- Anzeige -

Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Grothesk » 12.08.2008, 22:44

Handbuch 7170, Seite 79.
(Gut, das ist nicht wirklich sexy umgesetzt bei den Müll!Boxen, stimmt. Wobei ich der Meinung bin, der interne DHCP versucht ohnehin einmal bekannten Clients anhand der MAC eine zuvor verpasste IP wieder zuzuteilen. Bei einer dieser Fratz!Boxen, in die ich mich schon mal einloggen muss bekomme ich nämlich immer die gleiche IP, egal welche Clients da schon im Netz sind.)
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Mike » 12.08.2008, 22:51

2bright4u hat geschrieben:Ich weiß ja, dass es nicht geht. :D KLar habe ich hier fest IPs vergeben. Das ist für VPN und andere Geschichten schon manchmal nötig... :zwinker:
Wollte von Grothesk einfach mal wissen, wo er diese Einstellung gefunden hat, die ja die FB von Hause aus schon kann... :D

Oops, hatte nicht auf den Nick geachtet :) Dachte mensch8maschine hatte darauf geantwortet...

Aber egal: möglich ist es immer, aber bei der 7170 nur durch einen Eingriff der zum Garantieverlust führt und sicherlich nicht mit der Standard-Firmware. Config-Dateien kann man natürlich per Telnet editieren - bei einem Neustart der Box war es das damit dann auch wieder.


Grothesk hat geschrieben:Handbuch 7170, Seite 79.
(Gut, das ist nicht wirklich sexy umgesetzt bei den Müll!Boxen, stimmt. Wobei ich der Meinung bin, der interne DHCP versucht ohnehin einmal bekannten Clients anhand der MAC eine zuvor verpasste IP wieder zuzuteilen. Bei einer dieser Fratz!Boxen, in die ich mich schon mal einloggen muss bekomme ich nämlich immer die gleiche IP, egal welche Clients da schon im Netz sind.)

Hast du dir das auch mal durchgelesen? Was hat die manuelle Konfiguration der IP am Client noch mit DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) zu tun? Da hätte ich jetzt aber mit etwas anderem gerechnet als einer Passage aus dem Handbuch :kafffee:
Wenn dein IP-Pool erschöpft ist, wird übrigens wieder eine bereits vergebene IP verwendet (mit der ältesten Lease Time).
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon 2bright4u » 12.08.2008, 23:05

Nee, so gilt das aber nicht...

Ich denke bei einem statischen DHCP-Server an einen Modus, der bekannten Clients anhand der MAC selbstständig eine von mir eingetragene IP verteilt. So wie es dort steht, habe ich es schon lange eingestellt. Die automatisch verteilten IPs fangen bei mir bei X.X.X.100 an und die fest eingetragenen IPs bei x.x.x.2
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Mike » 13.08.2008, 15:41

Seit gestern gibt es nun auch für die 7170 eine AIO-FW: 29.04.63-11945
System: Überarbeitete Netzwerkübersicht mit neuen Funktionen, beispielsweise zum Starten von Computern aus dem Standby oder zur Vergabe fester IP-Adressen mehr

Wie auch bei der 7270 lassen sich hier keine festen Zuweisungen manuell festsetzen. Vielmehr können bereits bestehende MAC-IP-Verknüpfungen dauerhaft aktiviert werden.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon mensch8maschine » 13.08.2008, 21:19

mein problem:

seit ich in der fritzbox 7170 dhcp eingerichtet habe, kann ich nicht mehr auf sie zugreifen. hab verschiedene rechner per kabel angeschlossen, alle mit automatischer IP, kein erfolg.

hab pcs, router u kabelmodem vom strom genommen, alles verbunden, u in reihenfolge modem - router alles wieder angeschlossen, kein glück.

nachdem ich heute erstmals bei der premium hotline durchkam wurde mir gesagt, das kabelmodem vergebe über dhcp ips. also muss ich doch theoretisch einfach alle netzwerkgeräte entsprechend einstellen, und das LAN sollte funzen, oder?

warum kann ich die fritzbox nicht anwählen?
mensch8maschine
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.08.2008, 18:30

