IP address: 78.94.xxx.xx

TCP options string: 020405b40103030501010402
MSS: 1460
MTU: 1500
TCP Window: 2055680 (multiple of MSS)
RWIN Scaling: 5 bits (2^5=32)
Unscaled RWIN : 64240
Recommended RWINs: 64240, 128480, 256960, 513920, 1027840
BDP limit (200ms): 82227kbps (10278KBytes/s)
BDP limit (500ms): 32891kbps (4111KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 42
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000011 (3)
Precedence: 000 (routine)
Delay: 0 (normal delay)
Throughput: 0 (normal throughput)
Reliability: 0 (normal reliability)
Cost: 1 (low cost)
Check bit: 1 (incorrect)
DiffServ: CS0 000000 (0) - class 0, default traffic (RFC 2474).
Vorherige Messung @ Fritz etc.

In wie weit passen die Werte nu?

Vielleicht müsste man in der Fritz einige Einstellungen vornehmen damit die Leitung nicht gebremst wird :kratz:
Mein Kumpel müsste ebenfalls dann Probleme haben, sein Speed erreicht auch nicht die vollen 16.000 @ Modem.

So, muss wieder alles anschließen, sonst sind wir telefonisch nicht erreichbar, VoIP halt *hust*

Habe eben nochmal einen Test durchgeführt, gibt kaum Unterschiede bis auf den Up wenn Traffic-Shaping aktiv ist (Einstellung in der Fritz: Down: 20480 - Up: 1024)
« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 11.15.2008 21:45
TTL: 41

So, habe anscheinend eine weitere Fehlerquelle gefunden und zwar der WebGuard von Avira :kratz:, der bremst ganz schön ab, warum auch immer, gerade auch mit WLAN getestet. Speed mit aktiviertem WebGuard ~ 6.000 - 8.000, ohne = über 12.000.
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Motorola SB5102E:Webinterface lässt sich nicht mehr aufrufen

Beitragvon piotr » 16.11.2008, 17:28

14-16 Mbit/s sieht doch gleich anders aus.

Die Werte vom speedguide-Analyzer sind soweit ok.
Eventuell mal mit den beiden naechst kleineren Werten (1027840 und 513920) probieren.

Die genauen Traffic-Shaping-Werte fuer den Down- und Upstream kannst Du bei UM erfragen.
Denn nur wenn diese 100%ig stimmen, wird nicht zuviel / zuwenig Bandbreite fuer VoIP von Deiner gesamten Bandbreite genutzt. Leider werden diese Werte nicht automatisch eingestellt (das geht bei anderen Anbietern).

Falls es dauerhaft unter 16000 kbit/s bleibt, wuerde ich nochmal bei UM nachfragen und das Problem in Richtung Kabelmodem-Profil (Titan-Profil) suchen lassen. Ggfl. auch testweise auf das alte 16000 kbit/s Kabelmodem-Profil (Premium-Profil) umstellen lassen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Beitragvon alex1980 » 18.11.2008, 02:23

Ich wollte vorhin das Modem dirakt am LAN @ DHCP testen aber das Modem vergab keine IP von UM bzw. Modem, anscheinend spinnt das.
Ich habe zwar dann die IP vom DHCP manuell eingetragen und kam zwar dann auf's Modem aber das war's dann auch wieder, ich kam nicht in's Netzt :wand:

Momentan zeigt das Modem folgende Werte an:
Down:
Frequency: 618000000 Hz
SNR: 34.7 dB
Power Level: 7.7 dBmV

Up:
Channel ID: 3
Frequency: 58000000 Hz
Power: 40.2 dBmV
:kratz:

OT:
Warum kann man mit dem Programm Cable Modem Diagnostic die Diagnose nicht ausführen wenn ein Router dazwischen hängt, muss ein Port freigegeben werden?
Pingen funktioniert, nur die Werte werde nicht ausgelesen :kratz:

Edit:
Dass soll mal einer verstehen, ich habe nochmals einen normalen Download-Test per speedtest.netcologne.de durchgeführt, durchschnittlich werden komischerweise maximal ~2,3 allerhöchstens ~2,4 MBit/s im FF angezeigt, unter Debian habe ich leider es nicht geschafft, Java und Flash richtig zu installieren, daher habe ich den gleichen Test mit Opera über netcologne gemacht, Ergebnis ist fast das selbe, also taugen die Speedtests wie speed.io etc nicht so wirklich und das von UM misst ja nicht mal genau weil theoretisch ein wenig mehr Zeit für die korrekte Messung benötigt wird und wenn die Server bzw. die Bandbreite ein wenig ausgelastet sind, können die Ergebnisse auch nicht wirklich stimmen :kratz:

Der Upload ist soweit OK ~ 128 KBit/s :super: :bier: soviel hatte ich noch nicht mal mit dem normalen DSL von A***r (~250 KBit/s - ~28 KBit/s) und wenn bei UM keine Störungen auftreten, dann ist es sozusagen perfekt :)

Ach so, wie hoch darf der Ping sein?

