- Anzeige -

Welches Einwahlprotokoll?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon minimike » 22.07.2008, 03:48

Hi

Ich stelle mich mal ganz kurz vor. Ich bin freischaffender Systemadministrator im Linuxumfeld. Nachdem mein bishereiger ISP, ein in Köln ansässiges Unternehmen mich die letzen Monaten mehrmals hängen hat lassen. Ein Beispiel der Support für den von denen gesteuerten DNS Service dauerte ca 5 Wochen bis es wieder lief. Frage warum, keine Angabe. Aber man hört so einige nette Lieder in der Warteschlange am Telefon (ich kenne jetzt alle!) Hatte ich denen nun gekündigt. Die waren dort sehr, sehr traurig. Ich allerdings nicht. Die Telekom hatte daraufhin die Übernahme verbockt, da habe ich den Auftrag wutendbrand storniert. Die hätten mindestens 3 - 6 weiter Wochen für den Anschluss gebraucht. Derzeit versorgt mich mein Nachbar über Wlan und ich kann eingeschränkt operieren. Sobald ich nun bei Unitymedia ans Netz komme, ich habe das 3play Angebot aus dem Bauch heraus gebucht, will ich mein altes Netzwerk wieder etablieren. Ein Hardwarerouter scheidet aus mehreren Gründen aus. Angefangen bei Sicherheit und Flexibilität darum verrichtet seit geraumer Zeit eine modifizierte NSLU2 mit Debian Gnu Linux sehr zuverlässig ihren Dienst als Firewall, Gateway, OpenVPN, Accespoint kurz das was so mit 233 mhz, 32 MB Speicher und wenig Strom läuft :) Bisher kam ich immer über das PPPoE Protokoll ins Netz was in 30 sec einzurichten war. Unitymedia scheint was anderes zu verwenden oder? Am Freitag kommt ein Techniker der Kabel verlegt. Ich schätze mal danach schickt mir Unitymedia ein Modem mit einem Netzwerkanschluss wo sich ein Computer oder Router einwählen kann. Welches Protokoll verwenden die nun? Ich will mein System schon vorbereiten damit direkt alles reibungslos funktioniert. Ach ja wie hoch ist eigendlich euer Upload? Kann man da ne kleine Seite hosten? DynDNS könnte Regfish regeln.

kind regards euer Darko
minimike
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2008, 02:26

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon ralfk » 22.07.2008, 07:44

Das Kabelmodem hat einen Ethernet-Anschluss, über den Du per DHCP direkt eine dyn. IP-Adresse bekommst (entweder mit einem PC oder einem Router). Der Router darf nicht auf PPPoE stehen. Auch das DSL-Modem (falls vorhanden) muss deaktiviert werden, oder Du verwendest einen anderen Port für WAN. Statt PPPoE benutzt Du - je nach Router anders benannt - die Betriebsart "dynamisches IP". Das Kabelmodem fungiert dabei als Bridge.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon area50 » 22.07.2008, 11:59

und der Techniker bringt dir die Geräte mit, die du dann sofort benutzen kannst wenn die Leitung freigschaltet ist.
[url='www.justalittlemorehouse.de']Bild[/url]

3Play 32000
area50
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.06.2008, 20:38
Wohnort: Wuppertal

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon minimike » 22.07.2008, 17:24

Und es erfolgt keine Authentifizierung via Username + Password?
minimike
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2008, 02:26

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon area50 » 22.07.2008, 17:31

minimike hat geschrieben:Und es erfolgt keine Authentifizierung via Username + Password?



unitymedia weiß dsa du es bist anhand der seriennr. vom Modem.
[url='www.justalittlemorehouse.de']Bild[/url]

3Play 32000
area50
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.06.2008, 20:38
Wohnort: Wuppertal

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon minimike » 22.07.2008, 17:55

Hmm cool dann muß in der Firewall nur die Interfaces ändern und die PPPoE Software deinstallieren :)
OT kann mann auch statische IP's buchen? Am besten noch bei der RIPE angmeldet. Und wie hoch ist der Upload bei ner 32 mbit Leitung?
minimike
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2008, 02:26

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon area50 » 22.07.2008, 18:18

die IP ändert sich nur sehr sehr selten, ich hab seit 6 wochen die selbe.

Upload: laut UM sind es 1mbit, ich selbst komme auf 1,5mbit.
[url='www.justalittlemorehouse.de']Bild[/url]

3Play 32000
area50
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.06.2008, 20:38
Wohnort: Wuppertal

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon minimike » 22.07.2008, 18:28

Bei allen Tarifen oder nur bei dem Premiumtarif mit 32 mbit?
minimike
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2008, 02:26

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon manu26 » 22.07.2008, 19:34

ich komm im bestfall mit meiner 16 Mbit Leitung auch auf ca. 1,5 Mbit Upload...
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Welches Einwahlprotokoll?

Beitragvon 2bright4u » 23.07.2008, 08:15

area50 hat geschrieben:die IP ändert sich nur sehr sehr selten, ich hab seit 6 wochen die selbe.

Das ist örtlich unterschiedlich. Ich bekomme hier täglich eine neue IP... Also bitte etwas vorsichtig mit Verallgemeinerungen sein...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 15 Gäste