- Anzeige -

Kein DL-Speed

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kein DL-Speed

Beitragvon John Doe » 30.08.2008, 02:43

Hallo,

ich habe hier ein Notebook, verbunden über WLAN mit einem Fritz WLAN-Stick an einer FB 7170. Leider komme ich nicht über einen DL-Speed von max. 6000Kb/s hinaus, eher 3000 bis 4000, obwohl der Router 0,5m entfernt ist. Bitte keine Sprüche wie "Speedtests sind eh alle Schei.....! Ich habe auch zum Test Pakete von z. Bspl. 100 MB gezogen, jedoch das gleiche schlechte Ergebnis.

Ein anderer Rechner, der eine Etage höher steht kommt über WLAN auf einen DL von ca. 14.000, der Rechner der direkt angeschlossen ist hat vollen DL-Speed. (Also kein UM Problem, sondern meins!)

Hier dien Auswertung des NB von SpeedGuide:

« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 08.29.2008 20:08
IP address: 78.94.xx.xxx

TCP options string: 020405b40103030201010402
MSS: 1460
MTU: 1500
TCP Window: 17520 (multiple of MSS)
RWIN Scaling: 2
Unscaled RWIN : 4380
Reccomended RWINs: 64240, 128480, 256960, 513920
BDP limit (200ms): 701kbps (88KBytes/s)
BDP limit (500ms): 280kbps (35KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 42
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000011 (3)
Precedence: 000 (routine)
Delay: 0 (normal delay)
Throughput: 0 (normal throughput)
Reliability: 0 (normal reliability)
Cost: 1 (low cost)
Check bit: 1 (incorrect)
DiffServ: CS0 000000 (0) - class 0, default traffic (RFC 2474).


Für mich alles normal.

Aber manchmal sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht...


Die Optimierung von SpeedGuide habe ich auch schon vorgenommen......


MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon NightHawk » 30.08.2008, 08:13

John Doe hat geschrieben:[...] über WLAN mit einem Fritz WLAN-Stick an einer FB 7170. Leider komme ich nicht über einen DL-Speed von max. 6000Kb/s hinaus, [...]



W-Lan eben... Da sind Bandbreiten über 6 Mbit/s die Seltenheit. Bist Du nicht der Einzige ;)
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon 2bright4u » 30.08.2008, 08:58

Jupp, das gleiche Phänomen haben wir hier auch. HP-Laptop an FB 7170 (per WLAN) max 6000 kBit/s.
PC mit PCI WLAN von Netgear (WG311) bis zu 19.000 kBit/s.

Versuche bitte mal den TCP-Optimizer auf die WLAN-Karte anzuwenden, die Probleme macht. Das hat hier wenigstens etwas geholfen:
viewtopic.php?f=53&t=1587
Denke bitte daran, die richtige Netzwerkkarte im TCP-Optimizer aus zu wählen.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon Moses » 30.08.2008, 11:16

Ich verlinke mal auf meinen von eben Kommentar im anderen Thread: viewtopic.php?f=53&t=4557&start=10#p37452

Interessant wäre vielleicht, welche Geschwindigkeit das Notebook in der anderen Etage erreicht, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rechner, der ja schneller ist. Neuste Treiber hast du für die WLAN Karte? Ist das eine eingebaute Intel Karte? Ich musste da leider auch die Erfahrung machen, dass die Leistung der Karten nicht so richtig berauschend ist... Mein Handy (WLAN fähig) kommt z.B. mit dem WLAN matsch hier auch deutlich besser klar, als mein Laptop.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon John Doe » 31.08.2008, 10:59

NightHawk hat geschrieben:W-Lan eben... Da sind Bandbreiten über 6 Mbit/s die Seltenheit. Bist Du nicht der Einzige ;)

Ok, die Frage ist aber warum komme ich beim weiter entfernten Desktop-PC, eine Etage höher, auf einen Speed von 14000-16000 und am Laptop direkt neben der FB auf 3000-6000? :confused:

2bright4u hat geschrieben:Versuche bitte mal den TCP-Optimizer auf die WLAN-Karte anzuwenden, die Probleme macht. Das hat hier wenigstens etwas geholfen:
viewtopic.php?f=53&t=1587
Denke bitte daran, die richtige Netzwerkkarte im TCP-Optimizer aus zu wählen.

