Neue Preise ab 01.03.2017

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Kingklein » 06.02.2017, 11:23

Kurzer Zwischenstand bzgl. IPv4:

Bin heute vom 2Play 200/10 in den Fly 400 gewechselt.

Habe der Dame an der Hotline gesagt, ich möchte die IPv4 behalten. Wurde vermerkt und nach der Umstellung ist IPv4 weiterhin vorhanden!
Kingklein
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.04.2013, 20:49

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon neqwbie49 » 06.02.2017, 12:45

Nach Preiserhöhung 2play 25 von 22 €uro auf 24,99 €uro habe ich mich schriftlich beschwert. Daraufhin erhielt ich einen Anruf der KRG von einem sehr freundlichen Mitarbeiter. Angebot: 2play 120comfort zum Preis von 24,99 €uro für 24 Monate. Einmalige Kosten 9,99 €uro Versand.
Den vorgegebenen Umstellungstermin habe ich abgewartet. Heute ConnectBox angeschlossen und nach maximal 10 Minuten hatte ich wieder Internet mit jetzt 126 Mbit down und 6 Mbit up.

Vor 10 Jahren zahlte ich beim rosa Riesen noch knapp 75 €uro für Telefon ISDN und DSL-light mit maximal 384kBit down.
Ich bin derzeit sehr zufrieden.
Ernst
neqwbie49
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2013, 11:39

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Duese » 06.02.2017, 20:47

Kingklein hat geschrieben:Kurzer Zwischenstand bzgl. IPv4:

Habe der Dame an der Hotline gesagt, ich möchte die IPv4 behalten. Wurde vermerkt und nach der Umstellung ist IPv4 weiterhin vorhanden!


selbe hier
Duese
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2014, 14:00

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon joe266 » 07.02.2017, 15:44

Duese hat geschrieben:
Kingklein hat geschrieben:Kurzer Zwischenstand bzgl. IPv4:

Habe der Dame an der Hotline gesagt, ich möchte die IPv4 behalten. Wurde vermerkt und nach der Umstellung ist IPv4 weiterhin vorhanden!


selbe hier


ich hab es ja schriftlich, dass bei mir auf IPv6 umgeschalten wird. Vielleicht muss man an einem bestimmten Tag anrufen, um fähige Mitarbeiter am Rohr zu haben. :motz: Könnte natürlich auch an meinem Altvertrag liegen...... ach ich habe jetzt keine Lust mehr mich damit auseinanderzusetzen. Ich werde in einem halben Jahr nochmal nachfragen, anonsten eben die Kündigung rauskloppen.
joe266
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.01.2017, 08:59

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Duese » 07.02.2017, 18:29

joe266 hat geschrieben:
Duese hat geschrieben:
Kingklein hat geschrieben:Kurzer Zwischenstand bzgl. IPv4:

Habe der Dame an der Hotline gesagt, ich möchte die IPv4 behalten. Wurde vermerkt und nach der Umstellung ist IPv4 weiterhin vorhanden!


selbe hier


ich hab es ja schriftlich, dass bei mir auf IPv6 umgeschalten wird. Vielleicht muss man an einem bestimmten Tag anrufen, um fähige Mitarbeiter am Rohr zu haben. :motz: Könnte natürlich auch an meinem Altvertrag liegen...... ach ich habe jetzt keine Lust mehr mich damit auseinanderzusetzen. Ich werde in einem halben Jahr nochmal nachfragen, anonsten eben die Kündigung rauskloppen.


Also es ist bei mir noch nicht umgestellt aber habe es schonmal so gemacht und die IPv4 ist gleich geblieben. Auch die Dame am Telefon hat extra Rückfrage gehalten mit. Bei der Kundenrückgewinnung sitzen soweit ich weiß richtige Unitymedia Mitarbeiter und keine von Subunternehmen bin mir aber nicht sicher. Sie sagte selber mit Ipv4 ist sone Sache dies steht nicht auf Ihren Papier mit den häufigsten Fragen. Bei gleicher Hardware geht das immer sie wisse nur nicht ob auch bei eigener Hardware.... Sie meinte auch selber, dass es schon wichtig ist und Sie das auch absolut versteht. Also bei der Kundenrückgewinnung anrufen! NICHT BEI DER HOTLINE

Als Bestandskunde hat man normal immer das Recht seine Ipv4 zu behalten. Außerdem hat das ja bei ALLEN bis jetzt einwandfrei geklappt... Ansonsten würde ich einfach nochmal anrufen (direkt wieder bei der Kundenrückgewinnung)
https://app.unitymedia.de/service/index.html/faqs/20bca994-44d3-43c8-bcc6-8cbd47efb1f2?q2=IPv4%20%2F%20IPv6
Ruf doch einfach an und Frag nach. Und nein Kündigen muss man auch nicht es geht ohne (zum 2ten Mal gemacht).
Einzig für das aktivieren der Fritzbox wollen die anscheinend 30€ haben :sauer:

PS: Du hast ja auch noch ein Widerrufsrecht.
Ich bin gespannt, aber eigentlich zuversichtlich... ansonsten wird halt wieder telefoniert. Die wollen ja auch Ihre Provision bekommen in der Krg
Unitymedia ist immer sone Sache wenn es läuft, läuft es aber wehe es läuft mal nicht :hammer: :hammer:
Vielleicht ist das auch unterschiedlich je ´Bundesland... komme aus Hessen
Duese
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2014, 14:00

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon johnnyboy » 07.02.2017, 19:09

Duese hat geschrieben:... Als Bestandskunde hat man normal immer das Recht seine Ipv4 zu behalten.

