- Anzeige -

Zu langsames Internet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Zu langsames Internet

Beitragvon Nightdragon » 05.08.2008, 10:15

Hallo Boardgemeinde,

ich bin neu hier und deshalb bitte ich Fehler meines ersten Beitrags zu entschuldigen(falls ich welche mache :D )!!!
Seit ca. einem halben Jahr schlage ich mich mit einem zu langsamen Internet rum! :wut: :motz:
Ich habe bei Uniteymedia (damals ish) DSL2000 gekauft!
Aber bei einem Download erreicht das Internet nicht mal annähernd die 2048 kbit/s! Zur Zeit sind es lachhafte 25-30kbit/s! :wut: :sauer:
Ich benutze aber auch noch einen Router (Linksys WRT5G). Und bei UM anzurufen hat wenig Sinn, da die mir erzählen, dass sie daran nichts ändern können! Einstellungen wären normal. BlaBlaBlaBla
Kann ich daran etwas ändern? Habe ich vielleicht etwas falsch eingestellt?
BItte helft mir ich werde wahnsinnig. Ich wäre ja schon mit 300kbit/s im Moment zufrieden!
Nightdragon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2008, 09:58

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Mike » 05.08.2008, 10:55

Welche Geschwindigkeiten erreichst du, wenn du deinen PC/Notebook direkt an das Modem anschließt?

Du meinst wohl 25-30 kb/s, was ungefähr 240 kBit/s entspricht. Das ist aber natürlich immer noch zu wenig. Auf http://speedtest.netcologne.de kannst du ja immer mal wieder die 100MB-Datei downloaden um die Geschwindigkeit zu bestimmen.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Zepar » 05.08.2008, 10:58

Wenn es irgendwie möglich ist, solltest du den PC mal direkt an das Modem hängen und den Router mal außen vor lassen.
Wenn Du nun weiter so schlechte Übertragungsraten hast, liegt es an UM und Du solltest mal einen techniker von UM komen lassen, wenn die Übertragungsraten nun besser sind, solltest Du mal die Einstellungen des Routers überprüfen.
Wie sind die Werte aus Deinem Kabelmodem?

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Nightdragon » 05.08.2008, 12:27

Was meinst du mit den Werten des Kabelmodems?
Ich bekomme kein Internet ,wenn ich das Modem direkt an den PC schließe! Irgendetwas mache ich wohl falsch!
Kann mir jemand dafür eine Anleitung geben: Wie ich das Modem korrekt an den PC anschließe und dann die Einstellungen!
Vielleicht hier noch eine interessante Information:
Ich habe das Modem Motrolla SBV5120E Surfboard Cable Modem!
Das Link-Lämpchen ist nicht konstant am Leuchten sondern es blinkt die ganze Zeit ebenso die Lämpchen WLAN und Internet des Routers!
Nightdragon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2008, 09:58

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Mike » 05.08.2008, 12:32

Ganz oben in diesem Unterforum findest du folgendes Thema: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Du musst deinen PC über ein LAN-Kabel mit dem Modem verbinden und IP-Adresse automatisch beziehen lassen. Dann funktioniert das eigentlich auch :)
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon orman » 05.08.2008, 12:44

Hallo,
PC mit Modem verbinden, Modem vom Strom nehmen, kurz warten und wieder einstecken. Sonst gibt das nie was!
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Gehteuch Nixan » 05.08.2008, 19:07

Hier mal eine Frage an einen versierten Techniker. Bild
Habe gestern von dem UM-Hotline-Mitarbeiter die Info bekommen das bis zum Modem bei jedem Nutzer 32.000 kbit/s (oder mehr) ankommen und das erst das Config-File die Geschwindigkeit auf das gebuchte Maximum „herunter“ regelt.
Ist diese Aussage so richtig und wenn ja – ist das bei den anderen Internet-Providern (klassisches DSL) auch so?
Bild
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Nightdragon » 05.08.2008, 19:16

Irgendwie beomme ich das nicht auf die Reihe!
Auch nach eurerr Anleitung habe ich noch kein Internet!
Nightdragon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2008, 09:58

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Invisible » 05.08.2008, 19:57

Gehteuch Nixan hat geschrieben:....wenn ja – ist das bei den anderen Internet-Providern (klassisches DSL) auch so?
Bild


Bin zwar kein versierter Techniker, aber klassische DSL-Modems sind "dumm" und verarbeiten alles was ihnen vom Netz angeboten wird 1:1 weiter. Da spielt das Modem keine Rolle. Deswegen kannst du DSL-Modems auch unabhängig vom Anschluss und Anbieter nutzen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Zu langsames Internet

Beitragvon Moses » 05.08.2008, 21:58

Gehteuch Nixan hat geschrieben:Habe gestern von dem UM-Hotline-Mitarbeiter die Info bekommen das bis zum Modem bei jedem Nutzer 32.000 kbit/s (oder mehr) ankommen und das erst das Config-File die Geschwindigkeit auf das gebuchte Maximum „herunter“ regelt.


Das Modem empfängt auf einem Kanal mit 50Mbit/s gesamt Bandbreite. Diese Bandbreite kann es sich ggf. mit anderen Modems am gleichen CMTS per TDMA teilen (TDMA = Time Division Multiple Access, also eine Zuweisung der Leitung für Sekundenbruchteile an die verschiedenen Modems). Das ganze liegt daran, dass das Kabelnetz ein Broadcast-Netz ist, und daher alle Modems die gleichen Daten empfangen bzw. alle Daten "sehen" die die anderen Modems verschicken (das ist natürlich alles verschlüsselt, damit da keiner mitlesen kann). Angeblich kann man durch ein modifiziertes Modem (natürlich verboten!!!) zu mehr Download-Geschwindigkeit kommen.

An Nightdragon: wo klemmt's denn da?
LAN Kabel vom PC mit Kabelmodem verbinden. Beim Kabelmodem Stecker ziehen und wieder einstecken. Am PC überprüfen, dass an der Netzwerkverbindung in den TCP/IP Einstellungen alles auf "Automatisch beziehen" steht, und ggf. PC neustarten. Danach sollte Internet gehen.

Das blinken der Link LED bedeutet übrigens, dass Daten übertragen werden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 70 Gäste