- Anzeige -

modem abschalten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

modem abschalten

Beitragvon XxJimmyxX » 25.06.2008, 15:58

Hallo !!!

bin es noch mal wie kann ich das Modem abschalten das ich keine packete sende oder empfange. Da ich alles über den Rechner mache würde mich das sehr Intressieren und noch eine frage habe ich, wie bekomme ich eine neue ip bin jetzt schon laut dieversen seiten 12 Tage online das kann nicht sein habe denn rechner jedem abend aus ????????

danke schon einmal für Antworten

Chris

und ja habe noch immer Probs mit der schaltung :wand:
XxJimmyxX
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.06.2008, 18:17

Re: modem abschalten

Beitragvon HenrySalz » 25.06.2008, 16:06

Hi,

abschalten geht nur durch Stecker ziehen, jedoch kannst du das Internet mit der Standbytaste oben auf dem Modem schlafen legen.

Die IP ändert sich auch nicht so schnell an dem Modem weil es eben immer on ist.

Bei mir hat sich auch erst einmal die IP geändert, das war nach 2 Wochen und ist nun auch schon wieder über ne Woche her.

Kommt vor :brüll:
Zuletzt geändert von HenrySalz am 25.06.2008, 16:14, insgesamt 3-mal geändert.
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: modem abschalten

Beitragvon 2bright4u » 25.06.2008, 16:09

Das Modem hat keinen Ausschalter (außer vom Strom trennen), nur ein Standby-Betrieb ist möglich (Taste oben auf dem Modem).
Du bekommst eine neue IP, wenn sich die MAC-Adrsse des Gerätes ändert, das am Modem angeschlossen ist. Damit dieses Gerät eine IP vom Modem bekommt, muss das Modem kurz ausgeschaltet werden (vom Strom getrennt werden).

Worin liegen Deine Probleme?
Wenn Du Deinen Aufbau nicht schilderst, kann man Dir hier nicht helfen.

EDIT ZU langsam... :D
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: modem abschalten

Beitragvon XxJimmyxX » 25.06.2008, 16:18

Danke für die Antwort mit dem Standbye. Aber wieso konnte mir das nicht UM am Telefon sagen ????
Mit der IP das verstehe ich nicht da steht doch bei UM das es eine Dynamische IP ist ?????
Zu der zweiten antwort das Problem ist schon in einen Beitrag " 32000 3Play geschwindigkeit " da ist mein Prob geschildert.

Chris
XxJimmyxX
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.06.2008, 18:17

Re: modem abschalten

Beitragvon 2bright4u » 25.06.2008, 16:21

XxJimmyxX hat geschrieben:Mit der IP das verstehe ich nicht da steht doch bei UM das es eine Dynamische IP ist ?????


Es sind dynamische IPs, die jedoch sehr selten wechseln. Ändere die MAC des angeschlossenen Gerätes und Du bekommst eine neue IP.

Ich bekomme hier momentan jeden Tag eine neue IP. Das war bis letzte Woche auch noch anders...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: modem abschalten

Beitragvon Lodin_Erikson » 25.06.2008, 16:34

Hallo XxJimmyxX,

meine Eltern (Düsseldorf) kriegen auch jeden Tag eine neue IP. Die schalten den Router mit dem PC zusammen ein/aus. Das Modem bleibt natürlich an wegen des Telefons.
Wieso stört Dich denn eine feste IP ? :kratz: OK,OK, ich wills ja gar nicht wissen... :mussweg:


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: modem abschalten

Beitragvon XxJimmyxX » 25.06.2008, 16:38

nee neee hat nichts mit irgend etwas iligalen zutun. Mir geht es darum das ich von irgend einer seite immer ein tracking cookie bekomme wo ich drauf gehe ao haben das die hacker ja noch einfacher wenn immer gleiche ip :D

Chris
XxJimmyxX
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.06.2008, 18:17

Re: modem abschalten

Beitragvon Lodin_Erikson » 25.06.2008, 16:44

Vor allem haben es die Hacker einfacher, wenn Du keinen Router zwischen Modem und PC hast. Ob oder ob nicht geht nämlich aus Deinem Posting nicht eindeutig hervor. Deswegen auch die Info über meine Eltern. :D


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: modem abschalten

Beitragvon 2bright4u » 25.06.2008, 17:01

Jupp, Router ist ein MUSS!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: modem abschalten

Beitragvon Optimus_Prime68 » 25.06.2008, 17:34

Das mit der IP ist eben ein typischer Fall von fehlender Zwangstrennung wie eben bei DSL :D (Gott bzw UM sei dank :D )
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 57 Gäste