- Anzeige -

Wie viel Adern vom Modem zum Router?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Wie viel Adern vom Modem zum Router?

Beitragvon jensmeier » 15.06.2008, 12:53

Selbst wenn es abgeknappt wird ist die Fritzbox in der Lage zu priorisieren, vermute ich. Wie hieß das noch bei denen, Traffic Shaping?


Ach ja, besten Dank für die Infos so weit!
jensmeier
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.06.2008, 10:44

Re: Wie viel Adern vom Modem zum Router?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 12:58

Jupp - gerne geschehen!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wie viel Adern vom Modem zum Router?

Beitragvon red147 » 15.06.2008, 13:53

jensmeier hat geschrieben:...Somit hab ich mir gedacht einfach das Modem in den Keller zu stellen...

Hoffentlich gibts da auch eine 2fach Stromsteckdose in der Nähe des Übergabepunktes.
:schweizer: :undwech: Ich :lovingeyes: Kellerinstallationen.
:firefox:
Benutzeravatar
red147
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.02.2008, 20:40
Wohnort: 336..

Re: Wie viel Adern vom Modem zum Router?

Beitragvon jensmeier » 15.06.2008, 14:01

Jaha, ich auch. Ströme sind ausreichend vorhanden, in dem Kellerraum hat mal ne Kühltruhe gewohnt. Ich muss nur noch sehen wie ich den Spinnen erkläre nicht im Modem sesshaft zu werden.
jensmeier
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.06.2008, 10:44

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl, Yahoo [Bot] und 29 Gäste