- Anzeige -

ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon koax » 18.07.2008, 14:13

Frage zum Faxen:
Die Fritzbox hat ja eine Fax-Emulation eingebaut.
Soweit ich diese Funktion richtig verstanden habe, funktioniert das allerdings nur bei einem ISDN-Anschluss über die CAPI.
Oder kann man damit wirklich auch rein über die TCP/IP-Verbindung faxen?
Dann müsste es doch auch mit UM gehen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon 2bright4u » 18.07.2008, 16:11

koax hat geschrieben:Oder kann man damit wirklich auch rein über die TCP/IP-Verbindung faxen?

Nein.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon Zepar » 18.07.2008, 18:50

2bright4u hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Oder kann man damit wirklich auch rein über die TCP/IP-Verbindung faxen?

Nein.


Sicher? Im Prinzip bezieht sich die CAPI doch eher darauf, eine Kompatibilität zu normaler Faxsoftware herzustellen, die (Analog-)Faxfunktion geht doch auch über VoIP.
Kann es leider noch nicht testen, solange ich noch bei Freenet bin.
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon 2bright4u » 18.07.2008, 19:02

ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon loennermo » 18.07.2008, 23:44

@koax:
Mir geht es in erster Linie um einen 100% zuverlässigen Empfang von diversen Gegenstellen - also die bestmögliche Kompatibilität.

Ansonsten habe ich mir mich mal bei SIPgate angemeldet und die VoIP-Nummer in der Fritzbox eingetragen. Dann die Fritzbox für internen Fax-Empfang auf der VoIP-Nummer konfiguriert und von meinem ISDN-Anschluss (Fritzbox hängt nur hinter dem Kabelmodem!) nen Fax geschickt - ging ohne Probleme (PDF per eMail). Senden kann ich leider nicht testen, da kein Guthaben für ausgehende Gespräche vorhanden ist.

Rufaufbauzeit:
Dass das Freizeichen sofort da ist ist ja wohl kein Wunden - wird schliesslich in der Fritzbox erzeugt. Meine Frage zielte auf die Dauer des Rufaufbaues bei Verwendung eines ISDN-Telefon (spart die 3 Sekunden um die DTFM-Töne zu senden).


Nächste Frage:
Was passiert eigentlich, wenn ich eine ISDN-Karte (FritzCard) an den S0-Anschluss der Fritzbox anschliesse und eine Datenverbindung (am Besten noch mit Kanalbündelung) aufbauen will???? Benötige ich noch bei 2 Kunden zur Ferneinwahl!

Gruss,
Lönni
loennermo
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008, 01:21

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon 2bright4u » 20.07.2008, 11:33

loennermo hat geschrieben:Nächste Frage:
Was passiert eigentlich, wenn ich eine ISDN-Karte (FritzCard) an den S0-Anschluss der Fritzbox anschliesse und eine Datenverbindung (am Besten noch mit Kanalbündelung) aufbauen will???? Benötige ich noch bei 2 Kunden zur Ferneinwahl!


Das funktioniert nicht.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon Zepar » 26.07.2008, 23:57

Könntest höchstens versuchen mit einem 56er Modem alter Schule, die Verbindung aufzubauen. *lach* Es lebe die modern(d)e Technik ;-)
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!
Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: ISDN von UM: Fax senden/empfangen und Qualität der Sprache

Beitragvon tobacco25 » 27.07.2008, 08:50

Also das mit dem Rufaufbau ist meiner Meinung nach etwas langsamer als ich es vom "richtigen" ISDN kenne.
Aber die Sprachqualität ist echt gut. Habe die FB allerdings so eingestellt, dass die Qualität der von ISDN entspricht.

Faxe senden und empfangen funktioniert auch problemlos. Sowohll über ein externes Faxgerät, als auch per USB über meine
ISDN-Anlage und per LAN mit entsprechender Software direkt über die FB.

Kleines Manko ist momentan noch, dass irgendwie die Qualität beim Surfen leidet bzw das Surfen lahmer wird wenn man telefoniert.
Und bei einigen Gesprächspartnern teilweise erhebliche Verbindungsprobleme auftauchen, so dass man sich nicht mehr verständigen kann.
Allerdings ist noch unklar, ob es an mir liegt oder an den Gesprächspartnern.
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild
tobacco25
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste