- Anzeige -

Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 08:59

Wie gesagt: das größte Problem wird sein, das bei UM zu melden. Da muss man schon einen fähigen Techniker antreffen, der begreift, worum es geht.
Sicher wird es helfen, wenn ihr die Maschine einkreist, welche die Fehler erzeugt. Dazu müsst ihr hier möglichst viele Leute aus eurem Kreis finden, die ihre Netzwerkdaten posten.

Zur Not müsste man irgendwann ein Schreiben aufsetzen, in dem der Sachverhalt ausführlich geschildert wird. Darin würde ich dann Kundennummern aufführen, die das Problem betrifft - je mehr um so besser.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 09:03

MarkyMan hat geschrieben:Hi,ja mit dem Wohnort werde ich machen.Werd mal per CMD nachher bei mir die Daten auslesen und mit dem des neuen Anschlusses vergleichen.Im Modem stehen unter Adresses 2 Mac adressen drin,einmal Statisch und einmal dynamsich.Es scheint irgendwie so,als würden evtl nur dies Mac´s zugelassen???Weil bei mir sind diese Mac´s Identisch(FB+Modem)...werd dies mal vergleichen...
MFG

PS:Ich hatte bei mir auch mal diese Probleme:Vor 2 Wochen ca ging mein Inet net mehr,einfach so.Über Modem direkt per Kabel schon.Ich denke das Modem hat ne neue IP bekommen und die FB hat dann über DHCP keine bekommen.Nach langem hin und her ging es wieder...da muss bei UM was net stimmen...aber was hat das mit der FB zu tun????Andere Router müssten dann doch auch über DHCp keine IP bekommen...


ÄHEM, BITTE jetzt nicht noch eigene Fehler einbauen... IMMER wenn ein neues oder anderes Gerät (andere MAC-Adresse) am Modem hängt, muss das Modem neu gestartet werden, damit das neue/andere Gerät eine IP vom Modem bekommt.
Beispiel: FB hängt dran und ich ändere die MAC-Adresse der FB nur in der letzen Stelle, so MUSS das Kabelmodem neu gestartet werden, damit die FB eine externe IP vom Modem bekommt!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 09:57

Gebe ich Dir Recht. Diese MAC Nummer kann man hier ganz weglassen. Habe die MAC Adresse vom Laptop eingetragen in der Fritzbox, also eine die das Modem kennt.
Trenn dann immer das Modem 5 Minuten vom Strom bzw. drücke den kleinen Reset Knopf, dann müsste eigentlich eine neue IP an die Box gehen.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 10:16

Das mit 0900 Nummer der Hotline ist auch keine Lösung: 1,49€ pro Minute vom Handy. Während der Support Zeiten bin ich leider nicht zuhause (0,99€/Minute). Sehr teuer.
Problem: Es geht keinee dran. Ansage : Bitte versuchen Sie es später, alle Mitarbeiter im Gespräch. Super. Und jedesmal 1,49€ weg.
Da kann ich lieber die Fritzbox verschenken und jeden Tag wildfremde Leute in Usbekistan anrufen über UM Festnetz. Das kommt billiger.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon Jim Knopf » 19.06.2008, 10:17

Also ich habe im Moment mal den Netgear angeklemmt, damit ich mein WLAN benutzen kann.

Laut Netgear-Router folgende Daten:

IP-Adresse: 88.152.60.xxx
Subnetzmaske: 255.255.248.0
Standartgateway: 88.152.56.1
DHCP-Server: 80.69.100.126

IP und Gateway liegen also im gleichen Subnetz und es müsste eigendlich alles funktionieren.

Was mich dann auf den Gedanken bringt, ob das Problem nicht doch bei der Fritzbox zu suchen ist.
Eventuell läuft in der Fritzbox was falsch, wenn Gateway und IP-Adresse nicht im gleichen Segment sind (obwohl die Subnetzmaske dieses erlaubt) und das Problem ist bis jetzt nicht bekannt geworden, weil dieser Zustand ja eher ungewöhnlich ist (zumindest bei Internet-Zugängen).
Jim Knopf
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 15.06.2008, 13:30
Wohnort: Bottrop

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 10:33

Jim Knopf hat geschrieben:Eventuell läuft in der Fritzbox was falsch, wenn Gateway und IP-Adresse nicht im gleichen Segment sind (obwohl die Subnetzmaske dieses erlaubt) und das Problem ist bis jetzt nicht bekannt geworden, weil dieser Zustand ja eher ungewöhnlich ist (zumindest bei Internet-Zugängen).


Genau DAS habe ich auch schon gedacht, daher wollte ich hier mal das Problem einkreisen, in dem wir Daten sammeln von allen Leuten, bei denen läuft/nicht läuft.
Wennn dabei rauskommt, dass bei allen, bei denen die Netmask NICHT 255.255.255.0 ist, dies Problem auftritt, so hat die FB wohl ein Problem.

@Jim Knopf: Hast Du Zeit und könntest das als Anfrage an AVM senden? Der Support dort ist sehr gut und man wird sich sicher damit befassen.

@all: könnten bitte einige, die eine FB als Router am Kabelanschluss beteiben, ihre zugewiesenen IPs (natürlich die letzen Ziffern unkenntlich), Subnetze und Gateways posten? Dazu muss man kurz seinen Rechner direkt ans Modem höngen, DHCP aktivieren und das Modem neu starten. Dann mit ipconfig /all Daten auslesen und hier einfügen. BITTE dabei erwähnen, ob es Probleme mit der FB am Kabelmodem gibt oder nicht.

VIELEN DANK Im voraus!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon Jim Knopf » 19.06.2008, 11:06

2bright4u hat geschrieben:@Jim Knopf: Hast Du Zeit und könntest das als Anfrage an AVM senden? Der Support dort ist sehr gut und man wird sich sicher damit befassen.


kann ich wohl machen, aber erst heute Abend.

Bin jetzt erstmal AFK.
Jim Knopf
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 15.06.2008, 13:30
Wohnort: Bottrop

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 11:21

Das wäre eine Erklärung. Ich versuche vielleicht schon eher das Problem bei AVM unterzubringen. Meld mich dann. Habe nur gerade meine Seriennummer nicht am Start, da auf Arbeit. Muss zuhause mal jemanden erreichen.

Kann denn nicht trotzdem UM was für uns machen? Nämlich die Netzmaske auf 255.255.255.0 umstellen. Würde das dann gehen? Oder habe ich was falsch verstanden. Bis AVM ne FW herausbringt wo dieser Fehler dann behoben ist vergehen doch Monate.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon 2bright4u » 19.06.2008, 11:25

Ich habe das Ganze mal bei AVM gemeldet, mal sehen, was da nun zurück kommt:

"Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Problem ist mit FBs verschiedener Bauart aufgetreten, jeweils neuste Firmware:
Die FBs werden an einem Kabelmodem im Lan 1-Betrieb angeschlossen. IP wird automatisch vom Kabelmodem bezogen (jedenfalls sollte es so sein).
Nun ist beobachtet worden, dass die Box wohl das Gatway nicht findet, wenn die SUBNETMASK nicht 255.255.255.0 ist
(obwohl das Gateway innerhalb des Subnetzes liegt).

Beispiel für funktionierenden Zugang:
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 62.143.7.xxx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 62.143.7.1

Beispiele für NICHTfunktionierende Zugänge:

IP 78.94.67.XXX
Subnetzmaske: 255.255.252.0
Standardgateway: 78.94.64.1

und:
IP-Adresse: 88.152.60.xxx
Subnetzmaske: 255.255.248.0
Standartgateway: 88.152.56.1

Die obigen Angaben wurden ermittelt, indem man die PCs direkt ans Kabelmodem angeschlossen hat (ipconfig/all).

Router von Netgear und D-Link können damit umgehen, dass die Gateways in einem anderen Segment liegen als die eigene IP,
nur die FBs können das offensichtlich nicht.


Sollten andere Kabelanbieter ebenfalls dazu übergehen Gateways einzuführen, die zwar im gleichen Subnet liegen, aber in einem anderen Segment,
so werden die Fehlermeldungen über nichtfunktionierende FRITZBoxen sicher zu nehmen.

Zu Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter......."


clubber1000 hat geschrieben:Kann denn nicht trotzdem UM was für uns machen? Nämlich die Netzmaske auf 255.255.255.0 umstellen. Würde das dann gehen? Oder habe ich was falsch verstanden. Bis AVM ne FW herausbringt wo dieser Fehler dann behoben ist vergehen doch Monate.


Es steht Dir offen, etwas bei UM zu erreichen. Ist leider immer Glücksache, ob man einen fähigen Techniker ans Rohr bekommt, der dann auch noch etwas unternehmen wird. Aber ich denke schon, dass man an allen Fronten versuchen sollte etwas zu erreichen.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Kein Internet mit Fritzbox 7170 nach Stromausfall

Beitragvon clubber1000 » 19.06.2008, 11:32

2bright4u hat geschrieben:Ich habe das Ganze mal bei AVM gemeldet, mal sehen, was da nun zurück kommt.

Super. vielen Dank. Du kannst das ganze sicher auch besser erklären als ich. Wikipedia kann halt auch nicht in 10 Minuten erklären was ne Netzmaskierung ist.

Da bin ich mal gespannt.

Noch ne Frage: Der DHCP Server muss nicht auch im Subnetz liegen? Lt. des oben geposteten Links zum Netzrechner liegt ja z.B. mein DHCP ausserhalb des Subnetzes.

Hier nochmal meine Daten von gestern abend:

IP: 78.94.67.xxx
Subnetzmaske: 255.255.252.0
Gateway: 78.94.64.1
DHCP: 80.69.100.126
DNS: 80.69.98.110 und 100.12

Und nochwas warum ist die Leasetime nur 1 Stunde?

Bei mir gestern abend steht im IPCONFIG /all: Lease erhalten 20:31 Lease läuft ab 21:31 ?

Die IP ist doch fest über länger, oder?

Mit einer festen IP müsste doch auch mein oben beschriebener Workaround mit manuell eingetragenen IP Daten länger laufen.
clubber1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 13:19
Wohnort: Mülheim Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 23 Gäste