- Anzeige -

Telefon: Sprache abends "zerhackt"

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon NüsserJong » 08.11.2008, 00:29

So, wiedermal aktueller Stand:

am 30.10.2008 habe ich eine recht lange Beschwerdemail an den Support geschickt, weil mir das Ganze arg auf die Nerven gegangen ist.
Natürlich bestand das Problem auch weiterhin, so dass ich erneut die Technik-Hotline angerufen habe.
1. Versuch des Anrufs: Knacksen schon beim Klingelzeichen, also wieder aufgelegt und neu gewählt
2. Versuch des Anrufs: 12 Minuten Warteschleife, dann das Übliche " Herzlich willkommen bei UM. Sie sprechen..." Direkt nach der Standardbegrüssung " Ich kann Sie nicht hören. Bitten legen Sie auf und wählen Sie uns erneut an". :wand: Gespräch beendet ! (Ein kundenfreundlicher Support hätte zurückgerufen. Meine Rufnummer wird schließlich übermittelt !
3. Versuch des Anrufs: Wie immer Standardbegrüssung. Ich "Verstehen Sie mich ???" :smile: Er "Ömm, ja"

Nunja, wie es schien, hatte ich Glück und war bei einem der wenigen fähigen Mitarbeiter gelandet.
Er hat sich echt Mühe gegeben. Er hat alles bis ins kleinste Detail in seinen Rechner eingegeben. Während des Telefonates bekam ich bereits die SMS von wegen "Ihr Auftrag wird bearbeitet..."
Auch im Servicebereich war ein Ticket angelegt mit Status "Offen"

Nunja, Gestern hatte ich nicht so große Telefonprobleme, wie ich sonst hatte. Man konnte mich immerhin nach jedem 2. Versuch erreichen.

Gerade (07.11.08 - 23:20 Uhr) bekomme ich dann eine Antwortmail auf meine Beschwerdemail:

"Sehr geehrte Frau , (nicht wundern. Der Anschluss läuft auf meine Frau!) :smile:
vielen Dank für Ihren Kontakt vom 30.10.2008 21:21.
In Ihrem Bereich lag eine Beeinträchtigung großer Wirkbreite vor, welche wir inzwischen beseitigt haben.
Sollte es weiterhin oder wiederholt zu Beeinträchtigungen kommen, setzen Sie sich bitte mit unserer Service-Hotline in Verbindung.
Unsere Kundenberater stehen Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung. "

Also ich verstehe "Beeinträchtigung großer Wirkbreite" doch richtig wenn die totale Überlastung meinen, oder ?



Zeitgleich war das Ticket im Servicebereich verschwunden. Nunja, da wir bereits nach 23 Uhr haben und die Leitung zu dieser Zeit nie Probleme macht, teste ich das Ganze in den nächsten Tagen.


Gruß
NüsserJong
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 14:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon 2bright4u » 08.11.2008, 11:17

Vergiss Mails oder jeglichen schriftlichen Kontakt mit UM - es sei denn, Du willst kündigen, dann brauchst Du ja etwas schriftliches.
UM funktioniert ausschließlich per Telefon...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon NüsserJong » 08.11.2008, 11:30

Hallo,

das schriftlicher Verkehr mit UM nicht sonderlich viel bringt wusste ich. Allerdings war es mir zu mühsam, dass am Telefon zu klären.
Wenn der Anschluss nun doch nicht funktionieren sollte, werde ich mal bei denen vorbei fahren.



Gruß
NüsserJong
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 14:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon 2bright4u » 08.11.2008, 12:47

Wo? Bochum, Köln oder Kempen??? :kratz:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon NüsserJong » 08.11.2008, 20:35

Also, ich wohne zwar in Neuss, arbeite aber in Köln. Deswegen würde ich nach Köln zur Aachener Straße fahren. Da soll man auch persönlich mit dem Support sprechen können.
Das die auch in Bochum sitzen ist mir bekannt, aber Kempen ? In Kerpen ist der Techn. Support, aber Kempen ?!

Allerdings funktioniert alles im Moment.
NüsserJong
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 14:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon Visitor » 08.11.2008, 22:19

2bright4u hat geschrieben:Wo? Bochum, Köln oder Kempen??? :kratz:


Bochum, Köln oder Kerpen(Schumi-Kartoffel-Allee 1) :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon 2bright4u » 08.11.2008, 22:43

UUUPS.... :pcfreak: vertippt
Danke für die Korrektur... :super:
:mussweg:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon DrBrain » 09.11.2008, 11:50

@NüsserJong

Mein Tip: richte doch noch eine zusätzliche SIP Nr ein (z.B SIPGATE) - kostet zwar pro min. etwa 2Cent, aber man hat einen "Notnagel" (bei SIPGATE ist die Tel-Nr kostenlos)

Außerdem kann man testen, wenn es mit TelefonPlus Probleme gibt, es bei andren SIP Anschluss ebenfalls besteht.

DrBrain
DrBrain
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon NüsserJong » 09.11.2008, 16:36

@DrBrain

Zur Not habe ich ja noch mein Handy mit nem Homezone-Tarif. Da können mich Anrufer mit ner Festnetzflat auch kostenlos anrufen.
Was mich nur ärgert......ich bezahle für eine Leistung, die nicht erbracht wird. Das geht so nicht.


Allerdings muss ich sagen, dass es seit der Infomail von UM funktioniert. Mal abwarten, wie lange ;-)
NüsserJong
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.01.2008, 14:52
Wohnort: Neuss

Re: Telefon: Sprache abends "zerhackt"

Beitragvon Alter_Analog-Nutzer » 12.11.2008, 19:09

N'Abend zusammen,

so eine Home-Zone habe ich leider nicht, aber es gibt von meiner Seite über eine positive Entwicklung zu berichten:

Ich war ein paar Tage beruflich unterwegs und habe vor meiner Abreise die Daten im Menü „Sprachübertragung“ [Erweiterte Einstellungen -> Telefonie -> Internettelefonie -> Sprachübertragung (= 3. Kartenreiter)] meiner Fritz!Box 7170 ausgelesen und UM über das Störungsformular mitgeteilt (ihr erinnert euch sicherlich an meinen zurückliegenden Beitrag in diesem Forum, in dem ich schon mal über die Paket-Verluste berichtet habe).

Plötzlich ging es (zumindest subjektiv) ziemlich schnell. Ich erhielt mehrere SMS von UM, in denen sinngemäß um etwas Geduld gebeten wurde, man arbeite an dem Problem. Seit ein paar Tagen ist eine Besserung erkennbar. Das Knacken scheint völlig verschwunden zu sein, nur von Zeit zu Zeit bricht schon mal unvermittelt die Verbindung ab ("... hat aufgelegt" steht dann im Display unseres Telefons). Da es möglicherweise aber immer nur eines der schnurlosen Handgeräte betrifft, testen wir das gerade aus. Es könnte also auch daran liegen.

Ansonsten klappt das mit dem Telefon-Plus so, wie ich es bisher ISDN-seitig gewohnt war. Zwei Anrufer auf die gleiche Telefonnummer werden einwandfrei "gehändelt". Hoffen wir, dass es so bleibt und UM sein Netz noch verbessern kann.

Viele Grüße

:wink3:
Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 13:25

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 11 Gäste