Woraus leitest du das ab?

Duese hat geschrieben:Und nein Kündigen muss man auch nicht es geht ohne (zum 2ten Mal gemacht).
Einzig für das aktivieren der Fritzbox wollen die anscheinend 30€ haben :sauer:

Das ist eben das Problem. Die Mitarbeiter haben einfach nicht die Rabatt-Freigabestufen, wie wenn die Kündigung schon im System erfasst ist.
Hättest du gekündigt, wäre dir die Aktivierungsgebühr sehr wahrscheinlich (zumindest auf Nachfrage) erlassen worden.
Man kann zwar je nach Mitarbeiter schon wechseln (es kann allerdings auch sein, dass man mal an einen gerät, der ganz unflexibel ist), aber die Möglichkeiten bleiben beschränkter. Es muss nun mal gewisse Regeln geben, wann welche Vergünstigungen vergeben werden dürfen, und zwar objektiv nachprüfbar. Denn so mancher Mitarbeiter würde sich sicher gerne gegenüber einem netten Kunden spendabel zeigen. Aber die Mitarbeiter müssen sich ja auch gegenüber ihren Vorgesetzten rechtfertigen. Und wenn dann eben gewisse Rabatt-Optionen ausgeschöpft wurden, obwohl objektiv gar keine Notwendigkeit bestand (keine Kündigung vorlag), kriegt der Mitarbeiter ein Problem ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 327
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon un1que » 07.02.2017, 19:13

Duese hat geschrieben:Einzig für das aktivieren der Fritzbox wollen die anscheinend 30€ haben :sauer:

Eigentlich nicht, bei mir war es nur der Versand i.H.v. 10€. Liegt vllt. auch daran, dass du nicht gekündigt hast?
un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 501
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Duese » 07.02.2017, 19:58

Es steht so auf den Vertragsunterlagen. Ob die das einfordern sehe ich dann... Und nein ich bezahle keine Wechselgebühr die kostet doch normalerweiße 70 oder 50... Es steht dort nur Aktivierung Eigengerät (habe gleich im Zug meine eigene Fritzbox aktivieren lassen.)
Bezüglich ipv4 isses eine Mutmaßung da es mir schon 2 mal bestätigt wurde bei Kundenrückgewinnung, dass es bei einem Vertragswechsel keine IP Umstellung gibt... Und auf der Homepage (siehe link) steht es auch so... Ob das natürlich in Wirklichkeit so ist weiß ich nicht... hab aber noch von keinem gelesen der wirklich umgestellt würde von ipv4 auf 6... Die Ganze Sache nervt finde ich auch ungemein...
Die Dame am Telefon hat auch nichts von Kosten erzählt.
Kann gut sein, dass es wegen der nicht gemachten Kündigung ist ja...
Duese
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2014, 14:00

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon johnnyboy » 07.02.2017, 20:21

Ach so ja, den Link hatte ich jetzt tatsächlich nicht angeklickt!
Die Info dort steht allerdings im direkten Widerspruch zu Briefen, die einige Kunden von UM erhalten haben, in denen schwarz auf weiß steht, sie könnten Ihre IPv4 bei einem Wechsel nicht behalten.
Und in den AGBs steht dazu m.W. auch nichts. Ist jetzt nicht ganz das gleiche, aber ich hatte mich nämlich damals auch geärgert, dass ich als Neukunde DS-Lite bekam und nicht vorher darüber informiert wurde. Denn m.M.n. ist diese Art des Internetzugangs ja schon mit der einen oder anderen Einschränkung verbunden, auf die man mich hätte hinweisen müssen. Aber das ist - genau wie das Recht, seine IPv4 zu behalten - schwierig, dazu müsste man wohl erst einen Musterprozess anstrengen ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 327
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Neue Preise ab 01.03.2017

Beitragvon Duese » 07.02.2017, 20:29

Ja. Das hab ich auch oft gelesen, dass Neukunden halt nur die 6er bekommen... hattest du aber Version 4 kann man auch das -angeblich- behalten... hab schon von Leuten gelesen die anstandslos wieder auf ipv4 zurückgeschalten worden sind. Am Telefon meinte die Dame der Techniker sagte, wenn man vorher da IPv4 hatte bleibt das eigentlich immer erhalten wenn gewünscht. Mit den Einschränkungen hast du total recht!! Würde mich auch extrem ärgern, wenn ich meine V4 Adresse verliere... Aber damals 2014 war der IPv6 Mist zum Glück noch kein Thema. Mit den 30€ ist ärgerlich vll rufe ich nochmal an. Muß man denn allgemein 30 bezahlen wen man seinen eigenen Router freischalten lassen will? Auf den Mist von unitymedia habe ich nämlich keine Lust (Connectbox).... Ipv4 ist (noch) Gold wert und ich verstehe jeden der ipv6 Unmut hat!
Duese
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2014, 14:00

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste