Plex Server streamt zu langsam

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon threngen5 » 05.01.2017, 23:24

Hallo,

ich bin seit wenigen Tagen Kunde bei Unitymedia in NRW, der Hauptgrund dabei mich bei Unitymedia anzumelden ist, dass ich plane mir einen NAS Server zu kaufen auf dem ein Plex Server laufen soll und ich mir von überall her meine Videos streamen kann, wofür natürlich ein vernünftiger Uploadspeed nötig ist und hier ist Unitymedia lt. Angaben auf der Homepage mit bis zu 20 Mbit/s deutlich schneller als was bei DSL in meiner Gegend mit maximal 4 Mbit/s möglich ist. Ich habe mich dann fürs erste für einen Businesstarif mit 150 Mbit/s Down- und 10 Mbit/s Uploadspeed entschieden, womit auch dank IPv4 ein problemloser Zugriff auf den Plex Server möglich ist.

Bei den typischen Speedtestseiten komme ich recht nah an die gebuchten Geschwindigkeiten, jedoch wenn ich etwa einen Film auf der Plex App auf meinem Smartphone starte und dabei auch als Qualität "nur" 720p mit 4 Mbit/s wähle, bleibt meist schon nach einer Minute der Film zum ersten mal stehen und auch nach 10 Minuten und länger stabilisiert sich das nicht.

Hier vielleicht einfach mal en paar Dinge die ich schon probiert habe und eventuell wichtige Faktoren, nach weiteren Infos gerne fragen:

- Zugriff von "außen" habe ich sowohl über LTE und meine noch bestehende DSL Leitung getestet und stockt bei beiden
- Wechsel ich mit dem Smartphone ins WLAN von Unitymedia und streame also direkt, laufen alle Filme perfekt
- Bei Streams nach außen starten die Uploadraten auf dem Rechner mit dem Plex Server mit um die 500 KB/s, sacken dann aber recht schnell auf um die 200 KB/s ab
- Ich habe testweise eine einmonatige Premiummitgliedschaft bei Plex gekauft um zu sehen, ob ein Download über das Internet von dem Server schneller ist, der bewegt sich aber auf dem ähnlich Niveau wie der Stream
- Das Erstellen in Plex direkt von einer optimierten Videodatei brachte auch keine Verbesserung, der Rechner sollte aber auch schnell genug dafür sein, dies während des Streamens "on the fly" zu erledigen
- Bei den Plex Server Einstellungen ist kein Uploadlimit gesetzt, ansonsten wäre mir auf dem Rechner auch keine Limitierung bekannt, die normalen Uploadspeeds sehen ja auch soweit in Ordnung aus und einige Testuploads zu Cloudspeicherdiensten wie Dropbox sehen auch vom Speed her in Ordnung aus
- Später soll Plex auf einem direkt auf einem NAS laufen, im Moment läuft Plex zum Testen auf meinem Desktoprechner, dieser ist ein iMac von Ende 2012, die CPU ist ein Intel Core i7 mit 3,1 GHz, sicher nicht inzwischen vier Jahren nicht mehr der neuste Rechner, zum "on the fly" Umwandeln sollte er aber noch schnell genug sein und das Erstellen der optimierten Version auf Plex heraus brauchte er etwa 15 Minuten bei einem knapp 2 Stunden langem Film.

Frage darum einfach mal, nutzen hier noch andere Plex über Unitymedia und läuft der zufriedenstellend, oder habe ich da vielleicht was im Kleingedrucktem überlesen und Server dieser Art werden vielleicht gedrosselt? Oder hat jemand vielleicht noch einige Tipps zu Einstellungen die ich ausprobieren könnte?

Danke im Voraus :smile:
threngen5
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 22:37

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon addicted » 06.01.2017, 00:41

Gedrosselt wird da nicht.

Kannst du mal untersuchen, wohin (IP-Adresse der Gegenstelle) das Video gestreamt wird?
Beim Mobilfunknetz sieht man vielleicht nicht so gut, ob die Daten richtig fließen, aber am DSL Anschluss sollte ja die dem Anschluss zugewiesene IP-Adresse das Ziel sein.
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2261
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon threngen5 » 06.01.2017, 01:09

addicted hat geschrieben:Gedrosselt wird da nicht.

Kannst du mal untersuchen, wohin (IP-Adresse der Gegenstelle) das Video gestreamt wird?
Beim Mobilfunknetz sieht man vielleicht nicht so gut, ob die Daten richtig fließen, aber am DSL Anschluss sollte ja die dem Anschluss zugewiesene IP-Adresse das Ziel sein.


Was wäre denn der einfachste Weg zu sehen, wohin die Daten genau gehen, kann ich das im Plex Server irgendwo angezeigt bekommen, während der Stream läuft? Ich hoffe das läuft nicht auf Wireshark hinaus, wenn sich da in den letzten Jahren nichts an der Oberfläche getan hat, komme ich mit dem Tool einfach nicht zurecht :zwinker:

Das Problem liegt aber offenbar schon bei der Unitymediaverbindung, ich habe inzwischen mal den Server über meine alte DSL Leitung laufen lassen und mit dem Client vom Smartphone per Unitymedia-Leitung und LTE drauf zugegriffen und der Server lief mit der maximalen Uploadrate der DSL-Leitung mit über 500 KB/s stabil und schneller als unter Unitymedia (wobei ja Unitymedia eigentlich eine mehr als doppelt so schnelle Leitung bei mir haben sollte). Habe hier einfach nur zwischen den WLANs der beiden Router hin- und her geschaltet und ansonsten keine Einstellungen geändert.

Möchte da jetzt Unitymedia nicht gleich etwas unterstellen und kann ja auch ein Fehler bei meiner neuen Leitung sein, komisch ist das aber schon.
threngen5
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 22:37

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon Andreas1969 » 06.01.2017, 07:11

Der Fehler könnte doch bei Deiner neuen UM Leitung liegen und nennt sich "DSLITE" :D


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2305
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon threngen5 » 06.01.2017, 10:25

Andreas1969 hat geschrieben:Der Fehler könnte doch bei Deiner neuen UM Leitung liegen und nennt sich "DSLITE" :D


Das wäre meine ich doch nur ein Problem, wenn man von UM eine IPv6 Adresse bekommt, doch gerade deswegen habe ich mich ja für einen Unitymedia Businesstarif entschieden und habe einen reinen IPv4 Anschluss über den ich von außen problemlos auf den Server zugreifen kann.
threngen5
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 22:37

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon addicted » 06.01.2017, 10:31

Ja, Wireshark würde gehen. Unter Linux würde ich iftop nehmen, notfalls netstat (da sieht man nicht so gut, wo der Traffic fließt). Windows hat auch netstat, und eine kurze Websuche suggeriert "netstat -bnp TCP" als möglichen Befehl, der alle TCP Verbindungen und deren verantwortliche Prozesse anzeigt (musst dann in der Liste nach Plex suchen).

Ich will mit der Analyse herausfinden, ob der Videostream wirklich direkt an den Client geht, oder erst über irgendwelche Plex-Server umgeleitet wird. Das würde es natürlich deutlich langsamer machen.
Das machen die gerne mal, wenn Sie denken da kommt keine direkte Verbindung zustande - was dann vermutlich auf eine Firewall-Einstellung hinaus laufen würde. Für die Details kenne ich aber Plex nicht gut genug.

Kannst Du ausserdem mal mit einem anderen Protokoll testen, z.B. einen FTP oder HTTP Download von Kabel nach DSL?
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2261
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon threngen5 » 06.01.2017, 13:27

Also gerade einmal Wireshark kurz laufen lassen, während ein Film von meinem Rechner unter UM an mein Smartphone unter DSL streamte und sieht soweit gut aus, 192.168.178.21 ist die interne IP des Rechners von der UM-Fritzbox und die IP die mit 80.140. beginnt ist die IP die das Smartphone unter DSL nach außen hat, wird auf dem Smartphone auch angezeigt wenn ich auf Seiten wie etwa www.show-my-ip-de gehe:

Bild

FTP habe ich gerade einmal unter der gleichen Konstellation versucht und habe einen Download von dem FTP-Server in der UM-Fritzbox gestartet, lief mit zwischen 400 und 450 KB/s auch eher noch weit entfernt von 10 Mbit/s.
threngen5
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 22:37

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon addicted » 06.01.2017, 14:19

Die Fritzboxen sind aber auch keine Übertragungswunder was das angeht.

Wie sehen denn Deine Signalwerte aus?
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2261
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon threngen5 » 06.01.2017, 20:02

addicted hat geschrieben:Die Fritzboxen sind aber auch keine Übertragungswunder was das angeht.

Wie sehen denn Deine Signalwerte aus?


Jetzt zu etwas abendlicher Stunde sieht es mit FTP aber doch noch einmal schlechter aus und der Server auf der Fritzbox kann intern doch noch etwas mehr, hier einmal ein Screenshot wo ich mit einem FTP-Client auf dem Smartphone per LTE eine Datei lade:

Bild

Und hier die gleiche Datei intern aus dem Netzwerk ohne Weg durchs Internet:

Bild


Ich weiß jetzt nicht genau, was mit Signalwerten gemeint ist, lt. kurzer Suche könnte dieser Abschnitt in der Fritzbox gemeint sein? Wenn ja, was sagen diese Werte so aus, bin mit denen nicht vertraut, sehen Du gut aus und wenn nicht, wie sollten die denn aussehen und vielleicht in ein oder zwei Sätzen, was bedeuten die Werte?

Bild
threngen5
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2017, 22:37

Re: Plex Server streamt zu langsam

Beitragvon addicted » 06.01.2017, 22:12

Autsch, die Werte sind grausam.
Ich bin überrascht, dass es überhaupt klappt.

Bitte ruf mal den Kundenservice an und lass das überprüfen.
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2261
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 43 Gäste