- Anzeige -

Routerempfehlung mit USB Anschluss

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Routerempfehlung mit USB Anschluss

Beitragvon Zafferano » 24.05.2008, 14:14

Okay, da haben wir es wahrscheinlich... TOSHIBA Laptop mit integrierter WLAN Antenne.
Genutzt wird Intel PRO/Wireless 2200BG Netwerkadapter mit aktuellsten Treiber.
Win XP SP3... also alles aktuell.

Tja, aber so gehts wenn jetzt der Blinde mit dem Tauben... Laptop WLAN Adapter und DLink524 ;-)

Danke Dir, da werde ich wohl kaum ne Chance auf >6Mbit/s haben, ausser via LAN, da sinds die vollen 16!
3play PREMIUM 100, Sky komplett, FB6360
Bild
Zafferano
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.09.2007, 14:31
Wohnort: Dortmund

Re: Routerempfehlung mit USB Anschluss

Beitragvon ralfk » 25.05.2008, 19:22

Kinky hat geschrieben:ich suche einen Router ... mit USB Anschluss für meinen Drucker

Um mal wieder zur eigentlichen Frage zu kommen. Viele Router (am besten die ohne DSL-Modem) von Draytek haben einen USB-Port, an den man per LPD einen Drucker betreiben kann. Ich habe z.B. den Vigor 2900 VG. Netzweites Drucken über den USB-Port klappte soweit ganz gut damit. Da ich aber nun einen Drucker mit Ethernet-Anschluss habe (was eher zu empfehlen wäre), verwende ich den USB-Port nicht mehr.

Aktuell ist der Vigor 2910 als V, G oder VG-Variante(http://www.draytek.info/Produkt_Vigor2910.htm). Was IP- und Routing-Funktionalitäten anbelangt sind die Vigor-Router wirklich sehr gut, aber auch etwas teurer. Wenn VoIP sehr wichtig ist, solltest Du Dir IMHO eher eine Fritz!Box von AVM ansehen. Soviel ich weiß, unterstützen die AVM-Router auch Drucker am USB-Port. Und das DSL-Modem lässt sich zumindest bei den Spitzenmodellen ausschalten (bzw. umgehen durch Anschluss des Kabelmodems an LAN1-Buchse).
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinDJR und 40 Gäste