- Anzeige -

3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon RonnyHa » 24.06.2008, 13:51

Hallo,

auch ich habe nun meinen 3play Anschluss erhalten und bin bisher sehr zufrieden damit.
Allerdings würde ich gern meine FritzBox 7270 weiter verwenden. Man hat ja nun schon einiges hier gelesen, bei einigen läuft es, bei anderen hingegen nicht.

So schließe ich alles an.
Ich schalte das Modem (Motorola) an und stecke den Adapter in TEL1.
Nun nehme ich das Y-Kabel der FB und stecke den F-Stecker in die Mitte des Adapters, der an TEL1 hängt.
Das andere kurze Ende des Y-Kabels stecke ich in die Ethernet Buchse des Modems.
Das lange Ende des Y-Kabels stecke ich in LAN1 der FB.

Telefon (analog) und Fax stecke ich an die FB bei FON1 und FON2.

Nun öffne ich die Web-Oberfläche der FB und starte den Interneteinrichtungsassistenten. (Firmware der FritzBox ist die aktuellste Release, also die .57)
Ich ziehe das Ethernet Kabel aus dem Motorola Modem, weil es so bei der FB steht. Dann gebe ich die MAC Adresse des Modems ein und gehe auf Weiter. Nun steht da ich solle die FB mit dem Modem verbinden und stecke das Ethernet Kabel wieder rein. (FB und Modem sind natürlich mit Strom versorgt und das Modem ist online)
Nun überprüft die FB die Internetverbindung.

Und scheitert immer. Er kann keine Verbindung mit dem Modem herstellen.
Was mache ich falsch? Mache ich etwas falsch?
Geht es dann wirklich nicht mit der FB und dem Kabelmodem?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und eure Anworten.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon 2bright4u » 24.06.2008, 14:05

Natürlich funktioniert die FB am Kabelmodem, mach Dir keine Soregen.
Richte die Fritzbox (FB) bitte einfach ohne den Assistenten nach folgender Anleitung ein:

http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf

WICHTIG: Das Kabelmodem MUSS neu gestartet werden bei angeschlossener FB, damit das Kabelmodem eine IP an die FB verteilt.

ACHTUNG: DU DARFST NICHT DIE MAC-Adresse des Modems im Assistenten eingeben! Lass dort die Standardadresse der FB stehen!!!!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon RonnyHa » 24.06.2008, 14:15

Hallo,

danke für deine Antwort.
Aber das Kabel (Y-Kabel) habe ich richtig angeschlossen, oder?
Also ich kann mein analoges Telefon über FON1 an der FritzBox 7270 betreiben?
Oder kann ich das nur über die integrierte DECT Funktion der FritzBox?

Habe also nur den Fehler gemacht, den Einrichtungs-Assistenten zu starten, anstatt direkt unter EINSTELLUNGEN dies zu ändern?
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon 2bright4u » 24.06.2008, 14:20

1.Du hast den Fehler gemacht, die MAC-Adresse des Modems ein zu tragen.
2.Das Modem muss mit einem separatem LAN-Kabel an Port1 der FB angeschlossen werden.
3.Über das Y-Kabel wird nur die Telefonie angeschlossen!!!! Siehe 2.

Natürlich kannst Du Dein Telefon über FON1 betreiben. Du musst es natürlich auch so einrichten in der FB.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon RonnyHa » 24.06.2008, 14:45

Hallo,

vielen Dank, werde ich heute nachmittag mal versuchen.
Hoffe, es klappt.

Danke für deine schnelle Hilfe!
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon 2bright4u » 24.06.2008, 14:49

Null Problemo! Gerne geschehen!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon 2bright4u » 24.06.2008, 14:58

Null Problemo! Gerne geschehen!
Noch etwas zum Lesen:
http://wiki.ip-phone-forum.de/gateways:avm:fbf:kabel

Die zuvor genannte Anleitung ist aber einfacher, da bebildert... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon RonnyHa » 24.06.2008, 15:13

Hallo,

sorry, habe noch eine Frage, ich hoffe, ich nerve dich nicht?! ;)

Es geht nochmal ums Y-Kabel.
Den F-Stecker stecke ich in den Adapter vom Kabelmodem, richtig?
Und das lange andere Ende, wo stecke ich das dann hin, bei der FritzBox? Bin leider gerade auf Arbeit und habe die Beschriftungen der jeweiligen Enden des Y-Kabels nicht im Kopf.

Jedenfalls stecke ich also ein seperates Netzwerkkabel in die Ethernet Buchse des Modems und in die LanA Buchse der FritzBox.

Den F-Stecker des Y-Kabels (der normalerweise in die TAE Dose kommt) stecke ich in den Adapter des Kabelmodems, der in TEL1 steckt und welches andere Ende des Y-Kabels stecke ich wohin in die FritzBox?

Danke nochmals für die Hilfe.... ;)
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon 2bright4u » 24.06.2008, 15:34

RonnyHa hat geschrieben:Es geht nochmal ums Y-Kabel.
Den F-Stecker stecke ich in den Adapter vom Kabelmodem, richtig?

Richtig
RonnyHa hat geschrieben:Und das lange andere Ende, wo stecke ich das dann hin, bei der FritzBox? Bin leider gerade auf Arbeit und habe die Beschriftungen der jeweiligen Enden des Y-Kabels nicht im Kopf.

In die DSL/TEL-Buchse der FB
RonnyHa hat geschrieben:Jedenfalls stecke ich also ein seperates Netzwerkkabel in die Ethernet Buchse des Modems und in die LanA Buchse der FritzBox.

Richtig, nennt sich ATA-Betrieb oder LAN A-Betrieb oder LAN 1-Betrieb. Bei dieser Betriebsart ist das interne DSL-Modem ausgeschaltet und die FB läuft nur als Router mit Telefonanlage.
Das Y-Kabel ist normalerweise dazu da, das DSL-Signal und das Telefonsignal - die werde ja an zwei Buchsen bereitgestellt (Splitter und TAE-Dose) - zusammen zu führen. Dies ist nötig, weil die FB eine kombinierte DSL-Telefonbuchse hat. In Deinem Fall gibt es jedoch keine DSL-Signale, also braucht man auch nur die Telefonsignale an die Kombibuchse anzu schließen. Internet liegt dann an Lan1 an. Wenn Du Dir das Kabel zu Hause ansiehst, wirst Du sofort erkennen, welcher Stecker wohin kommt. Einer der beiden "kleinen Schenkel" des Y hat einen F-Stecker und wird mit dem Telefondapter verbunden (Mitte). Der zweite kleine Schenkel bleibt frei (würde sonst zum Splitter gehen). Der "Hauptschenkel" des Y wird in die Kombibuchse gesteckt.
Im übrigen ist das originale Y-Kabel beschriftet.... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: 3play mit FritzBox 7270 - Benötige Hilfe

Beitragvon RonnyHa » 24.06.2008, 15:41

Hallo,

wieder einmal vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Nochmal Idiotensicher für mich. :)

Also F-Stecker in den Modemadapter und das lange Ende des Y-Kabels in die DSL/Tel Buchse der FB?
Und dann eben ein seperates Netzwerkkabel in die Ethernet Buchse vom Modem und in die LAN A Buchse der FB?

Habe das nun mehrfach unterschiedlich gelesen.
Ich kann also, solange ich alles wie oben beschrieben stecke und in der Web-Oberfläche der FB einstelle, das Modem und (logischerweise) auch die FB am Strom lassen.
Erst wenn alles eingerichtet ist, schalte ich Modem und FB aus, warte ca. 10 Sekunden und schalte erst die FB ein und warte bis diese richtig hochgefahren ist und schalte danach das Modem ein?
Oder kann ich auch die FB so lassen und schalte nur das Modem aus und warte 10 Sekunden und schalte es wieder an?

Vielen Dank nochmals, du hast mir sehr geholfen und hilfst mir immer noch ;)


edit: habe auch das Original Y-Kabel, wusste nur gerade nicht mehr die Beschriftungen, da ich eben auf Arbeit bin und nicht nachschauen kann. :)
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 37 Gäste