- Anzeige -

Soll ich wirklich wechseln?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon Harryfopper » 15.06.2008, 10:17

:smile: Hallo zusammen,

zum einen möchte ich mich bei Euch schon mal für die schnelle Reaktion auf meinen Beitrag bedanken. Wie ich es aus anderen Foren schon recht mitbekommen habe, scheint es beim Service dann doch so einige Kritikpunkte zu geben. Diese kann ich bei meinem jetzigen Provider jedoch ebenfalls bestätigen. Wichtig ist primär die Leistung und die scheint ja soweit recht gut zu sein. Welche MB Leitung habt ihr denn so gewählt? Ich habe da wenig Erfahrung, Brauche ich 16 MB oder reichen auch 10? Wird die Verbindung dadurch gegebenfalls eher schlechter und abbrüchiger oder ist das egal? Denn wenns nur 5 EUR mehr kostet nehm ich lieber die schnellere Leitung. Also schreibt alles rein was mir bei meiner Entscheidung weiterhilft. Klar, dass mir hier jemand die Entscheidung abnehmen kann, aber wie schon in meinem ersten Post gesagt, ich versuche mir nur einen ÜBerblick zu verschaffen.

Also Dank Euch und weiterso
Harryfopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.06.2008, 15:41

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 10:37

Zunächst einmal zur Begriffserklärung...

16.000 bzw 10.000 sind BANDBREITEN und haben nicht mit "Geschwindigkeit" zu tun.
Geschwindigkeit ist gleich zu setzen mit Antwortzeiten (gemessen z.B. mit einem PING zu einem bestimmten Ziel). Meist wird http://www.heise.de als "Referenzziel genommen. Mein Ping auf heise.de liegt bei etwa 12-15 ms (kannst es ja mal mit Deinem Anschluss vergleichen). Der PING - wie es meist abgekürzt formuliert wird - ist bei einem 10.000er Anschluss genau so "schnell" wie bei einem 16.000er Anschluss. Welcher ist nun der richtige für Dich, wirst Du Dich fragen. Wie stabil einAnschluss ist, ist NICHT von der Bandbreite abhängig. Das ist der GROßE Unterschied zum DSL!

Gegenfrage lädst Du viele und große Dateien runter oder vor allem RAUF? Dann der 16.000er (der Upload ist höher).
Spielst Du und surfst Du "normal", ohne große Up- und Downloads? Dann ist der 10.000er oder gar 6000er ausreichend für Dich.

Willst Du die Telefonie von UM auch nutzen? Dann denke daran, dass Du nur analoge Telefone am Kabelmodem anschließen kannst. Hier mal eine Flashanimation zur Installation:
http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html
Deine Telefondose hat KEINE Funktion mehr, denn alles wird über das Koax-Fernsehkabel per Kabelmodem bereit gestellt. Das ist wichtig zu wissen, denn viele haben in dem Zimmer, in dem der PC stehen soll, gar keine Fernsehdose.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon negril » 15.06.2008, 10:41

@ 2bright4u

o.k., war vielleicht missverständlich.
:super:

@ henrySalz

Selbstverständlich kannst du bei deinem alten Anbieter selber kündigen, solange du voll geschäftsfähig bist.
:zwinker:
Zeitgleich halt den Portierungsauftrag an UM senden- PER POST!
UM hat dann immer noch 10 Werktage Zeit, den Portierungsauftrag weiterzuleiten.
Das Zeitfenster scheint bei der Fa. aber zu kurz zu sein......

Zurück zum Thema:

Leistung von UM : TOP :smile:
Mitgelieferte Geräte: GUT :smile:
P/S Verhältniss: GUT :smile:
Organisation und Service: UNGENÜGEND :wein:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon Harryfopper » 15.06.2008, 11:40

... Meist wird http://www.heise.de als "Referenzziel genommen. Mein Ping auf heise.de liegt bei etwa 12-15 ms (kannst es ja mal mit Deinem Anschluss vergleichen). Der PING - wie es meist abgekürzt formuliert wird - ist bei einem 10.000er Anschluss genau so "schnell" wie bei einem 16.000er Anschluss.

Gegenfrage lädst Du viele und große Dateien runter oder vor allem RAUF? Dann der 16.000er (der Upload ist höher).
Spielst Du und surfst Du "normal", ohne große Up- und Downloads? Dann ist der 10.000er oder gar 6000er ausreichend für Dich.

