Neue Preise ab 01.03.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Andreas1969 » 10.01.2017, 17:37

GoaSkin hat geschrieben:Aber ich gebe in soweit Recht, dass Unitymedia dort faktsich Monopolist ist, wo zwar Kabelfernsehen verfügbar ist, aber darüber hinaus der Breitbandausbau bis heute verpennt wird.


Endlich, der Groschen ist gefallen. :winken:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2292
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon un1que » 10.01.2017, 17:41

BlueSkyX hat geschrieben:
un1que hat geschrieben:
BlueSkyX hat geschrieben:Tarif ist 2Play Premium 200, abgeschlossen im Februar 2013.

Aktuell: 42,00 €
Ab 1.3.: 43,99 €

Damit liegt die Erhöhung mit 4,7 % gerade noch unter der 5%-Grenze für eine Sonderkündigung.

Zahle dann mit Komfort-Option 48,99 € Grundgebühr im Monat. Immer noch 6 € weniger als in der aktuellen Tarifstruktur. Auch wenn ich da in der Komfort-Option 20 Mbit statt 10 Mbit Upload inklusive hätte. Wäre zwar nett, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.


Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du deinen 2play mit Komfort+Upload Booster für 44,99€. Wäre sogar ein preislicher Vorteil gegenüber deinem bisherigen Tarif.
Der Preis würde halt nur für 2 Jahre gelten und man müsste sich danach erneut um den Vertrag kümmern. Man sieht aber eindeutig, dass man es bei UM sowieso tun muss - kommt doch bestimmt wieder eine Preiserhöhung, wie nahezu jedes (zweite) Jahr auch.


Du meinst kündigen und als Neukunde abschließen?

Problem an der Sache: Ich habe aktuell noch einen IP4-Anschluss, der bei Kündigung/Wechsel wohl weg wäre. Zudem ist die einzige Alternative hier ein Netcologne Anschluss mit 100/40 für regulär 39,90 € (+ ebenfalls 5 € für den Komfort-Anschluss). Da fehlen einem dann auch die Druckmittel üoder der Plan B.

Nein, warum sollte IPv4 weg sein? Du willst den Vertrag ja nicht auslaufen lassen.

Nach der Preiserhöhung kündigst du entweder den Vertrag fristlos oder rufst direkt die Kundenrückgewinnung an und sagst, dass du damit nicht einverstanden bist.
Dann sollte der Vertrag einfach umgestellt werden und alles andere erhalten bleiben (IPv4 Thema explizit ansprechen).
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 493
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon hajodele » 10.01.2017, 18:01

inmado hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Genau genommen könnten sie dich heute nacht mit dem bestehenden Vertrag umstellen. Oder steht bei dir irgendwo im Vertrag, dass du IPv4 hast.
Woher immer diese Annahme kommt, man würde auf DS-Lite umgestellt werden, ist mir schleierhaft.


Sind wir uns einig, dass ein Service, bei dem ich eine routbare IPv4 Adresse bekomme, sich deutlich von einem DSlite-Anschluss unterscheidet? Während ein IPv4-Anschluß ein vollwertiger Service ist, ist DSlite ein nur eingeschränkter, mit dem eben vieles, was per native IPv4 geht, nicht möglich ist. In meinem Vertrag steht nicht, dass ich meinen Internet-Anschluß nur eingeschränkt nutzen kann. Eine Umstellung auf DSlite ohne meine Zustimmung wäre eine einseitige, unzulässige Vertragsänderung.

Ich arbeite in der Branche. Daher ist aus meiner Sicht die Annahme, die Zuordnung der IP-Adresse sei an den jeweilige Service gebunden, sehr naheliegend. Erstaunlich finde ich vielmehr die Vorstellung, ich würde von Produkt X auf Produkt Y wechseln, ohne auch in den "Genuss" der Features von Produkt Y zu kommen.

