- Anzeige -

Per Einschreiben geschicktes Portierungsformular verschlampt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Per Einschreiben geschicktes Portierungsformular verschlampt

Beitragvon digi101 » 22.09.2008, 10:26

Man hört ja so einiges über das Verwaltungschaos bei unitymedia, aber das hätte ich nicht erwartet. Die haben es tatsächlich geschafft, mein per Einschreiben geschicktes Portierungsformular zu verschlampen ! Ich hatte es einen Tag nach der Installation nach Bochum geschickt, das war Ende August. Da ich bis heute nichts mehr gehört habe, dachte ich mir, rufst du mal die Hotline an. Hotline: Uns liegt kein Portierungsauftrag vor ! :zerstör: :wand:

Jetzt habe ich das Papier hingefaxt. Ich rufe da jetzt jeden Tag an und frage nach dem aktuellen Stand. Wie kann man denn nur so unfähig sein...
digi101
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.08.2008, 17:46

Re: Per Einschreiben geschicktes Portierungsformular verschlampt

Beitragvon apfelaugust » 03.10.2008, 17:18

Warum gehen Sie nicht in den Wald und dreschen auf die Bäume ein? Das ist zum Ablassen der - berechtigten oder unberechtigten - Wut mindestens genauso gut, wie das Ablassen sinnentleerter Postings in diesem Forum.
apfelaugust
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.08.2008, 13:29

Re: Per Einschreiben geschicktes Portierungsformular verschlampt

Beitragvon 2bright4u » 04.10.2008, 02:14

Und wer holt so alte Threads wieder hoch??? :wand:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 13 Gäste