- Anzeige -

Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon boris_o » 05.07.2008, 11:32

Hallo,
ich bin vor ca nem halben jahr in eine neue wohnung gezogen. Diese hatte schon ein Unitymedia internetanschluss im ganzen haus (sehr net :) bisher bin ich einfach über das motorola modem online gegangen. nun habe ich mir ein Siemens se505 wlan router gekauft weil ich gelesen hatte das er auch kabelmodems unterstützt. Nun komme ich aber einfach nicht ins internet. habe mich schon durch einige foren gelesen auch mit der mac adresse rumexperementiert aber es klappt nicht.
vielleicht kann mir ja hier jemand helfen!
boris_o
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2008, 11:22

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon HenrySalz » 05.07.2008, 14:34

Hi,

Du schreibst mit der Mac addy rumexperimentiert. Hast du auch nach dem anschluss des neuen Gerätes das Modem mal Stromlos gemacht, damit sich dieses die neue Mac holen konnte?

Grüsse
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon boris_o » 05.07.2008, 14:57

ich habe den wlan router auf dynamische ip eingestellt, und unter der mac adresse die mac des motorola router eingetragen. dann einen verbindungstest gemacht(über das router menü) war alles ok, aber ins internet konnte ich trotzdem nicht. und dann nach ein paar mal hin und nochmaligem startet des verbindungstestes, konnte der router auch gar nicht mehr mit dem kabelmodem verbinden...also so als ob er gar nicht verbunden wäre, obwohl er es war. komisch oder?
boris_o
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2008, 11:22

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon HenrySalz » 05.07.2008, 15:46

boris_o hat geschrieben:ich habe den wlan router auf dynamische ip eingestellt, und unter der mac adresse die mac des motorola router eingetragen. dann einen verbindungstest gemacht(über das router menü) war alles ok, aber ins internet konnte ich trotzdem nicht. und dann nach ein paar mal hin und nochmaligem startet des verbindungstestes, konnte der router auch gar nicht mehr mit dem kabelmodem verbinden...also so als ob er gar nicht verbunden wäre, obwohl er es war. komisch oder?


ähm "motorola router" ? meinst neatgear? Meine Frage hast du nicht beantwortet, ob du nach anschluss des Routers (neues Gerät) das Motorola Modem stromlos gemacht hast, und dieses dann neu gestartet hast, wobei das neue Gerät schon angeschlossen sein muss. Eintragen von Mac addys erstmal garnicht nötig, das funktioniert erstmal auch ohne mit den Standarteinstellungen.
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon boris_o » 05.07.2008, 15:52

oh mein fehler ich meinte natürlich motorolla kabelmodem :)
um ehrlich zu sein weis ich das nicht mehr so genau. aber das werde ich ausprobieren sobald ich heute abend zuhause bin.
vielen dank erstmal
boris_o
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2008, 11:22

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon Optimus_Prime68 » 05.07.2008, 15:58

Mal ganz dumme Frage. Hast du das interne Moden auch ausgeschaltet?
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon boris_o » 05.07.2008, 16:05

ich glaub so blöd wie meine frage ist kann deine gar nicht sein :)

du meinst vom siemens router? soweit ich weis hat das teil doch kein internes modem,oder? also jedenfalls bin ich im menü unter dynamische ip gegangen und hab wie gesagt die mac des modems eingetragen, was ja anscheinend auch nicht nötig war.sonst habe ich keine einstellungen vorgenommen.
hab mal grad gegooglet und rausgefunden das der se505 wirklich kein modem hat.
boris_o
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2008, 11:22

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon HenrySalz » 05.07.2008, 16:14

Strom vom Motorola Modem aus, und dann wieder anmachen (Router aber anlassen dabei) und schon wird es funzen.
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon Optimus_Prime68 » 05.07.2008, 16:17

Sorry hatte mich verlesen Bild hast recht hat keins.
Eigentlich hättest es nur anklemmen brauchen, und zumindest die Kabelverbindungen hätten funktionieren müssen.
Stell es am besten auf Werkseinstellung zurück und starte das Modem (das Motorola) neu (wegen IP vergabe).
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Probleme mit wlan (Siemens se505 router)

Beitragvon Moses » 05.07.2008, 18:00

boris_o hat geschrieben:hab wie gesagt die mac des modems eingetragen, was ja anscheinend auch nicht nötig war.


Warum tut man sowas? Jetzt mal ehrlich... Warum kommt man auf die Idee, dass es gut ist, zwei Geräte mit der gleichen Adresse in einem Netzwerk zu haben? Ist es lustig, wenn zwei Leute die gleiche Telefonnummer haben? Ist es lustig, wenn zwei Leute die gleiche Adresse und den gleichen Namen haben? Nein, wohl eher nicht... da landen dann nämlich Anrufe & Post beim falschen Empfänger. Genauso wenig lustig ist es für ein Netzwerk, wenn man einfach zwei Geräte mit der gleichen MAC Adresse ausstattet!

Grundsätzlich braucht man die MAC Adresse eines Geräts nicht zu verändern, außer man treibt irgendwelche halblegalen Spielchen. Ich muss sagen, dass ich es ziemlich nervtötend finde, dass jeder dämliche Router die Option hat, seine MAC Adresse zu verändern. Vom Standard her sollte eine MAC Adresse eindeutig sein und unveränderlich. Zack. So. Musste mal raus.. sorry ;)

Am besten machst du die Einstellung mit der MAC Adresse erstmal wieder rückgängig (ggf. gar nichts eintragen, dann sollte der Router seine echte MAC Adresse nutzen). Dann mal Modem und Router beide vom Strom nehmen und neu starten lassen. Wenn dann der Rest richtig eingestellt ist (das wichtigste mit der dynamischen IP hast du ja schon), dann sollte das auch alles wieder gehen. :smile:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 9 Gäste