Hier gibt es unterschiedliche Auffassungen.
Es geht dabei aber nicht um IPv4 vs. DS-Lite sondern um IPv4 vs. IPv6.
Grundsätzlich ist IPv6 definitiv das bessere System. Nur, solange ich von fast nirgends zugreifen kann ....
Und der Benutzer muss sich völlig umstellen, da beides recht wenig Gemeinsamkeiten hat.
Das Top-System ist halt DS, also IPv4 UND IPv6. Nur das bekommst du im Kabelsegment oder Fibre praktisch gar nicht. (Mangels IPv4)
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4029
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: konkrete Preisangabe fehlt

Beitragvon KHW » 10.01.2017, 18:15

soweit ich sehe haben alle eine Preiserhöhung um 2,97 angekündigt bekommen.
Es fehlt aber die Angabe des konkreten neuen Preises.
Ich habe jetzt nicht das Netz danach abgesucht, aber nach meinem Rechtsverständnis müsste mindestens einmal für jeden Betroffenen der konkrete neue Endpreis angegeben werden. Ansonsten würden sich den Anbietern ja ganz neue Wege zur Preisverschleierung bieten.
Hat dazu jemand Infos?
KHW
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2017, 18:01

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Andreas1969 » 10.01.2017, 19:12

hajodele hat geschrieben:Das Top-System ist halt DS, also IPv4 UND IPv6. Nur das bekommst du im Kabelsegment oder Fibre praktisch gar nicht. (Mangels IPv4)


Doch, das wird doch teilweise bei UM in BW geschaltet, nur nicht in NRW und Hessen. :kratz:


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2292
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon hajodele » 10.01.2017, 19:20

Andreas1969 hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Das Top-System ist halt DS, also IPv4 UND IPv6. Nur das bekommst du im Kabelsegment oder Fibre praktisch gar nicht. (Mangels IPv4)


Doch, das wird doch teilweise bei UM in BW geschaltet, nur nicht in NRW und Hessen. :kratz:


Gruß Andreas

Aber nur für die Privat-Anschlüsse, die schon IPv4 hatten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4029
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon MartinDJR » 10.01.2017, 22:23

Andreas1969 hat geschrieben:
GoaSkin hat geschrieben:Aber ich gebe in soweit Recht, dass Unitymedia dort faktsich Monopolist ist, wo zwar Kabelfernsehen verfügbar ist, aber darüber hinaus der Breitbandausbau bis heute verpennt wird.

Endlich, der Groschen ist gefallen.

Fragt sich, wofür UnityMedia Monopolist sein soll:

Du hast dich vor ein paar Monaten darüber aufgeregt, dass UnityMedia ihre Stellung als "Monopolist" ausnützen würde, indem ein bestimmtes Produkt nicht angeboten wird: Nämlich Internet mit hoher Bandbreite und nativem IPv4 für Privatkunden.

Sorry, aber das ist völliger Unsinn:

Ein Unternehmen ist ein "Monopolist", wenn es als einziges eine bestimmte Leistung anbietet und nicht dann, wenn es eines von vielen Unternehmen ist, das eine bestimmte Leistung nicht anbietet.

Selbst wenn es für dich ausreichend ist, dass ein Unternehmen als einziges eine Leistung anbieten kann, wäre UnityMedia bei dir zuhause auch kein Monopolist: Schließlich können sowohl die Deutsche Telekom als auch UnityMedia bei dir zuhause Internet mit 100 Mbit/s und nativem IPv4 anbieten (beide tun es aber nicht).

Wenn du jetzt noch behauptest, UnityMedia sei aber Monopolist für Internet mit hoher Bandbreite und IPv4 für Geschäftskunden:

Ich bin mir absolut sicher, dass du bei einem anderen Anbietern bereits heute einen gewerblichen Internet-Anschluss mit > 100 MBit/s und nativem IPv4 bekommen kannst, wenn du genügend Geld (= mehr, als dein Haus wert ist) hinlegst.

Ist bei dir jetzt endlich der Groschen gefallen?
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon MartinDJR » 10.01.2017, 22:51

hajodele hat geschrieben:Genaugenommen könnten sie dich heute nacht mit dem bestehenden Vertrag umstellen.
...
Woher immer diese Annahme kommt, man würde auf DS-Lite umgestellt werden, ist mir schleierhaft.

