- Anzeige -

Rufnummernportierung dauert sehr lange

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Rufnummernportierung dauert sehr lange

Beitragvon Sunbird » 02.08.2008, 16:49

Mitte April, nach 3 Monaten und etlichen vergeblichen Versuchen Mein ISDN Telefon ans Laufen zu kriegen (VoIP, DSL 4000 ) hatte O2 die Nase voll und kündigte mir einseitig den Vertrag zum 10.5.
Zufällig bekam ich ein Werbeprospekt von Unitymedia in die Hände und fand das Angebot interessant. Kurzerhand habe ich da angerufen und meinen Fall geschildert, und Interesse an 3 Play 6000 gezeigt. Man hat mir zugesichert, es gäbe keine Probleme, den Anschluss zum besagten Termin zu aktivieren. Allerdings könne man nur 3 statt meiner bisherigen 10 Rufnummern übernehmen, ist halt so ISDN-Standard. Na gut, dachte ich, muss auch reichen.
Der Installationstermin konnte leider erst zum 12.5 erfolgen, macht nichts, 2 Tage ohne Telefon und Internet haben auch schon andere überlebt, also schaff ich’s auch.
Am 12.5. erlebte ich erstmal eine böse Überraschung. Der anwesende Techniker schaute Richtung meines Gigaset SX 150 und meinte: "Aber mit diesem Telefon können Sie nichts anfangen, da muss ein analoges Gerät her"
Wie bitte? Da hab ich wohl was nicht mitgekriegt! Ach ja! Im Prospekt steht weiter unten "...Ihre jetzige Rufnummer und ihr analoges Telefon können Sie weiter nutzen ..."
Dumm gelaufen. Egal, nu isses geschehen. Im Keller gammelt noch ein alter Analog-Knochen, also her damit.

Ich frage mich bloß, wozu dann das Formular mit der Rufnummernporiterung, da ist ja Platz für mindestens 10 Rufnummern! Wie will man die alle auf ein einziges analoges Telefon schalten?
Zum Trost sagt der Techniker noch beim gehen: " man testet eine ISDN-Lösung, in ein Paar Wochen können Sie vielleicht umschalten"
OK, das ist ein Lichtschein am trüben Horizont, wäre eigentlich zu Schade, das schöne ISDN-Telefon samt AB vergammeln zu lassen.
Anfang Juli. Ob die ISDN-Telefone inzwischen verfügbar ist? Ich rufe da mal an.
"JA, wäre möglich, kostet 29 € plus 5 €/mtl. Aufpreis, wegen zusätzlicher Leitungen uns so..."
Zusätzliche Leitungen?
"Ja, Sie bekommen dann zwei 64kbit Telefonleitungen zusätzlich zu den 6Mbit fürs Internet."
Das wird dann doch VoIP Telefonie sein?
"JA, neueste Technik"
Also habe ich dann insgesamt 6Mbit plus 128kbit = 6,128 Mbit?
"Nein! 6 Mbit"
Jetzt habe ich doch 6Mbit fürs Internet plus die Analogleitung?
"Ja"
Und demnächst also 6MBit abzüglich der beiden Telefonlines?
"Grummel"
OK, Themenwechsel: wann kann ich das ISDN dingens bekommen?
"Ich schicke Ihnen ein Formular zu, das schicken Sie dann bitte ausgefüllt an uns zurück"
Den Antrag zur Rufnummernübernahme? den habe ich Ihnen bereits im April zugeschickt, alle Angaben stimmen noch
"Da wir eine Änderung vornehmen, brauchen wir einen schriftlichen Auftrag von Ihnen"
OK.
Paar Tage später bekomme ich das Formular, genauso eins wie es jeder von und kennt - Standard. "Da steht angekreuzt: Kündigung von Telefon-/ISDN-/PMx-Anschlüssen bei.."
Ich hänge mich wieder ans Telefon.
Hallo... blabla...ISDN blabla... Antrag blabla... Mein alter Anschluss ist bereits gekündigt, den Auftrag zur Rufübernahme haben Sie seit 8 Wochen vorliegen, was soll ich nun machen?
"Ach ja, ich sehe, sie waren bei Arcor.."
Arcor? Ja, nein! O2 !!!! Arcor war der Provider bis Januar, danach bin ich zu O2 gewechselt, wegen Flatrate fürs Festnetz und Handy.
"Arcor ist O2 ! "
Mich verwirrt diese Aussage des Spezis am Anderen Ende der Leitung total. Woher hat er diese Weisheit, und warum habe ich sie nicht?
Warum habe ich dann von Arcor zu O2 gewechselt? *kopfschüttel*
Was mache ich nun mit dem Formular?
"OK, wenn der Anschluss bereits gekündigt ist dann sind die Rufnummern bereits frei, es könnte mit der Portierung eventuell schneller gehen. Ich schicke Ihnen ein anderes Formular, welches Sie bitte ausgefüllt zurückschicken"
Moment, ich hab da noch ein winziges Problem. Bei Unitymedia erhielt ich eine temporäre Rufnummer 446.....
Diese Nummer habe ich im Bekannten- und Verwandtenkreis publik gemacht. Meine alten Rufnummern sind seit über 8 Wochen sozusagen "offline"
Ich hätte gerne sagen wir mal 2 alte Rufnummern und die 446-er -Nummer, damit ich mir nicht schon wieder für die Bekannten Ausreden ausdenken muss, warum die Rufnummernübernahme nicht klappt.
"das wird wahrscheinlich nicht gehen, aber ich frage gerne nach"
2 Tage später erhalte ich Post.....wieder die berühmte Kündigung von Telefon-/ISDN-Anschlüssen bei......
*tief lufthol*

Ich überspringe jetzt einfach einige Tage und frustrierende Telefonate und komme zum Wesentlichen:
Ich bekomme einen Anruf: (Männerstimme)eine Firma im Auftrag von Unitymedia zwecks Terminabsprache.
Da ich berufstätig bin (5:00 - 17:10 außer Haus) bleiben entweder die Abende oder Samstag. Der Techniker (Arbeitszeit 9:00 bis 16:00) will Rücksprechen und sich dann melden.
2 Minuten Später klingelt das Telefon - ging aber schnell!
(Frauenstimme) eine Firma im Auftrag von Unitymedia zwecks Terminabsprache.
Moment, nicht dass jetzt da was parallel läuft, ich habe gerade mit Ihren Kollegen wegen Terminen Telefoniert, bitte stimmen Sie sich intern ab und dann melden Sie sich noch mal.
Weitere 2 Minuten später
(Männerstimme) eine Firma im Auftrag von Unitymedia zwecks Terminabsprache.
"Wir können die ganze Sache vergessen - im Haus ist eine Teleglobus-Anlage, da gehe ich nicht dran..."

Uff.... und nu?

Inzwischen bekam ich Post. Nein, nicht das verflixte Formular zur Kündigung von Telefon-/ISDN-Anschluss...
"Sehr geehrter Unitymedia-Kunde,
folgende aktuelle Anmeldedaten benötigen sie zur Einrichtung Ihres Telefonanschlusses über die AVM Fritz Box 7170. Ein Unitymedia Servicetechniker wird sie bei der Installation Ihrer AVM Fritz Box 7170 unterstützen. Bitte halten Sie zum Zeitpunkt der Installation diese Anmeldedaten bereit.

Jeder Rufnummer ist jeweils ein Benutzername und Kennwort zugeordnet.

Rufnummer 1: (xxxxx) 446xxxx Benutzername 1: blablabla_1
Rufnummer 2: (xxxxx) 446xxxx Benutzername 2: blablabla_2
Rufnummer 3: (xxxxx) 446xxxx Benutzername 3: blablabla_3

Folgendes Kennwort benötigen Sie zur Aktivierung der drei Rufnummern:
Kennwort :........"

Was will mir dieser Brief sagen?
Rufnummernportierung nicht möglich?
ISDN-Telefon doch machbar?
Teleglobus -Anlage wird umgestellt?
Termin? grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr............WAS IST MIT MEINEN RUFNUMMERN ????
Sunbird
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2008, 10:58

Re: Rufnummernportierung dauert sehr lange

Beitragvon Team 30 » 02.08.2008, 16:56

ja isdn telefone kannste benutzen.du bekommst eine fritz box mit dem man das telefon anschliessen kannst.diese rufnummer müssen einprogrammiert werden.wenn die portierung stattfindent werden diese nummer gelöscht und dann in deine alten geändert.nur wer das macht weiss ich nicht.du oder der techniker???kein plan.soll am ende des jahres automatisch gehn
Team 30
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 12.02.2008, 19:47
Wohnort: Bochum

Re: Rufnummernportierung dauert sehr lange

Beitragvon Sunbird » 02.08.2008, 19:37

Ich befürchte, ich werde weder die Fritz-Box bekommen noch kann ich mein altes ISDN-Telefon benutzen, geschweige den meine alten Rufnummern bekommen.
Der Techniker wollte, konnte oder durfte nicht an der Kabelanlage Änderungen bezüglich ISDN vornehmen - so seine Aussage.
Der Unity-Media Vertrag läuft seit dem 12.5.2008, das sind jetzt grob gerechnet 12 Wochen vergangen. Ob meine alten Rufnummern so lange noch frei sind?
Was fehlt, ist ein offizielles Statement zum Status meines Auftrages
Sunbird
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2008, 10:58

Re: Rufnummernportierung dauert sehr lange

Beitragvon Bastler » 02.08.2008, 20:33

An der Kabelanlage muss vor allem gar nichts geändert / gemacht werden, um Telefon Plus nutzen zu können.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste