- Anzeige -

FTP-Server möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon Sheesh » 24.09.2016, 14:11

addicted hat geschrieben:Wie wär's mit 1)?
Über v6 sollte es gehen, wenn in der TC7200 die Firewall entsprechend konfiguriert ist?

Wie müsste ich denn meine Firewall konfigurieren, dass ich auf den FTP-Server über IPV6 zugreifen kann?
Und welche Adresse muss ich dann in den FTP-Client eingeben?
Mfg

PS: Danke an alle anderen für die ausführliche Erklärung. Über IPv4 werde ich dann wahrscheinlich keinen Erfolg haben.
Sheesh
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.09.2016, 19:36

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon Andreas1969 » 24.09.2016, 14:20

Sheesh hat geschrieben:PS: Danke an alle anderen für die ausführliche Erklärung. Über IPv4 werde ich dann wahrscheinlich keinen Erfolg haben.


Genau so ist es. :D
Anbieter wechseln! :super:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1458
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon roth » 25.09.2016, 02:34

Sheesh hat geschrieben:
addicted hat geschrieben:Wie wär's mit 1)?
Über v6 sollte es gehen, wenn in der TC7200 die Firewall entsprechend konfiguriert ist?

Wie müsste ich denn meine Firewall konfigurieren, dass ich auf den FTP-Server über IPV6 zugreifen kann?
Und welche Adresse muss ich dann in den FTP-Client eingeben?
Mfg

PS: Danke an alle anderen für die ausführliche Erklärung. Über IPv4 werde ich dann wahrscheinlich keinen Erfolg haben.



Ja ich habe das gleiche Problem auch nicht lösen können. Ich finde es nicht gut das man da keine Lösung sucht gerade weil die Fritzbox ja auch die möglichkeit eines FTPs bietet.
Es müssen einfach mehr ip4 Adressen her.
Mein alter DSl Anschluss der T-com kann das aber hat nur 16 mbit also musste ich mich entscheiden Geschwindigkeit oder ip4.
roth
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 09:48

roth hat geschrieben:Mein alter DSl Anschluss der T-com kann das aber hat nur 16 mbit also musste ich mich entscheiden Geschwindigkeit oder ip4.


Genau das nutzt Unitymedia aus.
Die wissen, dass der Kunde eh keine andere Alternative hat und schalten in allen belangen auf stur.
Haben ja ein quasi Monopol.
Der Kunde muss es halt schlucken,
Nach dem Motto "Friss oder Stirb"

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1458
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon elg » 25.09.2016, 10:44

Ich glaube gehört zu haben, dass auch UM IPv4 anbietet. Natürlich gegen Groschen!

Wenn FTP so wichtig ist, dann .....

E.L.G.
elg
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.01.2014, 17:52

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon F-orced-customer » 25.09.2016, 10:53

Andreas1969 hat geschrieben:
F-orced-customer hat geschrieben:Versuch mal +portforwarding aufm TC, vielleicht geht ja inzwischen PCP für den DS-Lite AFTR.


Ein guter Joke, der war gut :bäh:

Gruß Andreas


:D
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon MartinDJR » 25.09.2016, 15:14

Andreas1969 hat geschrieben:Genau das nutzt Unitymedia aus.
Die wissen, dass der Kunde eh keine andere Alternative hat und schalten in allen belangen auf stur.

Was wäre die Alternative?

  • Jedem eine IPv4-Adresse verpassen geht seit 2012 nicht mehr, da UM nicht mehr genügend IPv4-Adressen hat.
  • PCP würde auch nicht auf Dauer funktionieren, da die Ports 21 und 80 dann sofort ebenfalls alle belegt wären und Kunden wie du sich ebenfalls beschweren würden, dass bei ihnen dies und das nicht mehr möglich ist, weil die anderen Kunden die Ports 21 und 80 am AFTR bereits belegt haben.
Das einzige, was UM machen könnte, um die Kunden nicht "auszunutzen", wäre, den Kunden, die keinen schnellen DSL-Zugang bekommen können, auch keinen schnellen Kabelanschluss anzubieten:

Also wer nur 384 kBit/s per DSL haben kann, der bekommt von UM ebenfalls nur maximal 384 kBit angeboten!

Ansonsten wäre das ja "Ausnutzen des Kunden", wenn UM nicht 1:1 dieselben Leistungen wie der DSL-Provider anbieten KANN.

Eine andere Möglichkeit, was UM machen könnte, damit du nicht ständig von "Ausnutzen" sprichst, fällt mir nicht ein.

An deiner Stelle würde ich mich nicht von denen (also UM) ausnutzen lassen, meinen Vertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen, mir stattdessen einen 384 kBit/s-DSL-Anschluss anschaffen und dann froh darüber sein, nicht mehr "ausgenutzt" zu werden!

elg hat geschrieben:Ich glaube gehört zu haben, dass auch UM IPv4 anbietet. Natürlich gegen Groschen!

Zur Zeit meines Wissens nur mit einem Bussiness-Vertrag - und der geht richtig ins Geld!
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 435
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon elg » 25.09.2016, 15:41

MartinDJR hat geschrieben:Zur Zeit meines Wissens nur mit einem Bussiness-Vertrag - und der geht richtig ins Geld!


Unterschied? MwSt? Glaube ich ...

E.L.G.
elg
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.01.2014, 17:52

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 15:57

Das ist schon etwas mehr. :wut:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1458
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: FTP-Server möglich?

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 17:12

MartinDJR hat geschrieben:
Andreas1969 hat geschrieben:Genau das nutzt Unitymedia aus.
Die wissen, dass der Kunde eh keine andere Alternative hat und schalten in allen belangen auf stur.

Was wäre die Alternative?

  • Jedem eine IPv4-Adresse verpassen geht seit 2012 nicht mehr, da UM nicht mehr genügend IPv4-Adressen hat.
  • PCP würde auch nicht auf Dauer funktionieren, da die Ports 21 und 80 dann sofort ebenfalls alle belegt wären und Kunden wie du sich ebenfalls beschweren würden, dass bei ihnen dies und das nicht mehr möglich ist, weil die anderen Kunden die Ports 21 und 80 am AFTR bereits belegt haben.
Das einzige, was UM machen könnte, um die Kunden nicht "auszunutzen", wäre, den Kunden, die keinen schnellen DSL-Zugang bekommen können, auch keinen schnellen Kabelanschluss anzubieten:

Also wer nur 384 kBit/s per DSL haben kann, der bekommt von UM ebenfalls nur maximal 384 kBit angeboten!

Ansonsten wäre das ja "Ausnutzen des Kunden", wenn UM nicht 1:1 dieselben Leistungen wie der DSL-Provider anbieten KANN.

Eine andere Möglichkeit, was UM machen könnte, damit du nicht ständig von "Ausnutzen" sprichst, fällt mir nicht ein.

An deiner Stelle würde ich mich nicht von denen (also UM) ausnutzen lassen, meinen Vertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen, mir stattdessen einen 384 kBit/s-DSL-Anschluss anschaffen und dann froh darüber sein, nicht mehr "ausgenutzt" zu werden!

elg hat geschrieben:Ich glaube gehört zu haben, dass auch UM IPv4 anbietet. Natürlich gegen Groschen!

Zur Zeit meines Wissens nur mit einem Bussiness-Vertrag - und der geht richtig ins Geld!



So etwas kommt natürlich aus dem Mund
eines IPV4lers, da kann man
natürlich große Klappe haben. :wut:
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1458
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste