- Anzeige -

WifiSpot über Router verstärken?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon F-orced-customer » 24.09.2016, 16:07

F-orced-customer hat geschrieben:SOHO-Repeater können das Sicherheitsverfahren von UM- Wifispots nicht.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon Andreas1969 » 24.09.2016, 16:13

bst2k hat geschrieben:Meinst du so etwas? https://www.amazon.de/dp/B01F2YB4OE/ref ... 5xbKRR9AN0


Also doch eher so etwas. :D

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1413
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon roth » 25.09.2016, 02:28

bst2k hat geschrieben:Also der Repeater findet schon mal den WifiSpot :naughty:

Nur kann ich dort keine Authentifizierung eingeben, sondern ledeglich ein Passwort. Wie hast du das gelöst roth?


Ok dann geht es damit nicht.
So genau wuste ich das nicht hatte es nicht am Wifi Spot getestet.

Sonst kann man bestimmt einen Raspberry Pi dazu verwenden mit Wlan Stick aber sehr aufwendig das in der Software zu lösen. Auch kenne ich mich da im Linux nicht so aus. Aber von der Hardware her sollte der Raspberrery mit Wlan stick können.
roth
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 10:00

Also doch mit einem Streaming Player auf Android Basis.

Ich hätte da auch schon einen im Auge, der auch einen Hot Spot erzeugt.
Ist nur die Frage, ob er sich im WLAN gleichzeitig am Unity Wifi Spot anmelden kann und parallel einen eigenen Hot Spot zur Verfügung stellen kann.
Ansonsten müsste man über die Lan-Schnittstelle noch einen Accesspoint dahinterschalten, dann
sollte es eigentlich gehen.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1413
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon bst2k » 25.09.2016, 15:20

Die Box müsste in diesem Fall ja keine WLAN Bridge bilden, so wie ich gelesen habe kann man ja Amazon Video auf die Box laden. Diese würde also den Fire TV Stick komplett ersetzen
bst2k
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2016, 19:52

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon F-orced-customer » 25.09.2016, 16:55

Welches EAP- Verfahren benutzen die UM Wifispots eigentlich genau?
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon addicted » 25.09.2016, 18:00

F-orced-customer hat geschrieben:Welches EAP- Verfahren benutzen die UM Wifispots eigentlich genau?

https://app.unitymedia.de/service/index ... y=wifispot
Wählen Sie dann als EAP-Methode EAP-TTLS und bei Authentifizierung MSCHAPv2 aus.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon F-orced-customer » 25.09.2016, 18:35

Ohje, wer ausser windos kann MSCHAPv2 ? Son Android Stick sicher nicht out of the box :traurig:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon roth » 28.09.2016, 14:35

Ich habe hier einen USB Wlan Stick mit dem man in Windows ein neues Wlan aufmachen kann. Man muss nur noch einem Stick suchen der einen RTL8814Au Realtek Chipsatz hat. Gibt es von Asus.
Aber es wird schwer sein einen kleinen Windows Rechner zu bekommen der wenig Strom verbraucht und auf dem Raspberry habe ich es noch nicht geschafft das Software mäßig zu machen. Sollte aber funktioniern. Wenn man sich sehr gut mit Linux auskennt.
roth
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: WifiSpot über Router verstärken?

Beitragvon erzich » 28.09.2016, 17:26

Man kann einen openWRT router nehmen. Das Paket wpad-mini muss durch wpad ersetzt werden, dann kann man sich als client am wifispot anmelden und auf dem selben Kanal einen AP laufen lassen oder sich per LAN verbinden.

Mit einem Raspberry Pi geht es auch, ist aber wesentlich mehr Arbeit als mit openWRT :zwinker:
Zuletzt geändert von erzich am 28.09.2016, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
erzich
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2016, 18:46

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste