- Anzeige -

Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon kju » 20.10.2008, 20:47

Ein Bekannter hat mir erzählt, daß er vor etwa zwei Jahren bei UM Internet bestellen wollte und das ganze daran gescheitert ist, daß UM vom Hauseigentümer Geld für den Tausch des Hausverstärkers sehen wollte. In den Beiträgen hier klingt es aber immer so, als wäre das kostenlos.

Auf den Webseiten von UM findet sich keine klare Aussage zum Thema. In den besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefon steht hingegen sogar ausdrücklich, daß die Hausverteilung nicht Sache von UM sei und UM verlangen könne, daß man eine rückkanalfähige Hausverteilung habe. Es wird dann nur weiter ausgeführt, daß in Fällen wo der Kabelnetzbetreiber "im Einzelfall die Herstellung der Rückkanalfähigkeit übernommen hat" dieser vom Vertrag zurücktreten kann, wenn dies unverhältnismäßig hoher Aufwand sei. "Im Einzelfall" klingt nicht nach etwas, worauf man sich verlassen oder gar berufen kann.

Wie ist das nun? Wird der Hausverstärker (so wir sowas überhaupt bereits haben, von sieben Wohnungen im Haus haben nach letztem Erkenntnisstand offenbar nur insgesamt drei überhaupt einen Anschluss ans Kabelnetz) nun kostenlos gestellt/getauscht? Klare Vorgabe der Vermieter ist, daß diese keine Kosten übernehmen, ansonsten ist man einverstanden. Und kann man irgendwo eine verbindliche Aussage/Zusage dazu bekommen?
kju
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 20.10.2008, 20:39

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon Moses » 20.10.2008, 21:50

Naja.. zwei Jahre ist ja nun schon etwas her und war damals auch noch nicht UM. ;)

UM übernimmt den Tausch bzw. die Installation des Verstärkers. Schriftlich gibt's das, soweit ich weiß nicht... höchstens in der Auftragsbestätigung... zur Not kann man sich das aber auch vom Techniker, der zur Installation kommt nochmal versichern lassen und wenn der Geld sehen will, die Installation abbrechen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon Grothesk » 20.10.2008, 22:09

Hier hat der Techniker im Keller noch eine Steckdose gesetzt und einen Verstärker in die Anlage eingebaut. Hat nichts gekostet. Ist allerdings auch ein 8-Parteien-Haus. Hängt vielleicht auch damit zusammen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon kju » 21.10.2008, 11:46

Möglicherweise hat sich das Problem bereits erledigt. Ich habe heute einen Blick auf den Hausverstärker werfen können, es handelt sich um ein Gerät von Axing, leider ist mein Foto zu schlecht geworden, als daß ich die Bezeichnung lesen könnte. Auf dem Gerät stand auf jeden Fall was von Rückkanal 0-30 MHz. Genügt das? Hinter dem Geräteausgang ist ein 4-fach-Verteiler, auf dem derzeit zwei Anschlüsse belegt sind und zwei mit Abschlusswiderstand. Wir wären dann der dritte Anschluss. Sollte das so gehen?
kju
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 20.10.2008, 20:39

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon Bastler » 21.10.2008, 15:56

In den besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefon steht hingegen sogar ausdrücklich, daß die Hausverteilung nicht Sache von UM sei und UM verlangen könne, daß man eine rückkanalfähige Hausverteilung habe.

Hausverteilung und Hausanschlussverstärker sind ja auch zwei verschiedene Paar Stiefel :zwinker: .

Auf dem Gerät stand auf jeden Fall was von Rückkanal 0-30 MHz. Genügt das?

Nein, es wird ein Rückkanal bis 65 MHz benötigt. Ansonsten klingt alles ok.
Lass den Techniker mal machen, ein normaler 08-15 Verstärkertausch kostet dich nichts.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon kju » 21.10.2008, 20:16

Bastler hat geschrieben:
In den besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefon steht hingegen sogar ausdrücklich, daß die Hausverteilung nicht Sache von UM sei und UM verlangen könne, daß man eine rückkanalfähige Hausverteilung habe.

Hausverteilung und Hausanschlussverstärker sind ja auch zwei verschiedene Paar Stiefel :zwinker: .


Der Hausverstärker dürfte aber doch wohl zur Netzebene 4 gehören und damit eben Teil der Hausverteilung sein.

Lass den Techniker mal machen, ein normaler 08-15 Verstärkertausch kostet dich nichts.


Glaub ich ja, aber für den Kunden ist schon unerfreulich, daß das quasi freiwillig und gemäß AGB nur "im Einzelfall" geschieht. Eigentlich nichts worauf man sich verlassen kann.
kju
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 20.10.2008, 20:39

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon Moses » 21.10.2008, 22:41

Wenn der TK das Modem nicht online bringen kann, bei der Installation, wird kostenlos für die Storniert... und solange im Auftrag (bzw. der Bestätigung) nichts von Installationskosten steht, bzw. da was von kostenloser Installation steht, ist doch alles geritzt... wenn irgendwer Geld haben will => stur stellen => Stornierung => kostenlos. :)
Seh da grad das Problem nicht...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Tausch des Hausverstärkers kostenlos?

Beitragvon Bastler » 22.10.2008, 16:39

Der Hausverstärker dürfte aber doch wohl zur Netzebene 4 gehören und damit eben Teil der Hausverteilung sein.

Mit "Rückkanalfähiger Hausverteilung" ist halt gemeint, dass das Haus mit geeigneten Kabel und nicht mit uralten 60 Ohm (alu-)Kabeln, Lüsterklemmen usw. verkabelt ist...
Der Verstärker befindet sich vor der Hausverteilung.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 38 Gäste