- Anzeige -

Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

Beitragvon donraketo » 01.10.2016, 22:12

Hallo,
ich habe meinen PC jetzt in dem Raum, in dem auch der Hausverstärker hängt.
Was müsste ich machen, wenn ich das Modem direkt an den Verstärker anschließen möchte und dann Signal für die Dosen im Haus weitergeleitet werden soll?
Wenn möglich, möchte ich nicht an den Kabeln fummeln. Gibt es eine Box, mit einem Eingang (vom Verstärker) und einem Ausgang fürs Modem und einem identisch mit dem am Verstärker, der das Signal im Haus verteilt?
Wenn auch ein TV-Anschluss an der Box wäre, wäre natürlich auch nicht schlecht.
Unterscheidet sich das Signal, was aus den drei Anschlüssen (TV, Radio, Internet) der Wanddosen kommt überhaupt?
Würde ich also nur einen einfachen 1 auf 2 Verteiler benötigen?

Gruß
Tobias
donraketo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2016, 22:01

Re: Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

Beitragvon rv112 » 01.10.2016, 22:15

Das alles geht so nicht. Die Dosen in der Wand haben Dämpfer verbaut, die gebraucht werden für das Modem. Weiterleiten kann man da auch nichts.
Was hast Du denn vor, wo möchtest Du überall Internet haben?
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 371
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

Beitragvon donraketo » 01.10.2016, 22:24

Jetzt steht das Modem im Wohnzimmer und im Büro bekomme ich Internet per WLAN.
Schön wäre es, wenn ich das Modem im Büro hätte, um es per Kabel mit dem PC verbinden zu können. Würde sich ja theoretisch anbieten, da im Büro auch der Hausanschluss und der Hausverstärker ist.
Von dort würde Internet dann über Repeater im Haus verteilt, das ist kein Problem. Es muss vom Büro aus halt nur das Signal für die Fernseher weiter im Haus an die ganzen Dosen verteilt werden.

Ich hatte jetzt an sowas gedacht:
https://www.amazon.de/Breitband-Kabel-V ... B0087DDSD8
Ein Ausgang Internet, einer TV im Büro, einer TV/Radio im Rest des Hauses, also das, was jetzt direkt vom Verstärker gespeist wird.
Da das Signal zu stark sein könnte, dachte ich mir auch schon. Gibt es denn da nichts mit Dämpfern?
donraketo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2016, 22:01

Re: Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

Beitragvon rv112 » 01.10.2016, 22:34

Sowas muss Dir dann ein Techniker von UM installieren und einpegeln, das ist im Grunde schon möglich. Dein Modem kommt jedoch immer an eine spezielle dafür vorgesehene Dose. Diese kann egal wo sein, also durchaus auch im Büro.
Für diesen Fall würde ich mich an UM wenden und ein Angebot für eine solche Installation einholen.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 371
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Kabelmodem an Hausverstärker anschließen

Beitragvon donraketo » 01.10.2016, 22:43

Ein Angebot für die Verlegung in eine andere Dose im Haus hatte ich mir schonmal geholt, da der Router nicht optimal steht.
Ich dachte, es wäre einfacher, wenn es nicht schön in der Wand sein muss und direkt an der Quelle passiert.
Danke für die Infos.
donraketo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2016, 22:01


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 33 Gäste