Neue Tarife ab 02.02.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon addicted » 04.02.2017, 20:07

Scheinbar ist für die DS3.1 Einführung aber geplant, erstmal nur im Downstream die neuen Modulationen einzusetzen, der Upstream soll weiter mit DS3.0 verwendet werden.
Es könnten aber noch weitere US Kanäle dazu kommen, durchaus auch unabhängig von 3.1, also netzweit statt nur in den "Giga-Städten"...

GoaSkin hat geschrieben:Die Kanal-Belegung im Web des Modems/ Routers sagt, dass die Frequenzen der Up- und Down-Kanäle niemals die selben sind.

In der zweiten Ausbaustufe von DS3.1 könnte das aber dann der Fall sein, wenn ich das richtig verstanden habe. Damit wollen sie letztlich symmetrisch 1GBit/s umsetzen, also wird das wohl eher um 2025 herum kommen ;)
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon GoaSkin » 04.02.2017, 20:19

Wenn 2025 DOCSIS 3.1 überhaupt noch der neueste Stand der Technik ist.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon addicted » 04.02.2017, 20:43

Denke schon, da fließt ja jetzt sehr viel Geld in die Umrüstung. Ist im Interesse aller, dass das über 10 Jahre hält...
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon BlueSkyX » 04.02.2017, 22:21

addicted hat geschrieben:Scheinbar ist für die DS3.1 Einführung aber geplant, erstmal nur im Downstream die neuen Modulationen einzusetzen, der Upstream soll weiter mit DS3.0 verwendet werden.
Es könnten aber noch weitere US Kanäle dazu kommen, durchaus auch unabhängig von 3.1, also netzweit statt nur in den "Giga-Städten"...


Dann haben wir irgendwann 1 Gbit Download ..... und immer noch 10 Mbit Upload. :D
Bild
BlueSkyX
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 30.08.2012, 14:40

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon 2young2die » 05.02.2017, 11:25

Dank der neuen Tarife ist leider auch in den Alt-Tarifen was passiert.
Ich habe 2play ohne Konfort funktion.
Bisher ging immer Parallelruf (vermutlich durch die Dreierkonferenz, die auch ohne Komfort ging).

Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(

Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:
Zur Sicherung der für einen Sprachtelefoniedienst notwendigen Qualität transportiert der Kabelnetzbetreiber entsprechende Daten bevorzugt in seinem Netz. Weiter werden protokoll spezifische Steuerungsdaten im Sinne des bestmöglichen Nutzungserlebnisses priorisiert behandelt.

Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...

Also wie immer bei UM: Mit neuen Tarifen wird alles teurer und man erhält weniger Leistung. Und ich hab noch einen alttarif (2play 120), der nach 2 Jahre OHNE Komfort 39€ kostet.
UM ist Technisch echt TOP, Marketing aber sehr kundenunfreundlich...
2young2die
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.09.2009, 10:58

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon hajodele » 05.02.2017, 11:51

2young2die hat geschrieben:Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(

Da macht man eine entsprechende Fehlermeldung wenn du es nicht aus versehen in der Fritzbox aktiviert hast.

2young2die hat geschrieben:Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:

Das steht schon immer in den AGB. Im BaWü ist es sogar seit eh und je technisch unterbunden (bis FW5.5 konnte man es noch umgehen).

2young2die hat geschrieben:Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...

Wo?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4041
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon blaxxz » 05.02.2017, 14:28

Auf den ersten Blick sieht der 3Play 400er Fly Tarif günstiger aus als mein aktueller 3Play 400er Premium Tarif.

Ist dem wirklich so?
Oder wurde in den neuen Tarifen was gestrichen?


Gruß
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 474
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon hajodele » 05.02.2017, 14:49

Sind wohl weniger Sender
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4041
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon un1que » 05.02.2017, 16:02

@2young2die:
So, wie ich das verstanden habe, nutzt du eine eigene FritzBox, ohne die gebuchte Komfort-Option, richtig?

Somit hast du ja auch nur eine Telefonleitung von UM inklusive. Dann ist es eben normal, dass bei einer Leitung und einem geführten Telefonat diese eben ausgelastet ist und bei eingehenden Anrufen Besetztzeichen meldet. Warum das früher funktioniert hat, kann ich mir nicht erklären, da ich nicht so tief in der Thematik stecke, aber das ist nun mal kein Tarifbestandteil.
Wenn du diesen Funktionsumfang brauchst, musst du eben die Komfort-Option buchen (entgegen vieler Meinungen zahlt man die 5€/Monat offiziell eben für die "Komfort"-Leistungen und nicht für die FritzBox von UM). Oder alternativ anderweitig behelfen lassen mit externen VOIP-Lösungen.
un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 501
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Tarife ab 02.02.2017

Beitragvon 2young2die » 05.02.2017, 20:07

hajodele hat geschrieben:
2young2die hat geschrieben:Seit 01.02. ist damit Schluss. wenn jemand anruft hört er besetzt - es klingt nicht mehr auf dem 2. Apparat. Zugegeben wurde die Funktion für mich erst duch Aufhebung des Routerzwangs mit der eigenen Fritzbox nutzbar (Am TC7200 ging ja nur 1 Telefon) - trotzdem garnicht nett, das jetzt einfach abzuschalten um die Kunden zum Telefon-Komfort zu drängen :(

Da macht man eine entsprechende Fehlermeldung wenn du es nicht aus versehen in der Fritzbox aktiviert hast.

2young2die hat geschrieben:Um nun zu verhindern das Leute einfach einen anderen SIP-Telefonanbieter zu nehmen, wurden auch die AGB angepasst, um künftig dann andere Anbieter (naütlrich nur weil technisch nicht anders machbar) zu behindern:

Das steht schon immer in den AGB. Im BaWü ist es sogar seit eh und je technisch unterbunden (bis FW5.5 konnte man es noch umgehen).

2young2die hat geschrieben:Nicht umsonst berichten viele Forumsuser hier Probleme mit anderen SIP Anbitern. Ich vermute mal, hier gehen "zufällig" Pakete verloren...

Wo?


Zu 1: Verstehe ich nicht ;) Es ging vorher und geht jetzt nicht. d.h. Im UM-SIP Account wurde das Leistungsmerkmal einfach deaktivert. an der Firtzbox habe ich natürlioch nichts verändert.
Zu 2: Ich nutze seit 01.08. meine eigene Firtzobx und kann darin auch andere SIP Anbieter eintragen und nutzen wie es beliebt. Das soll verboten sein? Es wurde nur in den Zwangsgeräten unterbunden (technisch mit kastrierter Firmware). Deshalb sich UM ja auch ewig geweigert, kundeneignene Geräte zuzulassen.
zu 3: Bei mir selbst wollte der Unitymedia-DNS Server alle paar Tage freevoipdeal.com nicht auflösen. Ich habe erst Ruhe, seitdem ich als Registrar direkt die IP eingetragen habe. Die Jungs stören das also schon ziemlich plump sehr direkt. Zur gleichen zeit lies sich die Adresse über z.B. einen google DNS problemlos auflösen.
viewtopic.php?f=53&t=30700&p=362049 zb auch.

@un1que: Naja, es ging vorher, und geht nun nicht mehr. In Anbetracht der Tatsache, das UM bei Telefonie konkurrenzlos überteuert ist, ist es schon schade, wenn die wenigen Funktionen (egal ob nun zugesichert oder nicht) dann auch nicht mehr gehen. Bei easybell zB zahlt man 5 € für 2 Leitungen mit Festnetzflat und dann nur 9,8ct zu Mobilfunk. Bei UM zahle ich 10€ (5€ aufpreis 1play auf 2 play und nochmal 5€ fürs Komfort) und dann 19 ct zu Mobil.
Ich wollte aber eigentlich keine 2 Rechnungen und Anbieter. Und zumal ich dann schon Angst habe, das UM die "eigene" Telefonie priosiert und meine Telefonie ggf nicht zuverlässig läuft.
Ich brauchs nicht unbedingt, aber es war halt gut, wenn die Freundin stunden telefoniert hat und dennoch wichtige Gespräche noch durchgingen :)
PA bei der Telekom sind bei den all io Anschlüssen auch immer 2 Leitungen inklusive... Fürs gleiche geld wie vorher bei nem dsl mit einfach analog Leitung.
2young2die
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.09.2009, 10:58

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 35 Gäste