- Anzeige -

Techniker bei Upgrade?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon F-orced-customer » 25.09.2016, 16:48

Stiff hat geschrieben:Er hat doch recht,
es ist schon nervig wie hier seit einiger Zeit 2 user so ziemlich jeden Thread mit ihren wenig hilfreichen Anti UM Einzeilern vollspammen. :kafffee:


Und 10 50cent-Blogger aus dem UM-Callcenter :bäh:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon Andreas1969 » 25.09.2016, 16:52

F-orced-customer hat geschrieben:Und 10 50cent-Blogger aus dem UM-Callcenter


:laola: :schulz:
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1425
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon Stiff » 25.09.2016, 20:21

qed, danke :winken:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon Hemapri » 26.09.2016, 23:51

Andreas1969 hat geschrieben:Das ist schon klar, bin ja nicht von Gestern.
Aber nur ein einziges mal bei Schaltung des
Anschlusses und nicht srändig, wie bei UM.


Das ist nicht ganz richtig, denn bei den meisten Umstellungen am DSL-Anschluss an einer bestimmten Kundendoppelader wird am DSLAM ein anderer Port rangiert. Im Normalfall bekommt der Kunde das aber gar nicht mit.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon harv » 30.09.2016, 19:03

Auflösung: Hatte eben ein Telefonat mit dem Techniker, zwecks Terminvereinbarung. Dabei kam heraus, dass es wohl wirklich nur um einen Tausch des TC7200 gegen die ConnectBox geht beim Wechsel von 2play 100 auf 2play 120.
Anschluss ist DS-Lite.

Da bei mir das TC7200 im Keller hängt, WLan dort deaktiviert ist, es 120/6 Mbit kann und die Verteilung IP/Telefon über eine Fritzbox im Obergeschoss läuft; sind wir übereingekommen, es so zu lassen und er will die Neuprovisionierung auf 120/6 anstossen.

Oder könnte mir jemand einen guten Grund nennen, die ConnectBox zu nehmen? Ich weiss, das TC7200 ist Elektroschrott; aber Wlan brauch ich nicht und die ConnectBox kann ja wohl auch keinen Bridgemode.
Für den reinen Datentransfer hatte ich bisher keine grösseren Probleme mit dem TC.
harv
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.07.2016, 17:40

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon F-orced-customer » 30.09.2016, 19:10

Never change a running system.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon Andreas1969 » 30.09.2016, 19:12

Dann hoffen wir mal, daß die Neuprovisionierung nicht
in die Hose geht. :naughty:


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1425
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon F-orced-customer » 30.09.2016, 19:28

Kollege aus Wien hat auch seit Jahren das TC und DS-Lite von UPC AT, nie beschwert.

Bis er für Jabber/XMPP- Anrufe trotz STUN hinterm AFTR nicht erreichbar war, und wenn er mich angerufen hat das Gespräch über meinen lahmen 6to4- Tunnel dann natürlich gestottert hat :wut:

DS-Lite taugt nur für html server, das wars, da nützen auch 400Mbit/s gar nix, es ist einfach Internet Lite ohne DS :traurig:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon Leseratte10 » 30.09.2016, 22:16

Du hast unperformantes IPv6 (nur 6to4), er hat unperformantes IPv4 (nur AFTR). Wieso ist jetzt die Leitung deines Kollegen und nicht deine Leitung schuld an der stotternden Verbindung?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1253
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Techniker bei Upgrade?

Beitragvon sebr » 01.10.2016, 01:22

Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt beim (Business-) Tarifwechsel.
Der Business-Kundenservice teile mir am Telefon mit: "Ihre FB6360 wird durch einen Techniker ausgetauscht." Auf die Frage gegen was, bekam ich zur Antwort : "Gegen eine FB6360." :hirnbump:
Dass ich für solche sinnfreien Spielchen keinen (halben) Urlaubstag verbrate war dann für den Hotliner auch nachvollziehbar. Aber es kam wie es kommen musste und die Rufnummern konnten nach dem Umstellung nicht provisioniert werden. Das Ergebnis war dann drei Tage keine telefon. Erreichbarkeit und eine stattliche Gutschrift.
Zu diesem Zeitpunkt waren die SIP-Daten nicht mehr im Kundencenter hinterlegt und UM hat sie trotz energischer Nachfrage (noch) nicht rausgerückt.
Diese und ähnliche Erfahrungen nach einem Tarifwechsel sind hier immer wieder im Forum nachzulesen. Das Provisionieren der Box ist scheinbar das Problem. Offenbar hat man es besser im Griff wenn es eine neue Box zum neuen Tarif gibt.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 606
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron