- Anzeige -

Routerfrage

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Routerfrage

Beitragvon Marcel1981 » 09.07.2008, 21:40

Hallo, Guten Abend! Ich bin neu hier und ab morgen auch neuer Unity Media Internet/Telefon Neukunde. Hatte vorher nur Digitalkabel über UM.Alles andere über Arcor.

Morgen kommt der Techniker raus um mir die Technischen Geräte zu installieren. Vorab stelle ich mir aber schon einige Fragen:

1. Ich möchte gerne den Internetanschluss über 2 Computer verbinden - sprich über einen Router dazwischen. kann ich den AVM Fritz!Box WLAN 7170 Router problemlos dafür verwenden?

Falls nicht würde ich ggf. auf einen Netgear Router RP614 zurückgreifen...damit habe ich recht gute Erfahrung gemacht .

2. Wie sieht das genau mit der Benutzerkennung bzw. bei der Eingabe aus? Muss man da was bestimmtes bei Unity media beachten?
Bei Arcor war es so, dass man hier eine bestimmte Reihenfolge mit benutzerkennung Passort etc. einhalten musste...

Sorry wenn die Frage blöd klingt - kenn mich nicht so gut damit aus.


Vielen Dank schonmal!!

Grüße,
Marcel
Marcel1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.07.2008, 21:30

Re: Routerfrage

Beitragvon 2bright4u » 09.07.2008, 21:54

1. JA
2. Es gibt keine Zugangsdaten. Bei HSI meldet sich das gelieferte Kabelmodem an.

Die FB muss im LAN1 - Modus (auch ATA-Betrieb oder LAN-A Betrieb) am Kabelmodem betrieben werden (GOOGLE). Das interne DSL-Modem ist dabei ausgeschaltet.
http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Routerfrage

Beitragvon Invisible » 09.07.2008, 21:56

Welchen Router du benutzt ist eigentlich relativ egal.

Es gibt bei UM kein Kennwort oder Benutzerkennung. Das UM-Modem identifiert sich über seine MAC-Adresse im UM-Netz. Du musst also überhaupt nichts eingeben.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Routerfrage

Beitragvon 2bright4u » 09.07.2008, 22:00

Invisible hat geschrieben:Welchen Router du benutzt ist eigentlich relativ egal.

Nicht ganz: Der Router darf kein eingebautes Modem haben oder das interne Modem muss abschaltbar sein. Das sollte man dem Normaluser sicherheitshalber sagen.

Viele haben noch irgend so ein TCOM-Gerät - die funktionieren nicht am Kabelmodem.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Routerfrage

Beitragvon Clyvanth » 09.07.2008, 22:06

Invisible hat geschrieben:Welchen Router du benutzt ist eigentlich relativ egal.

Es gibt bei UM kein Kennwort oder Benutzerkennung. Das UM-Modem identifiert sich über seine MAC-Adresse im UM-Netz. Du musst also überhaupt nichts eingeben.


Jetzt mal ne andere frage .... bei netzwerkkarten kann man ja mittels diverser tools die mac-adresse ändern

würde das auch theoretisch beim um-kabelmodem gehen ??
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: Routerfrage

Beitragvon Invisible » 09.07.2008, 22:15

Erstens gehört sowas nicht ins Forum und zweitens was soll das denn bringen?
UM (bzw Motorola) wird schon Maßnahmen ergriffen haben das zu verhindern. Schließlich würden damit im Extremfall Anrufe "umgeleitet" oder es wären 2 Modems mit gleicher MAC im Netz.

Bei allen "Experimenten" sollte man sich immer darüber bewußt sein das das Modem UM-Eigentum ist und Manipulationen daran oder der MAC mindestens den Straftatbestand des Betrugs erfüllen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Routerfrage

Beitragvon Marcel1981 » 09.07.2008, 22:20

Besten Dank schonmal!

Dann bin ich ja auf morgen gespannt.

Sollte ich Probleme haben, melde ich mich nochmal.....


Beste Grüße und eine Gute Nacht! :smile:
Marcel1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.07.2008, 21:30

Re: Routerfrage

Beitragvon Höppemötzjer » 09.07.2008, 22:32

Clyvanth hat geschrieben:Jetzt mal ne andere frage .... bei netzwerkkarten kann man ja mittels diverser tools die mac-adresse ändern
würde das auch theoretisch beim um-kabelmodem gehen ??


Was hätte das für dich einen Vorteil? Wenn sich das Kabelmodem mit einer fremden MAC-Adresse anmelden will, dann funktioniert dein Anschluss nicht mehr. Dem Unitymedia-Server ist die MAC-Adresse nicht bekannt. Also kann er auch keine Profildaten, z. B. Bandbreite, etc. zuordnen. Dein Anschluss wäre somit ohne Funktion.

Freundliche Grüße
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Routerfrage

Beitragvon Invisible » 09.07.2008, 23:25

Noch als Ergänzung: ich hatte mein Modem mal an einem anderen UM-Anschluß 50 km weiter angeschlossen. (beides UM Hessen). Dort funktioniert es nicht, hier in der Umgebung schon.
Die MAC scheint also nicht das einizige Merkmal zu sein die für einen erfolgreichen login notwendig ist.
Da haben die Techniker-Modems wohl eine etwas andere Konfiguration als die des Endkunden.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Routerfrage

Beitragvon THX1138 » 10.07.2008, 22:58

Clyvanth hat geschrieben:
Invisible hat geschrieben:Das UM-Modem identifiert sich über seine MAC-Adresse im UM-Netz. Du musst also überhaupt nichts eingeben.


Jetzt mal ne andere frage .... bei netzwerkkarten kann man ja mittels diverser tools die mac-adresse ändern

würde das auch theoretisch beim um-kabelmodem gehen ??


Nein. Das Kabelmodem (CM) authentifiziert sich gegenüber dem "Cable Modem Termination System" (CMTS) auf der UM-Seite nicht mit der MAC, sondern durch ein X509.3 Zertifikat, das in dem CM "eingebrannt" ist. Darüber werden u. A. die bereitgestellten Dienste gesteuert (z.B. Bandbreite oder Telefon). Dies ersetzt Benutzernamen/Passwort, wie sie bei DSL (bzw. PPPoE) genutzt werden.
(siehe: http://www.cablelabs.com/specifications ... 050812.pdf)

Deshalb kann man auch nicht das CM gegen ein anderes austauschen.

mfg
THX1138
THX1138
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.06.2008, 09:24
Wohnort: Herdecke

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media und 50 Gäste