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Visitor » 13.08.2008, 21:25

Probier mal die 169.254.1.1

Edit: oder die 192.168.178.254
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Mike » 13.08.2008, 21:46

mensch8maschine hat geschrieben:mein problem:

seit ich in der fritzbox 7170 dhcp eingerichtet habe, kann ich nicht mehr auf sie zugreifen. hab verschiedene rechner per kabel angeschlossen, alle mit automatischer IP, kein erfolg.

hab pcs, router u kabelmodem vom strom genommen, alles verbunden, u in reihenfolge modem - router alles wieder angeschlossen, kein glück.

nachdem ich heute erstmals bei der premium hotline durchkam wurde mir gesagt, das kabelmodem vergebe über dhcp ips. also muss ich doch theoretisch einfach alle netzwerkgeräte entsprechend einstellen, und das LAN sollte funzen, oder?

warum kann ich die fritzbox nicht anwählen?

Die Standard-IP lautet 192.168.178.1 - darüber kannst du auch das Webinterface erreichen. Richte dir damit manuell deine LAN-Verbindung ein:

Bild

Falls das zu keinem Erfolg führt, hast du vielleicht die IP der Fritzbox geändert? Dann einfach die IPs dementsprechend anpassen. Falls das auch nicht hilft und du keine Verbindung mehr mit der Box zustande bekommst, kannst du per Telefon (#991*15901590*) ein Reset durchführen. Falls dann die o.g. Methode auch nicht funktioniert, musst du dir das Recovery-Tool von AVM downloaden und ausführen. Passende Anleitungen findest du über Google.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon HenrySalz » 14.08.2008, 01:32

mensch8maschine hat geschrieben:mein problem:

seit ich in der fritzbox 7170 dhcp eingerichtet habe, kann ich nicht mehr auf sie zugreifen. hab verschiedene rechner per kabel angeschlossen, alle mit automatischer IP, kein erfolg.

hab pcs, router u kabelmodem vom strom genommen, alles verbunden, u in reihenfolge modem - router alles wieder angeschlossen, kein glück.

nachdem ich heute erstmals bei der premium hotline durchkam wurde mir gesagt, das kabelmodem vergebe über dhcp ips. also muss ich doch theoretisch einfach alle netzwerkgeräte entsprechend einstellen, und das LAN sollte funzen, oder?

warum kann ich die fritzbox nicht anwählen?


Und bitte umgekehrt alles wieder an dem Strom geben. Erst die Geräte HINTER dem Modem, dann das Modem selber!
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon Mike » 14.08.2008, 07:54

HenrySalz hat geschrieben:Und bitte umgekehrt alles wieder an dem Strom geben. Erst die Geräte HINTER dem Modem, dann das Modem selber!

Und was hat das bitte damit zu tun, dass er die FB nicht mehr erreicht? Ich würde eher das Kabelmodem komplett deaktiviert lassen, so lange ich nicht auf die Fritzbox komme.


(edit) @mensch8maschine: Warten wir erstmal auf deine Reaktion. Vielleicht wird hier auch schon zu viel erklärt :)
Zuletzt geändert von Mike am 14.08.2008, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Motorola Kabelmodem in Netzwerk mit festen IPs?

Beitragvon 2bright4u » 14.08.2008, 09:06

Man kann auch einfach am angeschlossenen Rechner alles automatisch beziehen lassen (IP und DNS-Server) und dann mit "ipconfig /all" nach den Netzwerkinformationen schauen, die die FB verteilt hat. Dort findet man dann die IP des Gateways, welche die FB ist. Diese IP dann in den Browser eingeben und die FB sollte antworten. Er hat sicher einfach nur die IP der FB verändert und hat sie sich nicht notiert oder gemerkt. :zwinker:

Das Ganze bitte mal machen, ohne dass die FB am Kabelmodem angeschlossen ist. Es könnte sein, dass er folgendes IP-Range gewählt hat: 192.168.100.x. Das ist leider mit dem IP-Range identisch, den der DHCP-Server des Kabelmodems beim Start verwendet, bevor es dann die WAN-IP einem angeschlossenen Client übergibt.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 39 Gäste