- Anzeige -

Umzug in einen Neubau

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Umzug in einen Neubau

Beitragvon easy2ci » 18.10.2016, 12:06

Hallo,

ich hab in meiner jetzigen Wohnung 2play 100 und Telefon Komfort Option mit der Fritzbox 6360. TV schaue ich momentan über Satellit.

Ab November bekomme ich die Schlüssel für eine neue Mietswohnung, das Haus wurde gerade neu gebaut, es ziehen also 5 Mietsparteien ab November ein.
In jedem Raum ist eine 3 polige Multimediadose vorhanden. Keine SAT-Schüssel. Kabelanschlussgebühr sind in den Mietnebenkosten enthalten. Ich möchte also zukünftig über UM auch TV schauen.

Meine Fragen:
1. Kann ich einen DVB-C fähigen TV jetzt schon einstöpseln und bekomme ein Bild? Oder liegt bei einem Neubau noch kein Signal auf dem Kabel, solange bis der erste Mieter sich bei UM meldet? Wie sieht sowas typischerweise aus?

2. Kann ich dann TV schauen über UM obwohl ich nur ein 2play Produkt habe? Immerhin zahle ich ja die Kabelgrundgebühr über die Nebenkosten.

3. Wenn ich UM den Umzug melde, schicken die dann einen Techniker, der die Dosen durchmisst, ob das Signal ordentlich ist? Ich würde nämlich gerne jetzt recht bald große Schränke aufbauen, die einen Zugang zu den Dosen teilweise verhindern.

4. Sind alle Dosen in der Wohnung gleichwertig, sprich kann ich die Fritzbox überall anschließen?

5. Wenn ich TV über UM schaue, kommt sich dann die elektrische Übertragung mit der vom Internet ins Gehege, sprich leidet das Internet darunter, wenn ich TV schaue?
easy2ci
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2015, 12:15

Re: Umzug in einen Neubau

Beitragvon Bucklew » 18.10.2016, 12:15

easy2ci hat geschrieben:1. Kann ich einen DVB-C fähigen TV jetzt schon einstöpseln und bekomme ein Bild? Oder liegt bei einem Neubau noch kein Signal auf dem Kabel, solange bis der erste Mieter sich bei UM meldet? Wie sieht sowas typischerweise aus?

So der Bauherr nicht gepennt hat, sollte das schon laufen und Unitymedia die Anlage in Betrieb genommen haben.

easy2ci hat geschrieben:2. Kann ich dann TV schauen über UM obwohl ich nur ein 2play Produkt habe? Immerhin zahle ich ja die Kabelgrundgebühr über die Nebenkosten.

Du hast dann immer noch einen 2-Play Anschluss, zahlst allerdings schon die Kabelgrundgebühr, d.h. ein Upgrade auf 3Play ist deutlich günstiger.

easy2ci hat geschrieben:3. Wenn ich UM den Umzug melde, schicken die dann einen Techniker, der die Dosen durchmisst, ob das Signal ordentlich ist? Ich würde nämlich gerne jetzt recht bald große Schränke aufbauen, die einen Zugang zu den Dosen teilweise verhindern.

Außer das wurde schon vom Bauherr gemacht, ja.

easy2ci hat geschrieben:4. Sind alle Dosen in der Wohnung gleichwertig, sprich kann ich die Fritzbox überall anschließen?

So ein DATA-Ausgang vorhanden ist: Ja.

easy2ci hat geschrieben:5. Wenn ich TV über UM schaue, kommt sich dann die elektrische Übertragung mit der vom Internet ins Gehege, sprich leidet das Internet darunter, wenn ich TV schaue?

Nein.
Bucklew
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 25.01.2016, 16:46

Re: Umzug in einen Neubau

Beitragvon Foerde2012 » 18.10.2016, 12:59

Soweit ist alles gesagt, allerdings empfehle ich Dir die Dosen zugänglich zu lassen, sollte nämlich mal ein Techniker wegen einer Störung oder ähnliches kommen wird er ggf. an den Dosen messen wollen.
Foerde2012
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 00:38

Re: Umzug in einen Neubau

Beitragvon Kausrufe » 18.10.2016, 16:54

Soweit du kein PayTV bzw. RTL und Co in HD sehen willst, ist kein 3Play nötig.
Der Kabelanschluß in den Nebenkosten reicht aus.
Einfach einen digitalen Sendersuchlauf machen.
Lediglich für verschlüßelte Sender müsstest du noch extra zahlen und da kann der Weg über 3 Play günstiger sein, als ein einzelnes TV Paket zu nehmen.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 189
Registriert: 30.08.2011, 02:57


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste