- Anzeige -

Privater Webserver nicht erreichbar

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon mabel » 13.06.2008, 12:58

Hallo,
seit gestern habe ich den Kabelanschluß und versuche meinen privaten
Webserver von aussen zu erreichen. Es geht einfach nicht.
Ich habe eine Fritzbox 7170 und dahinter noch einen Draytek Router
wegen der guten Firewall und als VPN Server. Den habe ich schon abgebaut
und den Webserver also im Netz direkt hinter die Fritzbox gesetzt.
Ich kann auch die Fritzbox von aussen erreichen und pflegen aber komme
trotz Portweiterleitung nicht auf den Webserver. Bei DSL hat das seit
Jahren problemlos geklappt.
Hat jemand eine Erklärung für dieses Phänomen?
Von UM habe ich noch keine Antwort auf diese Frage erhalten.
Gruss aus OWL.
mabel
mabel
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2008, 12:46

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon 2bright4u » 13.06.2008, 19:08

Es geht damit los, dass Du an einem UM-Anschluss gar keinen Webserver betreiben DARFST... :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon UnityKitty » 14.06.2008, 08:53

2bright4u hat geschrieben:Es geht damit los, dass Du an einem UM-Anschluss gar keinen Webserver betreiben DARFST... :zwinker:

Stimmt nicht ganz.

Frage:
Kann ich an meinem Unitymedia Internet Anschluss einen Webserver betreiben?

Antwort von UM
Zu rein privaten - nicht kommerziellen - Zwecken erlaubt Unitymedia den Betrieb eines Servers, solange das Datentransfervolumen allgemein übliche Raten für private Nutzung nicht überschreitet.

Aus der FAQ:
http://www.unitymedia.de/service/internet/faq.html
Bild - Bild
Benutzeravatar
UnityKitty
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 30.05.2008, 11:06
Wohnort: Zwischen Dusseldoof und der verbotenen Stadt

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon 2bright4u » 14.06.2008, 09:29

Interessant, da widerspricht UM ja mal wieder den eigenen AGB. Das wäre aber nichts Neues...

Unter 3.6 steht nämlich:
"Der Betrieb von Serverdiensten an dem Interanschluss durch den Kunden......ist nicht gestattet."

Da die FAQ jedoch nicht Vertragsbestandteil sind - im Gegensatz zu den AGB - wäre ich sehr vorsichtig mit dem Serverbetrieb...

Auf welchen Ports läuft denn der WEB-Server? Es gibt bei UM Ports, die sind aus "Gründen der Netzsicherheit" leider gesperrt.
Vielleicht solltest Du einfach mal andere Ports verwenden (wenn das Deine Server zu lässt). Ich habe hier manchmal einen "Jana" - FTP-Server laufen.
Funktioniert hervorragend.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon mabel » 14.06.2008, 13:15

Hallo,
nachdem ich es heute erneut versucht habe z.B. mit einem anderen Port, geht es
jetzt auch mit Port 80.
Warum - ich weiß es nicht. Vielleicht hat UM den Port aufgrund meiner Anfrage
freigeschaltet. Hätte das nicht funktioniert, wäre das ein grosser Nachteil gegenüber
den DSL-Anbietern gewesen und ein Grund zur sofortigen Kündigung.
Danke für die Antworten.
mabel
mabel
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2008, 12:46

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon Bastler » 14.06.2008, 13:28

Interessant, da widerspricht UM ja mal wieder den eigenen AGB. Das wäre aber nichts Neues...

Das kommt halt dabei raus, wenn man die AGB gar nicht selbst erstellt, sondern dazu kauft :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon Grothesk » 14.06.2008, 13:28

Grund zur sofortigen Kündigung.

Aus deiner Sicht. Aus Sicht von Unitymedia dürfte ein nicht erreichbarer Webserver, der bestenfalls geduldet ist, kein Grund für eine sofortige Kündigung sein. Auch nicht mit Anwalt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon Dinniz » 15.06.2008, 00:12

HTTP Webserver haben eigentlich immer Port 80 und die Ports sind mit Sicherheits nicht gesperrt
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Privater Webserver nicht erreichbar

Beitragvon Moses » 18.06.2008, 01:20

Deinem eigenen Webserver kannst du einen Port geben, wie du lustig bist... Port 80 ist für private Zwecke sogar eher ungünstig, da der eben immer für Webserver verwendet wird und daher auch grundsätzlich bei Attacken mal eben mitgescannt wird... und wenn dann der Webserver z.B. noch eine etwas ältere Version vom Apache ist, ist der Rechner flott gekapert ;)

Daher empfiehlt es sich für den Webserver einen nicht standard Port zu nehmen, z.B. sowas wie 32632... da scannt nur selten einer und ein Webserver wird schon gar nicht vermutet... die Wahrscheinlichkeit für einen Erfolgreichen Angriff verringert sich so dramatisch. Das heißt natürlich nicht, dass man Sicherheitsupdates einfach verschlafen sollte... aber man hat vielleicht ein paar Tage mehr Zeit.

Bei UM sind die Ports gesperrt, die Windows für seine Dateifreigabe usw. nutzt, also z.B. 139 und so... alles andere geht und hier laufen seit über nem Jahr mehrere Server. Die Frage ist auch, ob man zwischen einem einfachen Webserver oder FTP-Server, der gesichert ist und außer einem selber und ggf. ein paar Bekannten keine Funktion bietet und einem generellen "Serverdienst" noch einen Unterschied sieht. Das ist im Endeffekt Auslegungssache. Im übrigen ist es für den heutigen Kunden doch recht normal sich in Grauzonen zu bewegen... das tue ich schon seit Jahren erfolgreich, auch wenn es unangenehm ist, lässt es sich doch nur schlecht vermeiden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 29 Gäste