- Anzeige -

Modemwerte

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modemwerte

Beitragvon zeckez » 05.11.2008, 18:07

Hallo zusammen

ich habe da mal eine frage

Diese Werte stehn jetzt im Modem Motorola SB5101E

Downstream Value
Frequency 618000000 Hz
Signal To Noise Ratio 34.6 dB
Power Level 8.6 dBmV
The Downstream Power Level reading is a snapshot taken at the time this page was requested. Please Reload/Refresh this Page for a new reading

Upstream Value
Channel ID 7
Frequency 58000000 Hz
Power 36.0 dBmV

Wenn ich es richtig vertanden habe ist der Upstream Power von 36,0 nicht so toll soll zwischen 43db und 50db liegen ist das richtig und wenn ja was kann ich machen?

Und dann hatte ich es schon dreimal das das nur die Power Receive und Send LED an sind wobei die Send LED die ganze zeit blink, die Online und PC Activity LED ist aus egal ob der PC an oder aus ist es bleibt os bis ich den Stecker vom Modem ziehe und es wieder neu Starte ist das normal oder ist es defekt?

Danke schon mal im vorraus
zeckez
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 20:54

Re: Modemwerte

Beitragvon NightHawk » 05.11.2008, 18:16

zeckez hat geschrieben:...

Wenn ich es richtig vertanden habe ist der Upstream Power von 36,0 nicht so toll soll zwischen 43db und 50db liegen ist das richtig und wenn ja was kann ich machen?...




So ist es. Dein Wert von 36 dB ist unterirdisch. Abhilfe: Störung melden (dabei ruhig die Werte durchgeben) und nach Möglichkeit Techniker zum Neu-Einmessen vorbeikommen lassen. Eventuell besteht auch die Möglichkeit, das Modem seitens UM auf einen anderen Channel switchen zu lassen. Einfach mal anrufen :zwinker:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Modemwerte

Beitragvon zeckez » 05.11.2008, 20:46

Der Techniker von Unity war gestern hier und hat direkt im Keller am Übergabepunkt gemessen und meinte alles wäre ok hat mir einen Ausdruck da gelassen und folgendes unterstrichen mit der bemerkung Ok Upstream Tx dBmV 43,00 ist das der selbe Wert und wenn ja warum habe ich dann oben am Modem nur noch 36dBmV. Das KAbel ist Antennenkabel ist neu und Digital tauglich geht vom Keller ins Wohnzimmer ins Kinderzimmer unterm dach runter ins Schlafzimmer und von da ans Modem sind natürlich im jedem Zimmer Antennendosen dran und im Wohnzimmer und Kinderzimmer sind sie schon sehr alt kann das da was mit zu tun haben?????
zeckez
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 20:54

Re: Modemwerte

Beitragvon koax » 05.11.2008, 21:11

zeckez hat geschrieben:Das KAbel ist Antennenkabel ist neu und Digital tauglich geht vom Keller ins Wohnzimmer ins Kinderzimmer unterm dach runter ins Schlafzimmer und von da ans Modem sind natürlich im jedem Zimmer Antennendosen dran und im Wohnzimmer und Kinderzimmer sind sie schon sehr alt kann das da was mit zu tun haben?????


Und da wunderst Du Dich, wenn das Modem am Ende vom Strang liegt?
Wer hat denn diese Anlage mit den Dosen berechnet und auch eingemessen?
Eine solche Anlage erfordert eine genaue Berechnung der Dämpfungen aus Kabel und Dosen und die Dosen müssen auch in ihren Werten auf so einen Strang abgestellt werden.
Hat denn der Techniker nicht ursprünglich eine Multimediadose in der Wohnung gesetzt und dort gemessen?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte

Beitragvon zeckez » 05.11.2008, 21:17

Das hat eine Fremdfirma gemacht und der hat auch oben gemessen er hat vom Schlafzimmer aus das kabel direkt aufs Modem gelegt heist es geht von der letzten TV Dose im Schlafzimmer die er erneuert hat direkt aufs Modem. Also auf deutsch heist es ich muß wieder bei Unity anrufen und die sollen meine anlage komplett neu einmessen habe ich das so richtig verstanden?

Sorry wenn ich etwas dumm frage aber ich habe überhaupt keine ahnung!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :wand:
zeckez
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 20:54

Re: Modemwerte

Beitragvon Bastler » 05.11.2008, 22:03

Der Techniker von Unity war gestern hier und hat direkt im Keller am Übergabepunkt gemessen und meinte alles wäre ok hat mir einen Ausdruck da gelassen und folgendes unterstrichen mit der bemerkung Ok Upstream Tx dBmV 43,00

NE3 Techniker messen halt auch in der Regel eben nur die NE3 :D.

wenn ja warum habe ich dann oben am Modem nur noch 36dBmV.

Weil nach (d.h. aus Rückkanal-Sicht eigentlich vor) dem HÜP noch der Rückkanalverstärker kommt ist der Sendepegel an der MMD naürlich geringer, das Modem dadurch verstärkt wird, um die Bauteildämpfungen ausgleichen. Ideafall ist es immer, wenn man an der MMD genau die gleichen Pegel wie direkt am ÜP hinbekommt, was aber in Hausverteilungen mit mehreren Dosen nicht machbar ist.

Wenn der Anschluss funktioniert lass es einfach so.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Modemwerte

Beitragvon kju » 05.11.2008, 23:38

NightHawk hat geschrieben:
zeckez hat geschrieben:...

Wenn ich es richtig vertanden habe ist der Upstream Power von 36,0 nicht so toll soll zwischen 43db und 50db liegen ist das richtig und wenn ja was kann ich machen?...


So ist es. Dein Wert von 36 dB ist unterirdisch.


Man liest diese Aussage ja immer wieder, aber ich möchte mal darauf hinweisen, daß man das so pauschal nicht sagen kann. Wenngleich ein niedrige US Power Level fast immer darauf hindeutet, daß die Rückkanalverstärkung zu hoch gedreht ist, soll es in Einzelfällen durchaus vorkommen, daß auch ohne jegliche Verstärkung die Dämpfung zum CMTS so niedrig ist, daß einfach nicht mehr Sendeleistung nötig ist um die Vorgabe des CMTS zu erreichen.

Wenn allerdings wie im vorliegenden Fall hinter (in Richtung Hausverteilung) dem Hausverstärker der US Power Level niedriger ist, als direkt am HÜP, dann ist der Fall wohl eindeutig. Da der Wert ohne Verstärker ok wäre, müsste hier nur minimal verstärkt werden um die Dämpfung der Hausverkabelung auszugleichen. Und wenn der Verstärker wie in den meisten Fällen von Unitymedia gesetzt wurde, dann sollte man - NE3 vs. NE4 hin und her - eigentlich erwarten können, daß der dann auch so eingepegelt wird, daß das Signal an der Dose in Ordnung ist. Wenn man sich stattdessen auf den Standpunkt stellt, daß der Verstärker als NE4-Element dem Kunden gehört, dann stellt sich die Frage ob man diesem dann verbieten könnte, selber an den Pegeln rumzustellen, etwas was Unitymedia sicher nicht gefallen würde. Wobei es wohl Kabelmodem-Anbieter gibt, die halboffiziell den Kunden sogar eine Anleitung geben. Vorsichtig den Pegel etwas runterdrehen, Modem neu syncen lassen und sich vorsichtig an bessere Werte herantasten ist real betrachtet ja auch kein Hexenwerk... (nein, das ist jetzt keine Aufforderung das zu tun)
kju
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 20.10.2008, 20:39

Re: Modemwerte

Beitragvon zeckez » 07.11.2008, 20:52

Wenn ich wüsste wie es geht würde ich es ja auch selber machen bevor ich wieder warten muß bis sich einer der Herren von Unity mal hier sehen lässt.
zeckez
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 20:54

Re: Modemwerte

Beitragvon zeckez » 08.11.2008, 13:10

So es lies mir keine ruhe also habe ich den Rückverstärker langsam stückweise runter gedreht und siehe da so sehen die Werte jetzt aus

Downstream Value
Frequency 618000000 Hz
Signal To Noise Ratio 34.8 dB
Power Level 8.5 dBmV
The Downstream Power Level reading is a snapshot taken at the time this page was requested. Please Reload/Refresh this Page for a new reading

Upstream Value
Channel ID 7
Frequency 58000000 Hz
Power 43.8 dBmV vorher immer so bei 36dB
zeckez
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 20:54

Re: Modemwerte

Beitragvon 2bright4u » 08.11.2008, 13:21

Sehr schön...
Funktioniert denn nun auch noch überall das Fernsehen im Haus? :D
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 63 Gäste