War mir jetzt nicht mehr sicher ob ich die richtige Netzwerkkarte ausgewählt hatte, habe es also noch mal gemacht. Leider ohne Erfolg.

Moses hat geschrieben: [.....] Interessant wäre vielleicht, welche Geschwindigkeit das Notebook in der anderen Etage erreicht, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rechner, der ja schneller ist. Neuste Treiber hast du für die WLAN Karte? Ist das eine eingebaute Intel Karte? Ich musste da leider auch die Erfahrung machen, dass die Leistung der Karten nicht so richtig berauschend ist [.....]

Bin mit dem Laptop mal nach oben gegangen und dort getestet. Oh man...., max. 2000. :wein:

Nutze keine WLAN-Karten, an beiden Rechnen sind identische Fritz-WLAN-Sticks.

Moses hat geschrieben:[.....] mit dem WLAN matsch hier auch deutlich besser klar, als mein Laptop.

Habe in dem anderen Thread über deine WLAN-Umgebung gelesen. Schon mal darüber nachgedacht auf den WLAN N-Standard im 5-GHz-Band umzurüsten?

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon Moses » 31.08.2008, 11:33

Nö, hab ja Kabel. Außerdem müsste ich dann für den Laptop ne Karte oder sowas besorgen und darauf hab ich dann keine Lust. WLAN würd ich nur als "Krücke" betrachten... um mal auf der Couch zu surfen ist das ok, aber für eine "fest Installation" würd ich das niemals auch nur in Erwägung ziehen. Selbst im Haus meiner Eltern, wo rundherum kein WLAN ist, war ich mit der Performance vom WLAN nie wirklich zu frieden...

Schonmal LAN über Stromkabel in betracht gezogen, falls keine echten LAN Kabel verlegt werden können? Über Kabel ist das alles einfach deutlich stabiler und gleichzeitig auch noch sicherer.

Wobei es schon etwas merkwürdig ist, dass mit dem identischen USB Stick so unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden. Hast du irgendwelche Sicherheitssoftware auf dem Laptop, die der Desktop nicht hat? Achja: hat dein Laptop vielleicht nur USB 1.1 schnittstellen? Das kann auch erheblich limitieren... wobei das nicht 100%ig den Einbruch von 6 auf 2Mbit erklärt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein DL-Speed

Beitragvon John Doe » 31.08.2008, 16:04

Moses hat geschrieben:Schonmal LAN über Stromkabel in betracht gezogen, falls keine echten LAN Kabel verlegt werden können? Über Kabel ist das alles einfach deutlich stabiler und gleichzeitig auch noch sicherer.

Nö, der Desktop-PC oben ist mir mit 14-16Mbit schnell genug und eine WPA2 Verschlüsselung mit 64 Zeichen sollte auch sicher sein. :zwinker:

Moses hat geschrieben:Wobei es schon etwas merkwürdig ist, dass mit dem identischen USB Stick so unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden. Hast du irgendwelche Sicherheitssoftware auf dem Laptop, die der Desktop nicht hat? Achja: hat dein Laptop vielleicht nur USB 1.1 schnittstellen? Das kann auch erheblich limitieren... wobei das nicht 100%ig den Einbruch von 6 auf 2Mbit erklärt.

Nein, da der Laptop vor 3 Tagen neu aufgesetzt wurde, ist er noch fast jungfreundlich was Software betrifft. Zum Thema USB 1.1/2.0 ist es sogar genau andersrum, der schnellere Desktop hat USB 1.1 und der langsamere Laptop hat USB 2.0. Der einzigste Unterschied, auf dem Desktop ist Win XP Prof. auf dem Laptop Vista. Befürchte langsam, dass da genau das Problem zu suchen ist.

MfG
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste