- Anzeige -

Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon mi:cro » 23.10.2008, 17:14

Hallo,

bei meinem 2Play 6000er-Anschluss versuch ich vergeblich parallel Telefon und Fax zu betreiben.
Sobald ich das Fax bei einstecktem Telefonkabel an eine der beiden N-Buchsen des Unitymedia Telefonadapters anschließe, verstummt das Freizeichen des Telefons.
Telefonieren ist erst nach Entfernung des Faxkabels wieder möglich.

Sowohl Fax, wie auch Telefon funktionieren aber jeweils einwandfrei, wenn Sie separat angeschlossen sind.

Folgendes habe ich bislang ergebnislos versucht:

- Faxkabel an linke und rechte N-Buchse getestet
- Faxkabel getauscht
- Telefonadapter getauscht
- Telefonadapter von TEL1 auf TEL2-Anschluss des SBV5121E Motorola Kabelmodems umgesteckt

Was kann die Ursache hierfür sein?

Danke vorab für´s Feedback : - )


mi:cro
mi:cro
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2008, 16:59

Re: Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon koax » 23.10.2008, 18:16

mi:cro hat geschrieben:bei meinem 2Play 6000er-Anschluss versuch ich vergeblich parallel Telefon und Fax zu betreiben.
Sobald ich das Fax bei einstecktem Telefonkabel an eine der beiden N-Buchsen des Unitymedia Telefonadapters anschließe, verstummt das Freizeichen des Telefons.

Nein. Ein paralleler Anschluss ist nach den Fermeldebestimmungen tatsächlich nicht vorgesehen, aber das meinst Du auch gar nicht.
Was Du wohl meinst ist der gleichzeitige Anschluss eines Fax- und eines Telefongerätes.

Die Anschlüsse sind in Reihe und nicht parallel geschaltet.
Daher ist für die Durchleitung des Signals vom N- zur F-Anschluss, wenn der N-Anschluss belegt ist, das Kabel Deines Faxgerätes zuständig, das somit 4polig sein muss. (2 Leitungen zum Faxgerät, 2 Leitungen zurück zum Adapter)
Das ankommende Signal geht zunächst zum Faxgerät und wird dort wieder zurück zur F-Dose verbunden. Wenn das Faxgerät abhebt, wird die Rückleitung unterbrochen, damit kein Parallelbetrieb mit dem Telefon stattfindet.

Wenn das bei Dir nicht klappt, liegt das höchstwahrscheinlich am nicht geeigneten Fax-Anschlusskabel bzw. Faxgerät.
(Den unwahrscheinlichen Fall mal außen vorgelassen, dass der NFN-Adapter defekt ist.)

Der NFN-Adapter leitet das Signal bei nicht belegtem-N-Anschluss dirkt intern an den F-Anschluss durch.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon Gregor » 17.12.2009, 00:23

Hallo,

das gleiche Problem habe ich auch. Hast Du in der Zwischenzeit eine Lösung? Das was du gemacht hast, habe ich auch versucht, ohne Erfolg :sauer:
Wer kann konkret eine Lösung beschreiben?

MfG

Gregor
Gregor
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2009, 19:12

Re: Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon Invisible » 17.12.2009, 00:58

koax hat doch wunderbar beschrieben das es keine Lösung gibt!
Alles was man tun kann ist eine Lösung zu "basteln" mit der niemand glücklich wird. Fax und Telefon an einer Leitung ist immer Schrott: kommt ein (Telefon-)Anruf klaut ihn das Fax und piept dem Gegenüber ins Ohr und bei ankommendem Fax gehst du ans Telefon und verhinderst so einen vernünftigen Empfang.
Die einzig sinnvolle Lösung sind getrennte Leitungen und Rufnummern, vergiss auch all den ganzen Quatsch mit Faxweichen.
Fax ist sowieso eine aussterbende Art der Kommunikation und wird mit der elektronischen Signatur für Emails im gewerblichen Bereich völlig an Bedeutung verlieren.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon Gregor » 18.12.2009, 00:38

Vielen Dank für die klaren Worte. Ich hatte gehofft, dass nach fast einem Jahr vielleicht doch noch eine andere Lösung aufgetaucht sei. Laut Rückfrage bei UM in einer Geschäftsstelle sollte das mit dem TAE Adapter allerdings einwandfrei funktionieren, usw. usw. .....
Gregor
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2009, 19:12

Re: Paralleler Anschluss von Fax und Telefon nicht möglich

Beitragvon elo22 » 18.12.2009, 05:27

Gregor hat geschrieben: Laut Rückfrage bei UM in einer Geschäftsstelle sollte das mit dem TAE Adapter allerdings einwandfrei funktionieren, usw. usw. .....


Das ist Blödsinn.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Reiner_Zufall und 58 Gäste