Ich habe einen Eintrag in einem Forum gelesen, bei dem UnityMedia das bei jemandem (wenn ich mich richtig erinnere) bei einem Umzug gemacht hat.

Laut Foreneintrag hat sich UnityMedia geweigert, den Kunden auf IPv4 zurückzuschalten.

inmado hat geschrieben:Sind wir uns einig, dass ein Service, bei dem ich eine routbare IPv4 Adresse bekomme, sich deutlich von einem DSlite-Anschluss unterscheidet?

Ist zwar korrekt, ich gehe aber nicht davon aus, dass irgendwo in deinem Vertrag steht, dass UnityMedia verpflichtet ist, dir eine routbare IPv4-Adresse zu liefern.

inmado hat geschrieben:Während ein IPv4-Anschluß ein vollwertiger Service ist, ist DSlite ein nur eingeschränkter, ...
...
In meinem Vertrag steht nicht, dass ich meinen Internet-Anschluß nur eingeschränkt nutzen kann.

Versuch mal mit einem IPv4-Anschluss auf eine IPv6-only-Website zu kommen - zum Beispiel:

http://mobilhund.de
http://loopsofzen.co.uk

Dein Webbrowser wird dir eine Fehlermeldung anzeigen!

... und dann probiere es mit einem DS-Lite-Anschluss: Die Webseite wird problemlos geladen!

Auch mit einem IPv4-Anschluss kannst du das Internet also "nur eingeschränkt nutzen":

Durch eine Umstellung von IPv4 auf DS-Lite würde sich lediglich die Art der Einschränkung ändern: Zuvor hast du gar kein IPv6, dafür funktionieren eingehende IPv4-Verbindungen. Danach hättest du vollwertiges IPv6, dafür aber IPv4 nur noch über CGNAT.

Trotzdem gehe ich davon aus, dass dir Provider in solchen Fällen ein Sonderkündigungsrecht einräumen würden, aber ...

inmado hat geschrieben:Daher ist aus meiner Sicht die Annahme, die Zuordnung der IP-Adresse sei an den jeweilige Service gebunden, sehr naheliegend.

... von deiner Vorstellung wirst du dich bald verabschieden müssen. In einem Beitrag in einem Online-Magazin habe ich gelesen, dass auch in Deutschland die meisten Provider bald nicht mehr in der Lage sein werden, IPv4 an Privatkunden zu liefern.

Dein Sonderkündigungsrecht würde dir also nichts nützen: Die anderen Provider werden in ihre Verträge reinschreiben, dass der Vertragspartner (also du) damit einverstanden ist, zu einem späteren Zeitpunkt auf DS-Lite umgestellt zu werden - und dies dann irgendwann auch tun.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon enthilzar » 11.01.2017, 09:08

Das witzige ist, dass in den AGBs von KabelBW (vor UnityMedia) sogar noch drin steht, dass dir KabelBW, auf Wunsch, bis zu 3 IPs zur Verfügung stellt :D
(Habe die grad nicht vor mir, aber gestern mal reingeschaut... Von IPv4 stand dort meines Wissens nach aber nichts.)
enthilzar
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.01.2017, 13:40

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon GoaSkin » 11.01.2017, 11:36

enthilzar hat geschrieben:Das witzige ist, dass in den AGBs von KabelBW (vor UnityMedia) sogar noch drin steht, dass dir KabelBW, auf Wunsch, bis zu 3 IPs zur Verfügung stellt :D
(Habe die grad nicht vor mir, aber gestern mal reingeschaut... Von IPv4 stand dort meines Wissens nach aber nichts.)


Dann vergeht ja Unitymedia in BW Vertragsbruch, weil DS-Lite Kunden Milliarden von IP-Adressen statt nur drei haben. Vielleicht lässt sich ja damit eine Umstellung auf IPv4 argumentieren.

Wenn schon Gaga, denn schon Gaga.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1127
Registriert: 12.12.2009, 17:25

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste