- Anzeige -

Ersatz für Cisco Modem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon Hemapri » 01.10.2016, 06:23

SpaceRat hat geschrieben:Meine Schwiegermutter hat beim Defekt ihres alten Motorroller DOCSIS 2.0-Modems auch so eine DisconnectBox bekommen.


Das ist doch in Ordnung. Da liegen technisch Welten dazwischen und das nützt einen auch bei geringen Bandbreiten.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon Hemapri » 01.10.2016, 06:29

vsnap hat geschrieben:Hemapri, wenn es gehen würde, ich würde gerne direkt zwei Stück bei mir auf Halde legen :)


An mir solls nicht liegen, aber die würdest du nie provisioniert bekommen, da alle bereits bei UM registriert sind. Da braucht man die WO-Nummer eines gültigen Störungstickets dazu. Auf der anderen Seite: Was will man mit dem veralteten Kram? Ein MTA mit nur acht DS-Kanälen ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Teile werden nicht umsonst seit 4 Jahren nicht mehr produziert. Die jetzt noch rumliegen, sind alles Restbestände, die noch nicht in die Tonne gewandert sind.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon SpaceRat » 01.10.2016, 11:23

Hemapri hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Meine Schwiegermutter hat beim Defekt ihres alten Motorroller DOCSIS 2.0-Modems auch so eine DisconnectBox bekommen.


Das ist doch in Ordnung. Da liegen technisch Welten dazwischen und das nützt einen auch bei geringen Bandbreiten.

Wenn ich hier im Cluster mit dem Cisco recht zuverlässig 100 MBit/s mit den 8 Kanälen zusammengekratzt kriege, dann werden die 16 MBit/s meiner Schwiegermutter erst recht tun.

Außerdem ist und bleibt der entscheidende Punkt:
Was nutzen einem mehr Kanäle und stabilere Geschwindigkeiten, wenn man sie dann mangels anständigem Router für nix nutzen kann?
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 5.3
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS/F!B 7390 / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon Andreas1969 » 01.10.2016, 11:26

SpaceRat hat geschrieben:Was nutzen einem mehr Kanäle und stabilere Geschwindigkeiten, wenn man sie dann mangels anständigem Router für nix nutzen kann?


Das ist leider die Wahrheit :wein: :wut:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon rv112 » 01.10.2016, 18:46

Ich bekomme hier in der Großstadt rund um die Uhr stabile 200 MBit/s zusammen mit 8 DS Kanälen. Was bringen mir mehr Kanäle wenn ich als Strafe dann eine Kotzbox oder anderen Schrott bekomme?
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon Andreas1969 » 01.10.2016, 18:49

rv112 hat geschrieben:Was bringen mir mehr Kanäle wenn ich als Strafe dann eine Kotzbox oder anderen Schrott bekomme?


Richtig erkannt :super:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon GoaSkin » 03.10.2016, 14:53

Hemapri hat geschrieben:
An mir solls nicht liegen, aber die würdest du nie provisioniert bekommen, da alle bereits bei UM registriert sind. Da braucht man die WO-Nummer eines gültigen Störungstickets dazu. Auf der anderen Seite: Was will man mit dem veralteten Kram? Ein MTA mit nur acht DS-Kanälen ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Teile werden nicht umsonst seit 4 Jahren nicht mehr produziert. Die jetzt noch rumliegen, sind alles Restbestände, die noch nicht in die Tonne gewandert sind.


Es ist de facto Standard, DOCSIS-Verbindungen mit acht Kanälen zu handhaben, was im Prinzip auch für die angebotenen Geschwindigkeiten ausreichend ist. Unitymedia ist hier eher ein exot, der mit 24 Kanälen herum hantiert. Aus diesem Grund gibt es sehr viele DOCSIS-Modems und Router auf dem Markt, die nur 8 Kanäle können; und es kommen auch immer wieder neue Geräte auf den Markt, die ebenfalls nur 8 Kanäle machen. Ein Dilemma, was es einem nicht besonders einfach macht, einen geeigneten, freien Router zu finden.

Ob das so unbedingt notwendig ist, dass (möglichst alle) Kundengeräte 24 Kanäle gleichzeitig nutzen, ist aber zweifelhaft. Statt 24er Kanalbündel von vielen Leuten gleichzeitig nutzen zu lassen, sollte es auch ausreichen, wenn die Kunden eine zufällige, aber am Ende ausgeglichene Auswahl von 8 Kanälen nutzen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1062
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Ersatz für Cisco Modem

Beitragvon Andreas1969 » 03.10.2016, 16:22

Effektiver ist es aber mit 24 Kanälen. :super:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste