- Anzeige -

W-LAN langsamere verbindung als LAN

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon iceman10 » 02.09.2008, 10:57

Das gleiche Problem hatte ich auch, habe vor kurzem die 20000 Leitung von UM bekommen. Mit LAN hatte ich die volle Leistung und mit WLAN gerade die Hälfte so geschafft.
Dann kam ich auf die Idee mal nach dem Kanal zu schauen, da ich ja eine neue Fritzbox bekommen hatte. Und siehe da, es waren 3 WLAN´s in meinem Umkreis die auf Kanal 6 gefunkt haben. Ich stellte den Kanal um, und es funzt.

Da es mein erster Beitrag ist, möchte ich noch hinzufügen, das mir das Forum schon manchmal geholfen hat. Und das nur über die Suchfunktion hier im Forum, ohne einen Beitrag zu erstellen. :super:

Viele Grüße
iceman10
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 23.08.2008, 20:31
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon Grothesk » 02.09.2008, 11:21

Dir neuen FritzBoxen kann man übrigens so einstellen, dass sich die Dinger selber einen freien Kanal suchen.
Dazu muss aber glaube ich die Expertenansicht gewählt werden.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon teddy1975 » 02.09.2008, 11:35

Danke für Eure Hilfe.
Ich hatte die Forumssuche probiert nur kam leider nix bei rum.
Eigentlich habe ich damit auch keine Probleme nur mit den Worten W-LAN und langsam kam ich nicht weiter.

Mit dem Kanal das werde ich noch mal ausbrobieren.
Aber woher weiss ich welchen Kanal die Nachbarn benutzen.
teddy1975
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.08.2008, 19:59

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon 2bright4u » 02.09.2008, 11:37

Die meisten Router werden mit Kanal "6" ausgeliefert. Versuche einfach mal Kanal "1" oder "11".
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon Grothesk » 02.09.2008, 11:38

Mit einem WLAN-Scanner (kismet z. B.) nachschauen.
Manchmal reicht aber auch schon der WLAN-Manager deines Betriebssystems.
Wobei höhere Kanäle tendenziell günstiger sind. Ein freier Kanal 1 ist jedoch besser als ein überlaufener Kanal 11.
Muss man halt probieren. Ich funke hier z. B. auf Kanal 13 (Vorsicht, das kann nicht jede Hardware/Treiberkonstellation) und habe im WLAN so um die 16-17MBit von meinen 20MBit.
Zuletzt geändert von Grothesk am 02.09.2008, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon 2bright4u » 02.09.2008, 11:40

Also XP zeigt leider keine Kanäle an.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon John Doe » 02.09.2008, 11:44

teddy1975 hat geschrieben:Hallo,
ich habe nun meinen Vertrag auf 20.000 umgestellt.

Nur was mich wundert ich erhalte nur einen Speed von ca 8.000 mb per Wlan

Schliesse ich den Laptop über Kabel Lan an erhalte ich fast die 20.000

Willkommen im Club. :zwinker:

Desktop PC eine Etage höher über Fritz WLAN-Stick ca. 16.000kbit (WIN XP)

Notebook direkt neben dem Router über Fritz WLAN-Stick 3.000-4.000kbit (Vista) :wein:

3. Rechner über Kabel volle Bandbreite.

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon Grothesk » 02.09.2008, 11:45

Keine Ahnung. Kenne XP nicht.
Hier unter Linux schmeiß ich kismet an und sehe was bei Nachbars im WLAN rumfunkt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon Gehteuch Nixan » 02.09.2008, 11:52

Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: W-LAN langsamere verbindung als LAN

Beitragvon Mike » 02.09.2008, 11:53

Mit NetStumbler kannst du auch die Netze in der Umgebung anschauen...
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste