- Anzeige -

Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 19:02

socani hat geschrieben:Was soll ich denn noch machen um hier mal eine Auskunft zu bekommen.


Du hast zwei zutreffende Antworten von mir bekommen.Warum muss ich begründen, wie ich drauf komme?
Nimm es einfach so hin - zumal Du mit einer Begründung auch nicht viel anfangen könntest.

Statt hier die Welle zu machen, könntest Du nun nach "Brummschleife" und "Einstrahlung" bei Google suchen und vielleicht die Netzteile kontrollieren!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon socani » 15.06.2008, 19:36

@double7

Danke für deine ausführliche Antwort.

(falls Du uns nicht glaubst :) )


Allerdings ist es mir echt schleierhaft, wieso ich jemanden nicht glauben sollte. Deswegen wende ich mich doch an dieses Forum. Es gehört zu meinem Charakter, alles genau wissen zu wollen. Nicht weil ich es nicht glaube, sondern weil es mich interessiert.

Ich brauche jetzt keine weiteren Antworten mehr - irgendwie werde ich das Problem schon in den Griff bekommen.
Nochmals, danke.
socani
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.04.2008, 14:05

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 19:41

Es wäre nett, wenn Du die Lösung des Problemes hier ebenfalls posten könntest, damit andere mit gleichen Fehlerbildern daran teilhaben können.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP? (gelöst)

Beitragvon socani » 18.06.2008, 13:35

Nachdem der Techniker hier war um festzustellen, warum ich mit 3play6000 immer nur 2000er-Bandbreite habe, habe ich ihn auch zu dem Störgeräusch befragt. Er hatte das Brummen zuerst gar nicht gerhört. Leider konnte er mir bei dem Brummen nicht weiterhelfen.

Ich habe dann folgendes gemacht: Da ich über DLAN ins Netz gehe, habe ich den Adapter aus der Steckdose gezogen und festgestellt, dass dieser Adapter das Brummen verursacht. Danach habe ich ein ungeschirmtes Netzwerkkabel mit kompletten Plastikverbindungen (nicht das original-gelbe) für die Fritzbox+Adapter verwendet - schon war das Brummen weg.

Dir double7 und dir Höppemötzjer nochmals danke :smile:
Zuletzt geändert von socani am 18.06.2008, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
socani
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.04.2008, 14:05

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon 2bright4u » 18.06.2008, 13:50

Ich würde sagen: Klassischer Fall von Brummschleife zwischen DLAN-Adapter und FB...
Danke für die Rückmeldung!
BTW: Wenn Du gleich Dein DLAN genannt hättest, hättest Du sofort diese Antwort von mir bekommen. :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon socani » 19.06.2008, 10:50

@2bright4u

langsam habe ich von deinem "Besserwissergeschwafel" die Nase voll!

Ja ja du bist der Größte! Du weißt alles - nur weiterhelfen kannst du nicht. Eigentlich wollte ich gar nicht mehr auf deine Postings eingehen. Aber dies wird mein letztes Posting sein - und das möchte ich noch loswerden:

Die Qualität deiner Hilfe läßt zu wünschen übrig! Erst gibst du falsche Auskunft über die IP und stellst mich als dumm dar
Ach und Frauen können alle nicht lesen??? :kratz:
nur weil ich um Nachsicht bat.

Dann gibst du so qualifizierte Tipps wie
Das hört sich für mich eher nach einem defekten Netzteil)(oder einer Brummschleife an)
und auf mein Nachfragen, woran du das erkannt hast

Wenn Du mit meinen Antworten nicht einverstanden bist oder nichts damit anfangen kannst, so tut es mir leid...


einfach nur hilfreich! :super:

oder

wenn du nichts damit anfangen kannst dann kann ich dir auch nicht helfen
oder
nach "Brummschleife" und "Einstrahlung" bei Google suchen


Auf solche Hilfe kann ich getrost verzichten!

Einzig double7 hat sich etwas Mühe gemacht, mir die Vorgehensweise aufzuzeigen.

Ich bedaure es sehr, dass ich mich hier überhaupt angemeldet habe - ich dachte ich bekäme Unterstützung.

Da ich bereits um Abmeldung durch den Administrator gebeten habe, möchte ich mich noch für die netten und freundlichen PN bedanken. Das war das einzig Positive an diesem Forum.


socani
socani
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.04.2008, 14:05

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 10:52

Wenn Du mit richtigen Antworten:
"...Das hört sich für mich eher nach einem defekten Netzteil)(oder einer Brummschleife an..."
nichts anfangen kannst, so ist es nicht meine Schuld. :kratz:

Noch ein gut gemeinter Rat am Ende: Wenn Du keine Benachrichtigungen durch das Forum mehr bekommen möchtest, so musst Du diese im persönlichen Bereich abstellen:
persönlicher Bereich -> Benachrichtigungen verwalten. Dort alle Themen entfernen und Du bekommst keine Mails mehr.

So long und guten Weg!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon Optimus_Prime68 » 19.06.2008, 15:11

socani hat geschrieben:Ich bedaure es sehr, dass ich mich hier überhaupt angemeldet habe - ich dachte ich bekäme Unterstützung.

Da ich bereits um Abmeldung durch den Administrator gebeten habe, möchte ich mich noch für die netten und freundlichen PN bedanken. Das war das einzig Positive an diesem Forum.


socani


Vielen dank, das du ein Forum mit ca. 3000 Usern an EINEM beurteilst. Da fühl ich mich gleich richtig wohl :traurig:

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon socani » 19.06.2008, 16:11

das du ein Forum mit ca. 3000 Usern an EINEM beurteilst. Da fühl ich mich gleich richtig wohl :traurig:


Eddy,
wo waren denn die 3000 User? Ich durfte mich die ganze Zeit mit einem rumplagen, der mehr eine Belastung als eine wirkliche Hilfe war. Und nur ein weiterer hat versucht mir zu helfen.

Nochmals zur Info: Ich habe nicht Elektrotechnik studiert und bin aus kein ausgebildeter Elektroniker und dann muß ich auch nicht zwingend wissen, was eine Brummschleife ist. Ich fühle mich hier auch nicht wohl - anpöbeln lassen muß ich mich wirklich nicht.Und wenn man auf Fragen nur patzige Antworten bekommt, dann gehe ich lieber.

LG
Socani
socani
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.04.2008, 14:05

Re: Brummen bei Analog-Telefonie /Glasklar bei VOIP?

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 16:42

Jetzt übertreibst Du aber gewaltig: Ich habe Dich KEINESFALLS angepöbelt, das verbitte ich mir! Ich habe eine frotzelnde Bemerkung gemacht, die offensichtlich zu viel war für Dich - mehr nicht.

Im Übrigen hast Du hast von mir die richtige Auskunft bekommen. Das ist auch der Grund, warum keine weiteren Antworten erfolgten. Warum sollten 3000 User Dir nochmals dasselbe schreiben? Nur weil Dir meine Antwort nicht passt?

Wenn es zu schwer für Dich ist, selbst bei Google nach zu lesen (wie ich Dir ebenfalls vorschlug), bestelle Dir beim nächsten Fehler jemanden nach Hause, der Dir hilft und bezahle diesen anständig. :zwinker:

Wenn man in einem Forum Hilfe erwartet, so sollte man auch bereit sein, ein wenig selbstständig tätig zu werden.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste