- Anzeige -

Netzwerk

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Netzwerk

Beitragvon h2o » 04.11.2008, 00:44

Hey, habe nun seit gestern einen unitymediaanschluss, da ich aus preislichen und geschwindigkeits gründen von 1&1 gewechselt habe. Nun ist das Problem, dass ich nicht mehr mit meinem Netzwerk klar komme, da ich zwar mit meinem Pc ins internet komme, jedoch mein Bruder nur eingeschränkte Connectivität und kein Internet hat. Muss man noch irgendwelche Einstellungen vornehmen um mehrere Pcs über eine Leitung zu verbinden? Danke schonmal im Vorraus. Hab eine 2203 Kiste von Unitymedia und die pcs laufen ganz normal mit xp. Es handelt sich um eine 20k Leitung und die Ip adressen sind automatisch zugeteilt. Wenn noch genauere Infos gebraucht werden bitte schreiben, was gebraucht wird. Schonmal vielen Dank!
h2o
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 00:31

Re: Netzwerk

Beitragvon Hyperi0n » 04.11.2008, 01:06

Hi,
hast du einen Router oder nicht ? Ich kann das aus deiner Post nicht lesen.
MFG
Pit
Bild
Hyperi0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2008, 09:53

Re: Netzwerk

Beitragvon h2o » 04.11.2008, 01:22

jap, Modell ;SA EPC2203
h2o
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 00:31

Re: Netzwerk

Beitragvon Hyperi0n » 04.11.2008, 01:32

Du schreibst ,dass dein Bruder eingeschränkte Connectivität hat. Also würde ich sagen das sein Computer nicht die richtige IP bekommt bzw nicht richtig vom Router konfiguriert wird. Versuch mit fester IP. Wenn der Router IP 192.168.1.1 hat, dann gib dem Computer 192.168.1.10 , als Subnetmaske 255.255.255.0 und Gateway 192.168.1.1. Natürlich muss du noch mindestens ein DNS server einstellen zb. 131.188.3.2.
teste es, vielleicht hilft es.
MFG
Pit
Bild
Hyperi0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2008, 09:53

Re: Netzwerk

Beitragvon John Doe » 04.11.2008, 01:44

Hat dein Bruder evtl. seinen Rechner später angeschlossen und ihr habt anschließend das Modem nicht neu gestartet?
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Netzwerk

Beitragvon Hyperi0n » 04.11.2008, 02:25

so wie ich grad im Internet gesehen habe, ist SA EPC2203 ein Modem und kein Router, jetzt frage ich mich warum ein Modem nur eine LAN hat ?
Wohl nicht um dadran mehrere Computer anzuschließen, und was macht ein Router ? es gaukelt dem Modem bzw. Internet dass ein Computer angeschlossen ist aber gib da ganze Internet weiter an Netzwerk der dahinter hängt.
Eigentlich gibt man bei UM einen Netgear Router für 0 € dazu. Den Router an Modem anschließen über WAN Buchse des Routers und das übrige Netzwerk ( in deinem beispiel die beiden Computer ) an die LAN Buchsen oder über WLAN.
MFG
Pit
Bild
Hyperi0n
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2008, 09:53

Re: Netzwerk

Beitragvon koax » 04.11.2008, 10:48

h2o hat geschrieben:jap, Modell ;SA EPC2203

Wie hast Du denn an dieses Modem 2 Rechner angeschlossen? Das geht doch schon physikalisch gar nicht, weil nur 1 LAN-Anschluss vorhanden ist.

Ich werde den Verdacht nicht los, dass Du vielleicht doch noch einen Router oder Switch zwischen Rechner und Modem hast, von dem Du uns bisher nichts erzählt hast.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Netzwerk

Beitragvon h2o » 04.11.2008, 17:15

ja, da ist ein switch zwischen, dachte wohl, dass das klar war...sry mein Fehler...
naja ich hab jetzt auch mal mit jmd darüber gesprochen, der meinte, dass man nen router dazwischen brauch...also hab ich meine alte fritzbox dran gemacht nur das geht net, da irgendwie internes modem usw. naja ich besorg mir mal nen neuen router und versuchs nochmal...
h2o
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 00:31

Re: Netzwerk

Beitragvon John Doe » 04.11.2008, 17:34

FritzBox kann man als Router konfigurieren, also das Modem abschalten, Funktioniert einwandfrei.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Netzwerk

Beitragvon 2bright4u » 04.11.2008, 17:49

Nur wenn die FB mehr als nur einen LAN-Port hat...
Da er aber eh schonmit einem Switch arbeitet, hat seine wohl nur einen LAN-Port.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 18 Gäste