Willst Du die Telefonie von UM auch nutzen? Dann denke daran, dass Du nur analoge Telefone am Kabelmodem anschließen kannst. Hier mal eine Flashanimation zur Installation:
http://www.unitymedia.de/service/kunden ... index.html
Deine Telefondose hat KEINE Funktion mehr, denn alles wird über das Koax-Fernsehkabel per Kabelmodem bereit gestellt. Das ist wichtig zu wissen, denn viele haben in dem Zimmer, in dem der PC stehen soll, gar keine Fernsehdose.[/quote]


Vielen Dank für die genauere Erklärung,

habe meinen Ping auf heise mal gemessen und er liegt bei 15,04. Das scheint mir in Ordnung. Da ich viele Fotos online stelle bietet sich wahrscheinlich ein 16000 er Anschluss an. Telefonie will ich auch nutzen, habe auch nur Analoge Telefone, daher ist das kein großen Problem. Muss mir lediglich von meinem Anschluss im Keller ein Koax Kabel ins Büro ziehen, da wir die alten Leitungen im Haus nicht mehr nutzen (wegen Renovierung etc.). So ein Kabel ist ja schnell verlegt. Theoretisch kommt dann ein Techniker vor Ort und klemmt mir dann eine Dose an das Kabel an? Habe ich das so richtig verstanden? Oder papps ich mir die Dose schnell selber hin?
Harryfopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.06.2008, 15:41

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon HenrySalz » 15.06.2008, 12:00

2bright4u hat geschrieben:
BTW: Statt fertiges Briefpapier zu ordern, solltest Du drüber nachdenken, in Word (so Du es denn nutzt) einfach Kopf und Fußzeilen (Briefkopf und Unterzeilen) zu erzeugen, um damit Deine "geschäftliche" Korrespondenz zu erledigen. Das sieht auch gut aus und ist VIEL billiger (und bei Änderungen sehr leicht an zu passen... :D ).



Hallo,

genau so hab ich das auch, ist man flexibel bei Änderungen.

Wegen geschäftlicher Nutzung: Selbstsverständlich nutze ich die UM Dienstleistungen rein privat. Telefonieren Geschäftlich findet fast ausschliesslich über Handy statt!

Jedoch gehört der guten Form halber auch ne Festnetznummer auf dem Briefbogen.


Mein Telefonaufkommen ist aber weit niedriger als in den meisten Privathaushalten :)

Grüsse
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 12:05

Harryfopper hat geschrieben:Muss mir lediglich von meinem Anschluss im Keller ein Koax Kabel ins Büro ziehen, da wir die alten Leitungen im Haus nicht mehr nutzen (wegen Renovierung etc.). So ein Kabel ist ja schnell verlegt. Theoretisch kommt dann ein Techniker vor Ort und klemmt mir dann eine Dose an das Kabel an? Habe ich das so richtig verstanden? Oder papps ich mir die Dose schnell selber hin?


Hast Du schon einen Kabelanschluss in der Wohnung?
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon Harryfopper » 15.06.2008, 14:41

Ja, einen Kabelanschluss haben wir schon. Der Vorbesitzer hatte einen Kabelfernsehanschluss. Habe diesen damals gekünditg, weil wir selber eine gute Satelittenanlage besitzen. Daher ist der Anschluss verplompt. Aber da wir noch renovieren, wäre es kein Problem von unten ein neues Kabel ins Büro zu legen, die Kabelschächte sind gut zugänglich.
Harryfopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.06.2008, 15:41

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon 2bright4u » 15.06.2008, 14:47

Ich denke, Deinem Anschluss steht nicht im Weg!

Es wäre allerdings nett, wenn Du auch mal meine andere Frage beantworten würdest: "Ist UM bei Dir laut Onlineabfrage denn Verfügbar?"....
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon Harryfopper » 15.06.2008, 15:41

Ja, ist verfügbar. Habs vor einer Woche getestet. Von daher hast du recht, grundsätzlich stet dem nichts mehr im Wege. Ich werd wohl nachher mal meine Vertragsdaten raussuchen und eine Kündigung vorbereiten. : ))
Harryfopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.06.2008, 15:41

Re: Soll ich wirklich wechseln?

Beitragvon negril » 15.06.2008, 16:12

ohje, du willst selber kündigen?

Da landest du bei UM aber in der falschen Fa. Viel Spaß beim monatelangem Doppelbezahlen!
:zwinker:

Für nur Internet gibt es bessere Optionen am Markt.
Willst du unbedingt PAL über DVB-C ist UM o.k.

Dann wende dich mal "vertrauensvoll" an die mehrfach hochgelobten, meist Damen, vom UM Service.
:winken:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste