- Anzeige -

Wandmontage Motorola Kabelmodem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wandmontage Motorola Kabelmodem

Beitragvon Zepar » 05.08.2008, 09:42

Hallo zusammen,

um etwas Ordnung zu schaffen, würde ich gerne meine Kabelanschluss- und Telefoniegerätschaften (Verstärker, ISDN Anlage, usw.) in einen kleinen Schaltschrank sprerren.
Da demnächt bei mir auch 3Play installiert wird, würde ich gerne das Kabelmodem (das Kleine für Tel.-Plus) auch in den Schrank packen.
Habe auf der UM Homepage in der Anleitung zum Modem gesehen, dass das Teil so eine Art "Standfuß" hat, die Frage ist aber, ob es auch an die Wand (bzw. auf die Montageplatte) geschraubt werden kann?

Welche Maße hat das Modem in etwa (damit ich einen passenden Schaltschrank besorgen kann)?

Danke und Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: Wandmontage Motorola Kabelmodem

Beitragvon Mike » 05.08.2008, 10:16

Bei dem neuen 5102 handelt es sich ja auch um den fest montierten Standfuß.

Bild

Da wirst du weniger Möglichkeiten finden dies gescheit zu montieren. Ich habe mein Modem einfach auf ein kleines Regal direkt neben den Router gestellt.

Rein aus Interesse: Was für eine Art Verteilerschrank wolltest du dir denn anschaffen?
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Wandmontage Motorola Kabelmodem

Beitragvon Zepar » 05.08.2008, 10:32

Danke für die Info.

Naja, werde mir wohl aus Blech ein paar Winkel biegen, damit das Teil reinpasst.

Habe an den Rittal AE 1038.600 gedacht - müsste ich günstig dran kommen, da Rittal in Herborn seinen Hauptsitz hat und ich dort einige Leute kenne.

Ich denke, dass ich bei dem Schrank noch einige Platzreserven habe (Maße 380x600x210).
Wollte da eine Hutschiene mit ein paar Klemmen für PA, 60x40er Verdrahtungskanal, 1x 16A B-Automat, 3-4 Steckdosen für Hutschienenmontage, Verstärker, MM-Kabelanschlussdose, Modem und ISDN-Anlage reinpacken. Die FritzBox wird auf die Spitze montiert, damit das WLAN nicht beeinflusst wird.

Muss allerdings zuhause mal messen, ob ich genug Platz habe, wo das Teil hin soll.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot] und 20 Gäste