Ansonsten nochmals vielen Dank für die Hilfe :super:


ps: ich weiß zwar das ich vom eigentlichen Thema angekommen bin, hätte eher in einem anderen/eigenen Thread reingepasst ;)

:mussweg:
Zuletzt geändert von alex1980 am 18.11.2008, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Motorola SB5102E:Webinterface lässt sich nicht mehr aufrufen

Beitragvon conscience » 18.11.2008, 09:07

2,3 allerhöchstens ~2,4 MBit/s

Meint er Bit oder Byte :kratz:


Bit oder Byte - Das ist die Frage des "Digitalen Seins".


Gruß

C.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Beitragvon alex1980 » 18.11.2008, 14:35

conscience hat geschrieben:
alex1980 hat geschrieben:2,3 allerhöchstens ~2,4 MBit/s

Meint er Bit oder Byte :kratz:

Angabe natürlich in Bit ;)
Ach so, "Bitte ein Bit" :D

Man könnte auch sagen: am Tag trinke ich 1 bis allerhöchstens 2 Liter Milch oder es sind 1 bis 2 Kilometer bis zum Ziel :cool:
Bit oder Byte - Das ist die Frage des "Digitalen Seins".

Wie poetisch :smile:
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Motorola SB5102E:Webinterface lässt sich nicht mehr aufrufen

Beitragvon piotr » 18.11.2008, 21:09

Die Download-Anzeige im Firefox, Opera, Internet Explorer & anderen Browsern zeigt keine bit/s (Kbit/s, Mbit/s ...) an.
Das sind immer Byte/s (KByte/s, MByte/s ...) und wird mit MB/s angezeigt.

Auch kannst Du den UM-Speedtest in der Anzeige von bit/s auf Byte/s umschalten.

Bei 2,3-2,4 MByte/s liegst Du doch bei einem 20000er Profil gut ... das sind zwischen 18 und 19 Mbit/s.;)
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Beitragvon alex1980 » 18.11.2008, 23:30

Hatte mich verschrieben, Bytes gedacht und Bits geschieben :wand: und ich bin noch keine 30 :confused:
Also mehr als 2,2 - 2,4 Mb/s geht nicht.

Trotzdem zeigt der Speedtest von UM falsche Werte an.

piotr hat geschrieben:Bei 2,3-2,4 MByte/s liegst Du doch bei einem 20000er Profil gut ... das sind zwischen 18 und 19 Mbit/s.;)
Need more Speed :ballett: :D

Ich denke aber, dass es schon OK ist wenn der Download-Datei-Test von Netcologne die Werte richtig überreicht.
Kann man in der Konsole (XP) den Speed testen?

Ich schätze in der Fritz gibt es bestimmt keine versteckte Funktion um den Speed zu testen :kratz:
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re:

Beitragvon piotr » 19.11.2008, 17:23

alex1980 hat geschrieben:Trotzdem zeigt der Speedtest von UM falsche Werte an.

Was verstehst Du unter falsch?

Es gibt keine falschen Werte.
Es ist abhaengig davon was und wie gemessen wird.
Genauso ist es abhaengig davon, wie der oder die Server belastet sind.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Beitragvon alex1980 » 19.11.2008, 23:21

piotr hat geschrieben:Es gibt keine falschen Werte.
Es ist abhaengig davon was und wie gemessen wird.

Das ist richtig :)
Genauso ist es abhaengig davon, wie der oder die Server belastet sind.

Das ist richtig, hängt halt vom Server bzw. unter anderem von der Bandbreite ab.
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Motorola SB5102E:Webinterface lässt sich nicht mehr aufrufen

Beitragvon Stepinho » 20.11.2008, 18:18

hi ne kurze frage zu dem thema. wenn ich http://192.168.100.1 öffne kommt ein login feld?! was soll ich da eingeben?
ich möchte auf das modem zugreifen bzw mir die log dateien anschauen, weil ich seit einer woche mein internet nur ab und zu funktioniert!

gruß

stepinho
Stepinho
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.06.2007, 20:07

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 43 Gäste