- Anzeige -

Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 11:43

clubber1000 hat geschrieben:Noch ne Frage: Der DHCP Server muss nicht auch im Subnetz liegen? Lt. des oben geposteten Links zum Netzrechner liegt ja z.B. mein DHCP ausserhalb des Subnetzes.

Nein.

clubber1000 hat geschrieben:Und nochwas warum ist die Leasetime nur 1 Stunde?

K.A. ist aber so. Bei Kabeldeutschland im Übrigen ebenfalls. Es wird nach einer Stunde "geschaut", ob IP noch aktiv und wenn ja, wird die Leastime erneuert.

clubber1000 hat geschrieben:Die IP ist doch fest über länger, oder?

Im Prinzip ist die IP dynamisch, wie bei DSL.
Jedoch wechselt sie erfahrungsgemäß bei UM sehr selten.
Es sei denn, es wird eine neue "MAC-Adresse" angeschlossen (anderer PC, anderer Router oder MAC-Adressenänderung im Router), dann muss das Modem neu gestartet werden und dann wechselt auch die IP. Das Modem merkt sich aber die zwei letzten angeschlossenen MAC-Adressen, so dass man entsprechend auch die gleichen IPs dazu wieder bekommt. So kann man mit der FB z.B. durch Änderung der MAC zwischen zwei IPs wechseln, wenn man möchte.

BTW: Hast ´ne PN... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 11:44

Ich habe das Schreiben an AVM mal in abgeänderter Form an UM gemailt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgendes Problem ist mit FBs verschiedener Bauart aufgetreten, jeweils neuste Firmware:
Die FBs werden an einem Kabelmodem im Lan 1-Betrieb angeschlossen. IP wird automatisch vom Kabelmodem bezogen (jedenfalls sollte es so sein).
Nun ist beobachtet worden, dass die Box wohl das Gatway nicht findet, wenn die SUBNETMASK nicht 255.255.255.0 ist
(obwohl das Gateway innerhalb des Subnetzes liegt).

Beispiel für funktionierenden Zugang:
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 62.143.7.xxx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 62.143.7.1

Beispiele für NICHTfunktionierende Zugänge:

IP 78.94.67.XXX
Subnetzmaske: 255.255.252.0
Standardgateway: 78.94.64.1

und:
IP-Adresse: 88.152.60.xxx
Subnetzmaske: 255.255.248.0
Standartgateway: 88.152.56.1

Die obigen Angaben wurden ermittelt, indem man die PCs direkt ans Kabelmodem angeschlossen hat (ipconfig/all).

Router von Netgear und D-Link können damit umgehen, dass die Gateways in einem anderen Segment liegen als die eigene IP,
nur die FBs können das offensichtlich nicht.

Da eine nicht unerhebliche Anzahl Ihrer Kunden Fritzbox Router hinter dem Kabelmodem betreiben, wäre es sehr wünchenswert, wenn Sie dazu übergehen könnten das Subnetz wieder auf 255.255.255.0 zu ändern.

In diversen Foren z.B. viewtopic.php?f=53&t=3664&st=0&sk=t&sd=a&start=60

beklagen ich Ihre Kunden darüber, das die Fritzbox nicht mehr läuft. Das Problem ist regional eingrenzbar. So tritt es beispielsweise in Mülheim auf, aber nicht im Düsseldorfer Süden. Wahrscheinlich hängen die Modems an anderen Servern von Unity.

Zu Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter den oben aufgeführten Kontaktdaten.

Über eine Lösung im Sinne der betroffenen Kunden würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlich Grüßen
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 11:47

Dann wolln wa ma sehen, watt kömmt...
Ticket ist gerade seitens AVM erstellt.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 11:49

Dann ruf ich da erstmal nicht an. Müssen ja auch erstmal Zeit haben das zu checken.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon MarkyMan » 19.06.2008, 12:40

Hi,also ich schrieb doch ich hab schon einige UM Anschlüsse mit Routern konfig ;-).....
Nee im ernst,hab mehreres Ausprobiert....beides aus erst Fritz an dann Modem an dann Kabel rein...etc etc etc...nüscht!!!
Werd mal schauen das ich heut Abend von beiden Anschlüssen die Daten Poste.
MFG
MarkyMan
Kabelexperte
 
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 13:21

So jetzt habe ich mal mein Geld in die UM Hotline investiert. Hier kurz das Ergebnis was die Hotline sagt (mein Kommentar in Klammern):

1) Die 7170 wird von UM i.R. des Telefon Plus offziell vertrieben (wußte ich schon) und es sind kein Störungen bekannt. Keiner der Kunden hat ein Problem.

2) 7170 ist nicht gleich 7170. Es gibt wohl bisher 3 Modelle. die hardwaremäßig nicht vergleichbar sind. Bald kommt eine 4. Version auf den Markt. (Okay, die ersten Seriennummern hatten Probleme. Steht ja auch in der Wiki zu dem Thema, meine Box ist aber brandneu)

3) Die Subnetzmaske kann nicht das Problem sein, sonst hätten ja andere Telefon Plus Kunden mit der 7170 auch das Problem (hmmm, keine Ahnung)

4) Man soll unbedingt die Reihenfolge einhalten beim Anschliessen der Geräte, denn der LAN1 Port ist ja nunmal standardmäßig kein WAN Port, sondern wie der Name schon sagt ein LAN Port. Beim Booten der Fritzbox meldet sich der Port erstmal als LAN Port und switcht erst später auf WAN um (wenn die Einstellung im Fritzbox Menu dementsprechend ist). Bootet man nun beide Geräte (Kabelmodem und Fritzbox) gleichzeitig, meldet die Fritzbox sich mit dem LAN Anschluss am Modem und das Modem legt sich wieder schlafen. Eine IP bekommt die Fritzbox so nicht. Daher:
1. Kabel alle abziehen
2. Beide Geräte stromlos schalten
3. 3 Minuten Min. warten.
4. Geräte wieder einschalten
5. Warten bis wirklich alles initialisiert ist (lieber länger warten)
6. LAN Kabel von LAN1 wieder in Kabelmodem
Fertig
(Ich habe zwar alle möglichen Reihenfolgen bereits ausprobiert, werde diese aber auch nochmal explizit nachstellen)

Auch noch wichtig: Die von mir eingestellte MAC Adresse des Laptops in der Fritzbox soll lt. Hotline wieder raus. (Ich werde wieder die Default MAC einstellen.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon MarkyMan » 19.06.2008, 13:51

Hi,die Reihenfolge hatte ich auch schon durch.Welche Mac Adresse sollte denn in der FB drin stehen???Hatte die FB(es handelt sich hier ja auch um eine 7050!!)auch schon auf Werkseinstellungen gebracht...es hilft aber alles nichts...
MFg
MarkyMan
Kabelexperte
 
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 14:36

Habs gerade auch nochmal probiert. An der Reihenfolge lags nicht.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 14:46

clubber1000 hat geschrieben:So jetzt habe ich mal mein Geld in die UM Hotline investiert. Hier kurz das Ergebnis was die Hotline sagt (mein Kommentar in Klammern):

1) Die 7170 wird von UM i.R. des Telefon Plus offziell vertrieben (wußte ich schon) und es sind kein Störungen bekannt. Keiner der Kunden hat ein Problem.

3) Die Subnetzmaske kann nicht das Problem sein, sonst hätten ja andere Telefon Plus Kunden mit der 7170 auch das Problem (hmmm, keine Ahnung)

Diese beiden Punkte - besonders 2) - sind nur dann aussagekräftig, wenn einer dieser Kunden ebenfalls den Fall hat, dass das Gateway nicht im gleichen Segment liegt, wie die IP Adresse der Box, wenn also das Subnetzmaske nicht 255.255.255.0 ist. Wenn alle TelefonPlUS Kunden allerdings diese Maske haben, so funktioniert die FB logischerweise normal am Kabelmodem. Wir müssten also jemanden mit TelefonPLUS finden und dessen Subnetzmaske erfahren. Wenn diese dann NICHT 255.255.255.0 ist und seinAnschluss dennoch funktioniert, liegt das Problem woanders.

Oder jemand von Euch bestellt TelefonPLUS und schaut, ob die FB dann richtig arbeitet... :D
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon tobacco25 » 19.06.2008, 15:06

Ich bekomme nächste Woche wohl Telefon Plus.
Welche Subnetmask ist denn die, die das Problem wohl auslöst?
Ethernet CPE Interface oder RF MAC Interface? Sind beide unterschiedlich bei mir,
einmal 255.255.255.0 und die ander 255.255.224.0. Ist da bei Telefon Plus auch bei mir mit Problemen zu rechnen?
Unity3play 120.000 @ AVM FRITZ!Box 6360 und Horizon Recorder

Bild
tobacco25
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 17.06.2008, 00:16
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 54 Gäste